Christiane Kühl

Christiane Kühl

Christiane Kühl baut seit Anfang 2021 für Merkur.de und die Zentralredaktion Süd eine regelmäßige Berichterstattung zu China auf. Dabei geht es vorrangig um Politik und Wirtschaft, und um die Beziehungen Europas zu China. Für die Merkur-Leser:innen verfolgt Christiane die Debatte in Deutschland, Europa und Amerika um die richtige China-Politik? Konfrontation oder Einbindung? Reicht es, nur beim Klimaschutz zusammen zu arbeiten? Die EU bezeichnet China zugleich als Konkurrenten, Systemrivalen und Partner.

Spannend sind neben der Geopolitik auch viele chinesische Unternehmen: Elektroauto-Startups etwa, die die Elekrifizierung des Straßenverkehrs vorantreiben - und das nicht nur in China. Eher misstrauisch schaut die Welt auf Firmen, die dem Staat nahe zu stehen scheinen - die USA warfen den Telekommunikationsausrüster Huawei aus ihrem Markt. Auch hier ist die Debatte in vollem Gang: Wie gehen wir mit Chinas auf den Weltmarkt strebenden Firmen um? Und wie stellen wir sicher, dass auch europäische und deutsche Unternehmen weiter in China Fuß fassen können? All das beobachtet Christiane seit vielen Jahren.

20 Jahre hat Christiane in China gelebt - in der Hauptstadt Peking und der Wirtschaftsmetropole Shanghai. Zwei Städte, die nicht unterschiedlicher sein könnten: Peking, die Regierungszentrale, geordnet, mit rechtwinkligen Straßenzügen und einer Innenstadt, die aus dem alten Kaiserpalast und hunderten alten Gassen besteht. Die modernen Geschäftsdistrikte entstanden - während Christiane dort lebte - außerhalb dieses Zentrums. In Shanghai dagegen sind die Straßen krumm, voller Motorräder und kleiner Geschäfte, mit Häusern erbaut vor vielen Jahrzehnten im traditionellen und westlich-modernistischen Stil. Kontrastprogramm auf der anderen Seite des Huangpu-Flusses: Dort ragen im Finanzviertel von Pudong Wolkenkratzer empor, die zu den höchsten Asiens zählen.

Nach 20 Jahren China kehrte Christiane im Sommer 2020 nach Deutschland zurück - und beobachtet die Volksrepublik nun von hier aus. Nach der langen Zeit in Megastädten ist sie mit ihrer Familie aufs Land gezogen und genießt Natur und frische Luft. Was ihr fehlt? Dort gebliebene Freunde und die chinesische Küche!

Zuletzt verfasste Artikel:

Hält China weiter zu Russland? Beobachter interpretieren jede Geste
Politik

Nach dem Treffen von Xi und Putin

Hält China weiter zu Russland? Beobachter interpretieren jede Geste

Wenige Tage nach dem Treffen von Chinas Staatschef Xi Jinping und Russlands Präsident Wladimir Putin fragen sich Beobachter, ob Chinas Unterstützung für Moskau Risse bekommen hat.
Hält China weiter zu Russland? Beobachter interpretieren jede Geste
China wird zur starken Macht in Zentralasiens SCO – Westen fürchtet eine „Gegen-Nato“
Politik

Shanghaier Kooperations-Organisation SCO

China wird zur starken Macht in Zentralasiens SCO – Westen fürchtet eine „Gegen-Nato“

Erstmals rückt die von China dominierte Shanghaier Kooperations-Organisation SCO ins Bewusstsein des Westens. Bundeskanzler Scholz kritisierte den Beitrittswunsch des Nato-Partners Türkei.
China wird zur starken Macht in Zentralasiens SCO – Westen fürchtet eine „Gegen-Nato“
Politik

Gipfeltreffen in Usbekistan

Putin und Xi: Das „alte Freunde“-Treffen wirkt inhalts- und euphorielos – aber sendet ein Signal an die Welt

Chinas Staatschef Xi Jinping und Wladimir Putin sind am Rande eines Gipfels zu ihrem mit Spannung erwarteten Treffen zusammengekommen.
Putin und Xi: Das „alte Freunde“-Treffen wirkt inhalts- und euphorielos – aber sendet ein Signal an die Welt
Chinas Staatschef Xi Jinping zurück auf der Weltbühne – gibt es am Donnerstag Treffen mit Putin?
Politik

Ankunft in Usbekistan

Chinas Staatschef Xi Jinping zurück auf der Weltbühne – gibt es am Donnerstag Treffen mit Putin?

Chinas Staatschef Xi Jinping ist in Usbekistan eingetroffen – und damit erstmals seit 2020 wieder im Ausland. Am Donnerstag wird er dort voraussichtlich Wladimir Putin treffen.
Chinas Staatschef Xi Jinping zurück auf der Weltbühne – gibt es am Donnerstag Treffen mit Putin?
Darf Chinas Staatsrederei Cosco in Hamburg investieren? Bundesregierung ringt um richtigen Kurs
Politik

Cosco-Einstieg bei der HHLA

Darf Chinas Staatsrederei Cosco in Hamburg investieren? Bundesregierung ringt um richtigen Kurs

Die Bundesregierung ringt weiter um die Frage, ob Chinas Staatsreederei in Hamburgs Hafen investieren darf. Hamburg will, das Wirtschaftsministerium ist skeptisch.
Darf Chinas Staatsrederei Cosco in Hamburg investieren? Bundesregierung ringt um richtigen Kurs
Politik

Nahe einer Mini-Insel

Zwischenfall direkt vor dem Festland: Taiwan schießt erstmals chinesische Drohne ab

Taiwan hat erstmals eine chinesisches Flugobjekt in unmittelbarer Nähe einer eigenen Mini-Insel abgeschossen. Der Konflikt schaukelt sich weiter hoch.
Zwischenfall direkt vor dem Festland: Taiwan schießt erstmals chinesische Drohne ab
Politik

Mao wollte Taiwan zunächst nicht

Streit um das Ein-China-Prinzip: Wie Peking den Anspruch auf Taiwan immer stärker durchsetzt

Mao Zedong wollte Taiwan ursprünglich in die Unabhängigkeit entlassen. Doch heute beharrt Peking auf einer strikten Auslegung seines Ein-China-Prinzips.
Streit um das Ein-China-Prinzip: Wie Peking den Anspruch auf Taiwan immer stärker durchsetzt
Chinas Menschenrechtsverletzungen in Xinjiang: Westen reagiert auf Bericht – Deutschland fordert Konsequenzen
Politik

Uiguren-Region

Chinas Menschenrechtsverletzungen in Xinjiang: Westen reagiert auf Bericht – Deutschland fordert Konsequenzen

Die UN beziehen endlich Stellung zu Chinas Menschenrechtsverletzungen in der Uiguren-Region Xinjiang. Das Auswärtige Amt fordert nun Konsequenzen.
Chinas Menschenrechtsverletzungen in Xinjiang: Westen reagiert auf Bericht – Deutschland fordert Konsequenzen
Politik

Spekulationen um Xi-Reise

Überraschung bahnt sich an: Wird Saudi-Arabien erster Gastgeber von Chinas Staatschef seit 2020?

China baut seine Beziehungen zum Nahen Osten stetig aus. Die Region ist geopolitisch wichtig für Peking. Und nun könnte Saudi-Arabien einen echten Coup landen: Einen Besuch von Staatschef Xi Jinping.
Überraschung bahnt sich an: Wird Saudi-Arabien erster Gastgeber von Chinas Staatschef seit 2020?
Politik

Raketen landen rings um die Insel

Chinas Großmanöver in unmittelbarer Nähe Taiwans: Experten fürchten, dass Peking neue Fakten schafft

China hat nach dem Besuch einer US-Kongressdelegation in Taipeh erneut Großmanöver abgehalten. Diese rücken nun standardmäßig dicht an Taiwan heran. 
Chinas Großmanöver in unmittelbarer Nähe Taiwans: Experten fürchten, dass Peking neue Fakten schafft
Politik

In Fernost droht Zeitenwende

Chinas Wut über Pelosis Taiwan-Reise: Gefährliches Rütteln am Status quo

Steht im Dreieck zwischen China, den USA und Taiwan eine Zeitenwende bevor? Peking sieht einen Paradigmenwechsel in Washington. Es hagelt Vorwürfe.
Chinas Wut über Pelosis Taiwan-Reise: Gefährliches Rütteln am Status quo
Politik

Konflikt im News-Ticker

Pelosi trifft Taiwans Präsidentin - China wütet über „irrationalen Schritt“ und plant „gezielte Militär-Aktion“

Nancy Pelosi setzt ihr Besuchsprogramm in Taiwan fort. Für Empörung sorgt ein angekündigtes Militärmanöver Chinas. Der News-Ticker.
Pelosi trifft Taiwans Präsidentin - China wütet über „irrationalen Schritt“ und plant „gezielte Militär-Aktion“
Politik

Folgen des Pelosi-Besuchs in Taiwan

Asien verunsichert: Chinas Manöver ziehen Taiwans Nachbarn in die Krise

Ob sie es wollen oder nicht: Die Staaten Ostasiens werden in die Spannungen infolge des Pelosi-Besuchs in Taiwan hineingezogen. Vor allem Japan bekommt den Konflikt direkt zu spüren.
Asien verunsichert: Chinas Manöver ziehen Taiwans Nachbarn in die Krise
Nach Abreise Pelosis aus Taiwan: Droht nun eine Ära der Spannungen?
Politik

China und die USA

Nach Abreise Pelosis aus Taiwan: Droht nun eine Ära der Spannungen?

Nancy Pelosi ist nach ihrem umstrittenen Zwischenstopp in Taiwan nach Südkorea weitergereist. Ob ihr Besuch in Taipeh eine geopolische Krise auslöst, ist noch offen.
Nach Abreise Pelosis aus Taiwan: Droht nun eine Ära der Spannungen?