Anna-Katharina Ahnefeld

Anna-Katharina Ahnefeld

Katharina Ahnefeld schreibt als Redakteurin für IPPEN.MEDIA in Köln am liebsten über internationale Politik mit Fokus auf globale Probleme und systemische Missstände.

Die gebürtige Ulmerin studierte Germanistik und Geschichte in Freiburg i. Breisgau und den Master-of-Science-Studiengang "Journalism and Media in Europe" in Brüssel. Ihre Thesis verfasste sie über die Artikulation von Populismus und Nationalismus am Beispiel der AfD. Im Anschluss absolvierte sie ein crossmediales Volontariat bei der Hessischen Niedersächsischen Allgemeinen in Kassel mit Stationen unter anderem bei fr.de in Frankfurt am Main.

Zuletzt verfasste Artikel:

Trump oder „Trump mit Gehirn“? USA-Expertin Brockschmidt fürchtet: „So wie bisher oder schlimmer“
Politik

Kommt der Ex-Präsident zurück?

Trump oder „Trump mit Gehirn“? USA-Expertin Brockschmidt fürchtet: „So wie bisher oder schlimmer“

Dass Donald Trump erneut als US-Präsident kandidieren will, gilt als gewiss. Doch aus den eigenen Reihen droht ihm Gefahr. Der Trumpismus könnte jedoch auch ohne den Ex-Präsidenten weiterleben.
Trump oder „Trump mit Gehirn“? USA-Expertin Brockschmidt fürchtet: „So wie bisher oder schlimmer“
Ein Jahr Taliban-Herrschaft in Afghanistan: „Meine Theorie ist, dass es einen Bürgerkrieg geben wird“
Politik

Jahrestag der Machtübernahme

Ein Jahr Taliban-Herrschaft in Afghanistan: „Meine Theorie ist, dass es einen Bürgerkrieg geben wird“

Überstürzt zogen sich die internationalen Truppen im August 2021 aus Afghanistan zurück. Journalistin Waslat Hasrat-Nazimi fürchtet eine weitere Eskalation.
Ein Jahr Taliban-Herrschaft in Afghanistan: „Meine Theorie ist, dass es einen Bürgerkrieg geben wird“
Pia Lamberty: „Wir werden kriegsmüde – aber genau das wird Russland ausnutzen“
Politik

Interview zur Energiekrise

Pia Lamberty: „Wir werden kriegsmüde – aber genau das wird Russland ausnutzen“

Ist die Energiekrise für das Querdenker:innen-Milieu eine neue Projektionsfläche? Sozialpsychologin Pia Lamberty erwartet in den kommenden Monaten große rechtsextreme Mobilisierungsversuche.
Pia Lamberty: „Wir werden kriegsmüde – aber genau das wird Russland ausnutzen“
„Die größte Bedrohung für Russland ist nicht die Nato-Erweiterung, sondern der EU-Beitritt der Ukraine“
Politik

Expertin sieht nervösen Putin

„Die größte Bedrohung für Russland ist nicht die Nato-Erweiterung, sondern der EU-Beitritt der Ukraine“

Russland und Wladimir Putin übersehen die Gefahr der Ukraine-Bindung an die EU, glaubt Politik-Professorin Börzel. Doch auch Europa droht neben dem Krieg ein weiterer Brandherd.
„Die größte Bedrohung für Russland ist nicht die Nato-Erweiterung, sondern der EU-Beitritt der Ukraine“
„Putin könnte sich danach entschlossen haben, in die Ukraine einzumarschieren“
Politik

Selenskyj-Biograf über Begegnung im Jahr 2019

„Putin könnte sich danach entschlossen haben, in die Ukraine einzumarschieren“

Im Ukraine-Krieg verwandelte sich Wolodymyr Selenskyj über Nacht zum Kriegshelden. Dieser Faszination geht der Biograf Wojciech Rogacin nach und spricht nun im Interview.
„Putin könnte sich danach entschlossen haben, in die Ukraine einzumarschieren“
Röttgen warnt vor deutschem Zögern: „Wenn Russland in der Ukraine Erfolg hat, werden andere Länder folgen“
Politik

Exklusiv-Interview

Röttgen warnt vor deutschem Zögern: „Wenn Russland in der Ukraine Erfolg hat, werden andere Länder folgen“

Norbert Röttgen attestiert der Bundesregierung im Ukraine-Krieg ein „historisches Versäumnis“. Im Interview spricht er über Waffenlieferungen, Energiepolitik – und Annalena Baerbock.
Röttgen warnt vor deutschem Zögern: „Wenn Russland in der Ukraine Erfolg hat, werden andere Länder folgen“
Selenskyjs Verwandlung zum Kriegshelden – und wie sich Putin in ihm täuschte
Politik

Neue Biografie

Selenskyjs Verwandlung zum Kriegshelden – und wie sich Putin in ihm täuschte

Wer ist der Mann, der zum Symbol des ukrainischen Widerstands gegen das scheinbar übermächtige Russland aufstieg? Eine neue Biografie widmet sich Wolodymyr Selenskyj. Wir veröffentlichen erste Auszüge.
Selenskyjs Verwandlung zum Kriegshelden – und wie sich Putin in ihm täuschte
„Man kann der Bevölkerung etwas zumuten und trotzdem beliebt sein“
Politik

Interview mit Historikerin Hedwig Richter

„Man kann der Bevölkerung etwas zumuten und trotzdem beliebt sein“

Hedwig Richter ist eines der bekanntesten Gesichter der Geschichtswissenschaft. Im Interview spricht sie über große aktuelle Krisen und erklärt, warum Politiker viel mehr Mut haben sollten.
„Man kann der Bevölkerung etwas zumuten und trotzdem beliebt sein“
G7-Milliarden gegen die Hungerkrise - doch Hilfsorganisationen reagieren alarmiert
Politik

Weltweite Lebensmittelknappheit

G7-Milliarden gegen die Hungerkrise - doch Hilfsorganisationen reagieren alarmiert

Die G7 will „gemeinsam gegen den Hunger“ vorgehen, verkündet Kanzler Olaf Scholz. Die Welthungerhilfe etwa reagiert trotzdem enttäuscht. Die Maßnahmen seien nur ein Anfang, reichten aber nicht aus.
G7-Milliarden gegen die Hungerkrise - doch Hilfsorganisationen reagieren alarmiert
Ukraine-Beitritt zur EU: Hofreiter feiert „Meilenstein“ - doch Westbalkan attestiert „ernstes Problem“
Politik

EU-Gipfel in Brüssel

Ukraine-Beitritt zur EU: Hofreiter feiert „Meilenstein“ - doch Westbalkan attestiert „ernstes Problem“

Europapolitikerin Katarina Barley und Grünen-Politiker Anton Hofreiter unterstützen den EU-Beitrittsstatus der Ukraine. Die Länder des Westbalkans sind währenddessen frustriert.
Ukraine-Beitritt zur EU: Hofreiter feiert „Meilenstein“ - doch Westbalkan attestiert „ernstes Problem“
Politik

Interview mit SPD-Politikerin

Gipfel zu Ukraine-Beitritt: Barley lehnt beschleunigten Prozess ab und fordert EU-Perspektive für Westbalkan

Katarina Barley plädiert als Vize-Parlamentspräsidentin der EU für die Ukraine als Beitrittskandidat. Im IPPEN.MEDIA-Interview warnt sie jedoch davor, den Westbalkan auf dem Weg zu verlieren.
Gipfel zu Ukraine-Beitritt: Barley lehnt beschleunigten Prozess ab und fordert EU-Perspektive für Westbalkan