1. 24RHEIN
  2. Düsseldorf

Brand in Düsseldorf: Dachstuhl von Mehrfamilienhaus stand in Flammen

Erstellt:

Rettungswagen der Düsseldorfer Feuerwehr.
Die Feuerwehr Düsseldorf war in Mörsenbroich im Großeinsatz (Symbolbild). © C.Hardt/FutureImage/Imago

Ein Brand in einem Mehrfamilienhaus in Düsseldorf hat in der Nacht zum Freitag zu einem Großeinsatz der Feuerwehr geführt. Das Haus wurde durch das Feuer schwer beschädigt.

Düsseldorf – Großeinsatz in Düsseldorf: Die Feuerwehr bekämpfte in der Nacht zum Freitag einen ausgedehnten Dachstuhlbrand im Stadtteil Mörsenbroich. Das Mehrfamilienhaus wurde schwer beschädigt. Der Sachschaden ist immens. Die Bewohner mussten in Hotels untergebracht werden.

Düsseldorf: Brand in Mörsenbroich – Feuerwehr evakuiert Wohnhaus

Die Feuerwehr wurde gegen 2:52 Uhr alarmiert. Am Vogelsanger Weg in Düsseldorf-Mörsenbroich brannte der Dachstuhl eines Wohnhauses lichterloh. Laut Angaben eines Feuerwehrsprechers schlugen die Flammen auf rund 150 Quadratmeter über den Dachstuhl. „Sofort evakuierte die Feuerwehr das betroffene Gebäude und brachte die Bewohner in Sicherheit“, berichtet der Sprecher.

Brand in Düsseldorf: Sachschaden in Höhe von 400.000 Euro

Die Einsatzkräfte bekämpften das Feuer über zwei Drehleitern und mit mehreren Trupps. Erst nach über zwei Stunden, gegen 4:40 Uhr, konnte Entwarnung gegeben werden. Die Nachlöscharbeiten aufgrund mehrerer Glutnester dauerten noch bis 7 Uhr. Die neun Bewohner hatten Glück im Unglück und blieben unverletzt. „Das Gebäude wurde allerdings von Flammen und Rauch so stark beschädigt, dass dieses unbewohnbar ist“, so der Feuerwehrsprecher. Die Bewohner mussten vorerst in Hotels untergebracht werden.

Die Ermittlungen zur Brandursache übernimmt die Polizei Düsseldorf. Die Feuerwehr wird die Brandstelle in Mörsenbroich um 11:30 Uhr nochmal kontrollieren. Der Sachschaden wird auf rund 400.000 Euro geschätzt. (bs/ots) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant