1. 24RHEIN
  2. Buchtipps

Leon Sachs „Der Zirkel“ – Der neue Thriller: beängstigend aktuell

Erstellt:

Von: Jessica Bradley

Das Cover des Thrillers „Der Zirkel“ von Leon Sachs
Cover „Der Zirkel“ Leon Sachs © Penguin Verlag

Ein spannenderes Thema für einen Thriller kann es momentan nicht geben. Leon Sachs drückt mit „Der Zirkel“ intensiv auf eine immer größer werdende Wunde. Mein Buchtipp.

Hinweis an unsere Leser: Bei einem Kauf über die enthaltenen Links erhalten wir von Partnern eine Provision. Für Sie ändert sich dadurch nichts.

Ein Polit-Thriller in den tiefen, dunklen Ecken der rechtsradikalen Zirkel, dort bewegt sich der neue Roman von Leon Sachs. Spannung die an den Nerven zerrt.

Leon Sachs „Der Zirkel“: Über das Buch

Drei Tote in drei verschiedenen Ländern. Zufall? Nur Johanna Böhm, frisch gebackene Studentin an der Polizeiakademie, weiß, was diese Morde miteinander verbindet. Denn sie kennt die Opfer aus ihrer Vergangenheit, vor der sie einst geflohen ist. Und Johanna ahnt, dass sie dieses Wissen erneut in große Gefahr bringen könnte. Als der Ex-Geheimdienstler Rasmus Falk nachts in ihre Wohnung eindringt und sie beschuldigt, in den Mordkomplott verwickelt zu sein, sieht sie ihre schlimmsten Befürchtungen bestätigt. Er droht, ihre Karriere bei der Polizei zu beenden, ehe sie begonnen hat, und Johanna bleibt keine andere Wahl, als sich mit Falk zu verbünden. Doch setzt sie damit alles aufs Spiel? Mitreißend erzählt. Erschreckend realistisch. Ein rasanter Thriller, der gnadenlos weiterdenkt, was wir zu verharmlosen versuchen

Penguin Verlag

Wie tief kann man eintauchen in die Thematik, ohne zu ertrinken? Der Autor Leon Sachs hat sich mit dem Auftakt der neuen Thriller-Serie, genau dorthin begeben, in dunkle Abgründe. Nach so einem grandiosen Start, ist die Spannung besonders groß, sowie die Frage: wie geht es weiter?

Leon Sachs „Der Zirkel“: Mein Fazit

Mir war die Protagonistin Johanna sofort sympathisch und ich freue mich, sie in Zukunft in weiteren Bänden begleiten zu können. Die gewaltige Komplexität rechter Verbände macht nicht nur mir Angst. Diese Angst hat der Autor gezielt und perfekt genutzt, um den Lesenden eine nervenaufreibende Geschichte zu erzählen. Das diese näher an der Realität steht als vielleicht im Vorfeld gedacht, macht das ganze noch bedrohlicher. Eine Leseempfehlung für alle die knallharte Thriller lieben.

Leon Sachs „Der Zirkel“

2022, Penguin Verlag, ISBN 13-978-3-328-10755-2

Preis: Taschenbuch 16 €, E-Book 9,99 €, Seitenzahl: 464 (abweichend vom Format) Jetzt bestellen (werblicher Link)

Leon Sachs

Leon Sachs (das Pseudonym des Autors und Journalisten Marc Leon Merten) ist gebürtiger Kölner, lebt in Bonn und arbeitet in seiner Heimatstadt. Sachs ist Mitglied im SYNDIKAT, dem Verein für deutschsprachige Kriminalliteratur. Wenn er sich nicht gerade rasante Thriller ausdenkt, steht er im Stadion des 1. FC Köln und feuert als treuer Fan seine Lieblingsmannschaft an.

Auch interessant