1. 24RHEIN
  2. Düsseldorf

Bundestagswahl 2021: Wo kann ich in Düsseldorf wählen?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Lea Creutzfeldt

Wahlzettel für die Bundestagswahl 2013. (Symbolbild)
Am 26. September wird der 20. Deutsche Bundestag gewählt. © MiS/Imago

Bundestagswahl 2021 am 26. September: Wo und wie kann man in Düsseldorf seine Stimme abgeben? Alle Informationen zu Wahllokalen und Briefwahl im Überblick.

Düsseldorf – Am 26. September 2021 wird der 20. Deutschen Bundestag gewählt. In Düsseldorf sind circa 409.000 Menschen wahlberechtigt, dürfen also ihre Erst- und Zweitstimme bei der Bundestagswahl abgeben.

Bundestagswahl 2021 Düsseldorf: Wo kann ich wählen? Wohnort beeinflusst Ort

Bei der Bundestagswahl gibt es im Düsseldorfer Stadtgebiet insgesamt 315 Abgabestellen für die sogenannte Urnenwahl am 26. September. Diese befinden sich in Schulen und Bürgerhäusern. Nach Angaben der Stadt sind rund 73 Prozent der Wahlräume barrierearm zu erreichen. Welcher Wahlraum für den jeweiligen Wohnort vorgesehen ist, wird den Wahlberechtigten in der Wahlbenachrichtigung mitgeteilt. Welche Kandidaten bei der Bundestagswahl in Düsseldorf zur Wahl stehen, hängt ebenfalls vom Wohnort beziehungsweise von dem Wahlkreis, in dem man gemeldet ist, ab.

Bundestagswahl Düsseldorf: Wann bekomme ich die Wahlbenachrichtigung?

Die Wahlbenachrichtigungen werden in der Zeit vom 16. August bis spätestens 5. September 2021 zugestellt. Wer wahlberechtigt ist, jedoch keine Wahlbenachrichtigung innerhalb dieses Zeitraumes erhalten hat, meldet sich beim Amt für Statistik und Wahlen unter der Telefonnummer 0211 89-93368.

Bundestagswahl 2021: Per Briefwahl bequem von Zuhause aus wählen

Wer am 26. September nicht vor Ort per Urnenwahl wählen möchte oder kann, hat die Möglichkeit per Briefwahl seine Stimme für die Bundestagswahl abzugeben. Die Wahl per Brief muss im Vorfeld beantragt werden. Die Unterlagen für die Briefwahl können bis zum 24. September 2021, 18 Uhr beantragt werden.

Falls der beantragte Wahlschein nicht zugestellt wurde, kann bis spätestens Samstag, dem 25. September 2021, 12 Uhr, ein neuer Wahlschein erteilt werden. In diesem Fall sollte rechtzeitig Kontakt mit dem Amt für Statistik und Wahlen aufgenommen werden. Ein verloren gegangener Wahlschein kann allerdings nicht ersetzt werden.

Der ausgefüllte Wahlschein muss bis spätestens 18 Uhr am Wahltag, dem 26. September, beim Amt für Statistik und Wahlen eingegangen sein. Die Stadt empfiehlt daher, den Wahlbriefumschlag spätestens am Donnerstag vor der Wahl, dem 23. September zu verschicken. So wird sichergestellt, dass der Brief auch noch rechtzeitig ankommt.

Bundestagswahl 2021: Direktwahl als Alternative zur Urnenwahl

Die Direktwahl ist eine Sonderform der Briefwahl, welche ähnlich wie die klassische Urnenwahl funktioniert. Wahlberechtigte haben die Möglichkeit, ihre Wahlunterlagen in den Wochen vor dem eigentlichen Wahltag persönlich bei der zuständigen Stelle abzuholen und dann dort direkt vor Ort zu wählen. Benötigt wird lediglich ein Ausweisdokument, also Personalausweis oder Reisepass, sowie wenn möglich die Wahlbenachrichtigung. In Düsseldorf ist dies im Amt für Statistik und Wahlen in der Brinckmannstraße 5 (Düsseldorf-Bilk) zu folgenden Zeiten möglich:

TagUhrzeit
Montag8 - 16 Uhr
Dienstag8 - 16 Uhr
Mittwoch8 - 16 Uhr
Donnerstag8 - 18 Uhr
Freitag8 - 14 Uhr

Zusätzlich ist die Direktwahl samstags von jeweils 8 bis 13 Uhr an wechselnden Standorten möglich.

DatumAdresse
Samstag, 4. SeptemberAmt für Statistik und Wahlen, Brinckmannstraße 5
Samstag, 11. SeptemberBezirksvertretung 7 Gerresheim, Neusser Tor 12
Samstag, 18. SeptemberRathaus, Marktplatz 1

Bundestagswahl 2021: Öffnungszeiten der Wahllokale am Wahlsonntag

Am Wahlsonntag, dem 26. September 2021 sind die Wahllokale unabhängig von der Lage von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Um einen großen Andrang zu vermeiden wird darum gebeten, die komplette Öffnungszeit zu nutzen und nicht erst kurz vor Schließung zu erscheinen.

Bundestagswahl Düsseldorf: Das müssen Wähler am 26. September mitbringen

Wer am 26. September, wie wahrscheinlich die Mehrheit der Bürger, seine Stimme im Wahllokal abgeben möchte, muss dabei einige Dinge beachten. Benötigt wird ein Ausweisdokument, also Personalausweis oder Reisepass, und die Wahlbenachrichtigung. (lc) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Düsseldorf passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant