1. 24RHEIN
  2. Düsseldorf

Corona in Düsseldorf: 66 Neuinfektionen – 7-Tage-Inzidenz sinkt erneut leicht – die Lage am 10. März

Erstellt: Aktualisiert:

Buntes Treiben auf den zugefrorenen Rheinwiesen in Düsseldorf Niederkassel
Die Rheinwiesen in Düsseldorf am 14. Februar. Trotz Corona herrscht reges Treiben. © Uwe Kraft/imago images

In unserem Newsticker finden Sie aktuellen Zahlen zu Corona-Neuinfektionen, der 7-Tage-Inzidenz, Todesfällen und den bisher gemeldeten Corona-Fällen in Düsseldorf.

Update vom 10. März, 07:57 Uhr: Die 7-Tage-Inzidenz in Düsseldorf hat im Vergleich zum Vortag (51,8) erneut abgenommen und liegt nun bei 50,8. Es wurden 66 neue Corona-Fälle in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt gemeldet. Das sind fast vier Mal so viele Neuinfektionen wie am Vortag. Ein weiterer Mensch im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion gestorben.

Seit Beginn der Pandemie haben sich in Düsseldorf 17.549 Menschen mit Covid-19 infiziert. Das Gesundheitsministerium NRW geht davon aus, dass in der Landeshauptstadt aktuell 530 Personen mit dem Coronavirus infiziert sind. (Datenstand, 10. März, 0 Uhr, Gesundheitsministerium NRW)

Corona in Düsseldorf: Zwölf Neuinfektionen – 7-Tage-Inzidenz sinkt leicht – die Lage am 9. März

Update vom 9. März, 07:15 Uhr: Die 7-Tage-Inzidenz in Düsseldorf hat im Vergleich zum Vortag (52,8) nun wieder etwas abgenommen und liegt nun bei 51,8. Des Weiteren wurden zwölf neue Corona-Fälle in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt gemeldet. Am Montag, dem 8. März fiel diese Zahl mit 29 neuen Infektionen höher aus. Zudem sind nun zwei weitere Menschen im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion gestorben.

Seit Beginn der Pandemie haben sich in Düsseldorf 17.483 Menschen mit Covid-19 infiziert. Das Gesundheitsministerium NRW geht davon aus, dass in der Landeshauptstadt aktuell 520 Personen mit dem Coronavirus infiziert sind. (Datenstand, 9. März, 0 Uhr, Gesundheitsministerium NRW)

Corona in Düsseldorf: 29 Neuinfektionen – 7-Tage-Inzidenz weiter über 50 – die Lage am 8. März

Update vom 8. März, 6:58 Uhr: Die Wocheninzidenz pendelt sich in Düsseldorf weiterhin knapp über 50 ein. Zum Montag meldet das Gesundheitsministerium NRW einen leichten Anstieg des Werts auf 52,3 (Vortag: 51,8). Zudem gibt es 29 Corona-Neuinfektionen in der Landeshauptstadt. Zum Montag wurden keine weiteren Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Erkrankung gemeldet. Seit Beginn der Pandemie haben sich in Düsseldorf 17.471 Menschen mit Covid-19 infiziert. (Datenstand 8. März, 0 Uhr, Gesundheitsministerium NRW)

Corona in Düsseldorf: 7-Tage-Inzidenz liegt weiter über 50 – 25 Neuinfektionen – die Lage am 7. März

Update vom 7. März, 9:45 Uhr: Die 7-Tage-Inzidenz in der Landeshauptstadt liegt am Sonntag bei 51,8 (Samstag: 51,1). Das Gesundheitsministerium meldet 25 Neuinfektion. Die Gesamtzahl der bestätigten Corona-Fälle in Düsseldorf beläuft sich seit Beginn der Pandemie damit auf 17.442. Es gibt einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit Covid-19. (Datenstand 7. März, 0 Uhr, Gesundheitsministerium NRW)

Corona in Düsseldorf: 7-Tage-Inzidenz erneut gestiegen – 67 Neuinfektionen – die Lage am 5. März

Update vom 5. März, 7 Uhr: Für Düsseldorf meldet das Gesundheitsministerium am Freitag 67 Neuinfektionen. Die Wocheninzidenz steigt damit erneut leicht auf 54 (Vortag: 53,2). Insgesamt wurden in der Landeshauptstadt seit Beginn der Pandemie 17.381 bestätigte Corona-Fälle gemeldet. Es gibt vier weitere Todesfälle. Damit beläuft sich die Anzahl der im Zusammenhang mit Covid-19 Verstorbenen auf 286. (Datenstand 5. März, 0 Uhr, Gesundheitsministerium NRW)

Corona in Düsseldorf: 7-Tage-Inzidenz steigt leicht, keine neuen Todesfälle – die Lage am 4. März

Update vom 4. März, 7:06 Uhr: Die 7-Tage-Inzidenz steigt auch am Donnerstag leicht an und liegt nun bei 53,2 (Vortag 51,9). In Düsseldorf haben sich laut dem Gesundheitsministerium NRW 58 Personen neu mit dem Coronavirus infiziert, womit die Zahl der seit Pandemiebeginn Infizierten auf 17.314 steigt. Dennoch gibt es aber auch gute Nachrichten für Düsseldorf: Es sind keine Menschen im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung gestorben. Aktuell sind etwa 580 Personen akut infiziert. (Datenstand 4. März, 0 Uhr, Gesundheitsministerium NRW)

Corona in Düsseldorf: 7-Tage-Inzidenz wieder über 50 – 74 Neuinfektionen – die Lage am 3. März

Update vom 3. März, 07:28 Uhr: In Düsseldorf steigt die Wocheninzidenz wieder und liegt nun wieder bei 51,9 (Vortag: 48,7). Dabei haben sich laut Gesundheitsministerium 74 Personen neu mit dem Coronavirus angesteckt. Seit Beginn der Pandemie gab es nun insgesamt 17.256 Corona-Fälle. Zwei weitere Menschen sind im Zuge eine Covid-19-Infektion gestorben. Die Zahl der zurzeit infizierten Menschen in der Landeshauptstadt liegt aktuell 580. (Datenstand 3. März, 0 Uhr, Gesundheitsministerium NRW)

Corona in Düsseldorf: 7-Tage-Inzidenz unter 50 – 10 Neuinfektionen – die Lage am 2. März

Update vom 2. März, 07:15 Uhr: In Düsseldorf sinkt die Wocheninzidenz weiter und liegt nun wieder unter der kritischen Marke von 50 bei einem Wert von 48,7 (Vortag: 51,0). Dabei haben sich laut Gesundheitsministerium zehn Personen neu mit dem Coronavirus angesteckt. Seit Beginn der Pandemie gab es nun insgesamt 17.182 Corona-Fälle. Vier weitere Menschen sind im Zuge eine Covid-19-Infektion gestorben. Die Zahl der zurzeit infizierten Menschen in der Landeshauptstadt sinkt derweil auf 560. (Datenstand 2. März, 0 Uhr, Gesundheitsministerium NRW)

Corona in Düsseldorf: 7-Tage-Inzidenz sinkt weiter – 41 Neuinfektionen – die Lage am 1. März

Update vom 1. März, 6:50 Uhr: Zum Start in den März ist die Wocheninzidenz in Düsseldorf erneut leicht gesunken. Am Montag meldet das NRW-Gesundheitsministerium einen Inzidenzwert von 51,0 für die NRW-Landeshauptstadt. Es gibt 41 neue Corona-Fälle, aber glücklicherweise keinen weiteren Todesfall. Damit liegt die Zahl der derzeit aktiven bestätigten Corona-Fälle bei 630. Seit Beginn der Pandemie haben sich in Düsseldorf 17.172 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. (Datenstand 1. März, 0 Uhr, Gesundheitsministerium NRW)

Corona in Düsseldorf: Wocheninzidenz sinkt wieder – kein neuer Todesfall – Lage am 28. Februar

Update vom 28. Februar, 10:35 Uhr: In Düsseldorf ist der Wert der Wocheninzidenz weiter gesunken und liegt nun bei einem Wert von 51,8 (Vortag: 54,7). Dabei wurden 31 Neuinfektionen mit Covid-19 gemeldet, die Gesamtzahl liegt nun bei 17.131. Erfreulicherweise gibt es am Sonntag laut Gesundheitsministerium keinen weiteren Todesfall in der Landeshauptstadt. (Datenstand 28. Februar, 0 Uhr, Gesundheitsministerium NRW)

Corona in Düsseldorf: Wocheninzidenz knapp unter 60 – zwei weitere Todesfälle – Lage am 26. Februar

Update vom 26. Februar, 06:56 Uhr: Der Inzidenzwert in Düsseldorf ist wieder gestiegen und liegt bei 59,7 (Vortag: 56,1). Dabei sind 64 neue Coronafälle gemeldet worden (Vortag: 47). Zwei weitere Personen sind nach einer Covid-19-Erkrankung verstorben, wodurch die Gesamtzahl an Todesfällen auf 275 steigt. Seit Beginn der Corona-Pandemie sind in der Stadt am Rhein insgesamt 17.047 Personen am Coronavirus erkrankt. (Datenstand 26. Februar, 0 Uhr, Gesundheitsministerium NRW)

Corona in Düsseldorf: Wocheninzidenz unter 60 – drei weitere Personen gestorben – Lage am 25. Februar

Update vom 25. Februar, 06:55 Uhr: Nachdem der Inzidenzwert in Düsseldorf zuletzt drastisch angestiegen war, ist der Inzidenz nun wieder gesunken und liegt bei 56,1 (Vortag: 57,4). Dabei sind 47 neue Coronafälle gemeldet worden (Vortag: 17). Drei weitere Personen sind an oder mit der Covid-19-Erkrankung verstorben, wodurch die Gesamtzahl an Todesfällen auf 273 steigt. Seit Beginn der Corona-Pandemie sind in der Stadt am Rhein insgesamt 16.983 an dem Coronavirus erkrankt. (Datenstand 25. Februar, 0 Uhr, Gesundheitsministerium NRW)

Corona in Düsseldorf: Wocheninzidenz weiter unter 60 – 60 Neuinfektionen – die Lage am 24. Februar

Update vom 24. Februar, 07:10 Uhr: Nachdem der Inzidenzwert in Düsseldorf zuletzt drastisch angestiegen war, ist der Inzidenz nun wieder gesunken und liegt bei 57,4 (Vortag: 61,4). Dabei sind 60 neue Coronafälle gemeldet worden (Vortag: 17). Eine weitere Person ist an oder mit der Covid-19-Erkrankung verstorben, wodurch die Gesamtzahl an Todesfällen auf 270 steigt. Seit Beginn der Corona-Pandemie sind in der Stadt am Rhein insgesamt 16.938 an dem Coronavirus erkrankt. (Datenstand 24. Februar, 03:10 Uhr, Robert Koch-Institut)

Corona in Düsseldorf: Wocheninzidenz wieder über 60 – 17 Neuinfektionen – die Lage am 23. Februar

Update vom 23. Februar, 7:35 Uhr: Nach einem drastischen Anstieg in den letzten Tagen liegt die 7-Tages-Inzidenz in Düsseldorf wieder über 60, genauer gesagt bei einem Wert von 61,4 (Vortag: 59,3). Laut Robert Koch-Institut haben sich dabei 17 Personen neu mit dem Coronavirus infiziert. Derweil gab es drei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion, wodurch die Anzahl aller an Corona verstorbenen Personen auf 269 erhöht. Seit Beginn der Pandemie haben sich 16.878 in der Landeshauptstadt mit dem Coronavirus angesteckt. (Datenstand 23. Februar, 03:11 Uhr, Robert Koch-Institut)

Coronavirus in Düsseldorf: Inzidenz deutlich angestiegen – 109 Neuinfektionen – die Lage am 22. Februar

Update vom 22. Februar, 7:10 Uhr: Die 7-Tage-Inzidenz ist in der Landeshauptstadt deutlich angestiegen, sie liegt am Montag bei 59,3 (Vortag: 46). Das Gesundheitsministerium meldet heute 109 Corona-Neuinfektionen. Weitere Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 hat es nicht gegeben. Seit Ausbruch der Pandemie wurden in Düsseldorf 16.859 bestätigte Corona-Infektionen gemeldet. Die Zahl der Todesopfer beläuft sich auf insgesamt 266. (Datenstand 22. Februar, 0 Uhr, Gesundheitsministerium NRW)

Coronavirus in Düsseldorf: Wocheninzidenz steigt weiter, 39 Neuinfektionen – die Lage am 19. Februar

Update vom 19. Februar, 07:20 Uhr: Wie bereits am Donnerstag steigt auch am heutigen Freitag die Wocheninzidenz leicht an und liegt nun bei 45,3 (Vortag 44,9). Insgesamt wurden 39 neue Corona-Fälle gemeldet. Damit haben sich seit Pandemiebeginn in Düsseldorf 16.681 Menschen mit dem Virus infiziert. Aktuell sind rund 720 Personen am Coronavirus erkrankt, bislang genesen sind etwa 15.700 Menschen. Es wurden zwei neue Todesfälle im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung gemeldet. (Datenstand 19. Februar, 0 Uhr, Gesundheitsministerium NRW)

Coronavirus in Düsseldorf: Wocheninzidenz steigt weiter – 5 neue Todesfälle – die Lage am 18. Februar

Update vom 18. Februar, 07:24 Uhr: In der Landeshauptstadt geht der Negativtrend weiter. Der Wert der 7-Tages-Inzidenz ist erneut gestiegen und liegt am Donnerstag bei 44,9 (Vortag: 40,4). Mit 67 wurde hingegen eine leicht geringere Zahl an Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet (Vortag: 79). Zum Donnerstag sind fünf Menschen an den Folgen einer Covid-19-Erkrankung gestorben.

Die Zahl der zurzeit geschätzten infizierten Düsseldorfer liegt aktuell bei 740 (Vortag: 730). Seit Beginn der Corona-Pandemie sind in der Stadt am Rhein insgesamt 16.642 Menschen an dem Coronavirus erkrankt. (Datenstand: 17. Februar, 0 Uhr, Gesundheitsministerium NRW).

Coronavirus in Düsseldorf: Wocheninzidenz steigt –zwei Todesfälle – die Lage am 17. Februar

Update vom 17. Februar, 10:19 Uhr: In der Landeshauptstadt hat der Positivtrend ein Ende gefunden. Der Wert der 7-Tages-Inzidenz ist wieder gestiegen und liegt am Mittwoch bei 40,4 (Vortag: 33,8). Mit 79 wurde auch wieder eine wesentlich höhere Zahl an Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet (Vortag: 8). Auch am Mittwoch sind wieder zwei Menschen an den Folgen einer Covid-19-Erkrankung gestorben.

Die Zahl der zurzeit geschätzten infizierten Düsseldorfer liegt aktuell bei 730 (Vortag: 720). Seit Beginn der Corona-Pandemie sind in der Stadt am Rhein insgesamt 16.575 Menschen an dem Coronavirus erkrankt. (Datenstand: 17. Februar, 0 Uhr, Gesundheitsministerium NRW).

Coronavirus in Düsseldorf: Wocheninzidenz sinkt wieder –zwei Todesfälle – die Lage am 16. Februar

Update vom 16. Februar, 07:48 Uhr: In der Landeshauptstadt setzt sich der Positivtrend weiter fort. Der Wert der 7-Tages-Inzidenz sinkt auf einen Wert von 33,8 (Vortag: 35,7). Es wurden derweil nur acht Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Jedoch sind nach einer Woche ohne Todesfälle, wieder zwei Menschen an den Folgen einer Covid-19-Erkrankung gestorben.

Die Zahl der zurzeit geschätzten infizierten Düsseldorfer sinkt weiter auf 720 (Vortag: 770). Seit Beginn der Corona-Pandemie sind in der Stadt am Rhein insgesamt 16.496 Menschen an dem Coronavirus erkrankt. (Datenstand: 16. Februar, 0 Uhr, Gesundheitsministerium NRW, RKI).

Coronavirus in Düsseldorf: Wocheninzidenz sinkt wieder – keine Todesfälle – die Lage am 15. Februar

Update vom 15. Februar, 07:40 Uhr: Gute Nachrichten für Düsseldorf – In der Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens ist die Wocheninzidenz wieder gesunken und liegt nun bei 35,7 (Vortag: 37,5). Es wurden 29 neue Corona-Infektionen gemeldet, damit haben sich in Düsseldorf seit Beginn der Pandemie 16.488 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Positiv ist auch, dass es derzeit keine weiteren Todesfälle im Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion gibt. Auch am Tag zuvor gab es keine weiteren Todesfälle. Schätzungen zufolge sind in Düsseldorf aktuell etwa 770 Menschen mit dem Virus infiziert. (Datenstand: 15. Februar, 0 Uhr, Gesundheitsministerium NRW, RKI).

Coronavirus in Düsseldorf: Wocheninzidenz leicht gestiegen – die Zahlen am 14. Februar

Update vom 14. Februar, 10:10 Uhr: Nachdem die Wocheninzidenz in Düsseldorf am Samstag bis auf 37 gefallen ist, meldet das Gesundheitsministerium NRW am Sonntag wieder einen leichten Anstieg auf 37,5. In der Landeshauptstadt wurden 34 neue Corona-Infektionen, aber kein weiterer Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet.

Aktuell gibt es in Düsseldorf 800 bestätigte aktive Corona-Fälle. Seit Ausbruch der Pandemie haben sich 16.459 Menschen in der Stadt mit Covid-19 infiziert. (Datenstand 14. Februar, 0 Uhr, Gesundheitsministerium NRW)

Coronavirus in Düsseldorf: 7-Tage-Inzidenz sinkt weiter auf 42,1 – die Zahlen am 12. Februar

Update vom 12. Februar, 7:20 Uhr: In der Landeshauptstadt liegt die Wocheninzidenz heute bei 42,1 und ist damit im Vergleich zum Vortag (45,5) noch einmal gesunken. Das Robert-Koch-Institut meldet außerdem keine weiteren Todesfälle in Düsseldorf.

39 Menschen haben sich neu mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der bestätigten Fälle in Düsseldorf seit Ausbruch der Pandemie liegt somit aktuell bei 16.403.

Coronavirus in Düsseldorf: 7-Tage-Inzidenz sinkt weiter auf 45,5 – die Zahlen am 11. Februar

Update vom 11. Februar, 6:45 Uhr: Düsseldorf ist weiter auf Kurs. Die 7-Tage-Inzidenz ist noch einmal zurückgegangen und liegt am Donnerstag bei 45,5 (Vortag: 49,7). In der Landeshauptstadt wurden heute 36 neue Corona-Neuinfektionen gemeldet. Zwei weitere Menschen sind im Zusammenhang mit Covid-19 verstorben.

Seit Beginn der Pandemie wurden in Düsseldorf 16.362 bestätigte Corona-Fälle gemeldet. (Datenstand 11. Februar, 0 Uhr, Gesundheitsministerium NRW)

Coronavirus in Düsseldorf: Wocheninzidenz sinkt – die Zahlen am 10. Februar

Update vom 10. Februar, 7:10 Uhr: Die Wocheninzidenz in Düsseldorf ist nach einem leichten Anstieg nun gesunken und liegt jetzt bei 49,7. (Vortag: 54,2). Das Gesundheitsministerium NRW meldet zudem 43 neue Infektionen mit dem Coronavirus in der NRW-Landeshauptstadt. Neun neue Todesfälle wurden in Düsseldorf gemeldet. Damit steigt die Zahl der Menschen, die im Zusammenhang mit einer Coronainfektion gestorben sind auf 246. Seit Beginn der Pandemie haben sich in Düsseldorf 16.326 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Aktuell sind 980 Personen an Covid-19 erkrankt. (Datenstand 10. Februar, 0 Uhr, Gesundheitsministerium NRW).

Corona in Düsseldorf: Wocheninzidenz steigt weiter – die Zahlen am 9. Februar

Update vom 9. Februar, 7:12 Uhr: Die Wocheninzidenz ist weiterhin leicht gestiegen und liegt in Düsseldorf bei 54,2 (Vortag 52,7). Insgesamt wurden 15 neue Corona-Fälle gemeldet. Damit haben sich seit Beginn der Pandemie 16.283 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Weiterhin wurden keine neuen Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus gemeldet. (Datenstand: 9. Februar, 0 Uhr, Gesundheitsministerium NRW).

Corona in Düsseldorf: Wocheninzidenz leicht gestiegen – die Zahlen am 9. Februar

Update vom 8. Februar, 7:15 Uhr: Die Wocheninzidenz ist leicht gestiegen und liegt in Düsseldorf bei 52,7 (Vortag 51). Insgesamt wurden 44 neue Corona-Fälle gemeldet. Damit haben sich seit Beginn der Pandemie 16.266 Menschen mit dem Corona-Virus infiziert. Zudem gibt es für Düsseldorf gute Nachrichten: Es wurde kein neuer Todesfall im Zusammenhang mit dem Virus gemeldet. Aktuell sind etwa 1.100 Menschen am Corona-Virus erkrankt. (Datenstand: 8. Februar, 0 Uhr, Gesundheitsministerium NRW).

Corona in Düsseldorf: Fünf neue Todesfälle gemeldet– Wocheninzidenz gesunken – die Zahlen am 7. Februar

Update vom 7. Februar, 11 Uhr: Laut Robert-Koch-Institut liegt die 7-Tage-Inzidenz in Düsseldorf am Sonntag bei 51. Zudem meldete das RKI 41 Corona-Neuinfektionen und fünf weitere Todesfälle. Damit beläuft sich die Zahl der im Zusammenhang mit Corona Verstorbenen auf 233. In Düsseldorf wurden seit Beginn der Pandemie 16.224 bestätigte Corona-Fälle gemeldet. (Datenstand 7. Februar, 0 Uhr, Robert-Koch-Institut)

Corona in Düsseldorf: Wocheninzidenz steigt, zehn neue Todesfälle – die Zahlen am 5. Februar

Update vom 5. Februar, 7:05 Uhr: Die Wocheninzidenz in Düsseldorf ist nach einem deutlichen Rückgang am Donnerstag, zum Freitag wieder gestiegen und liegt jetzt bei 63,5 (Vortag: 57,9). Das Gesundheitsministerium NRW meldet zudem 116 neue Infektionen mit dem Coronavirus in der NRW-Landeshauptstadt. Besonders tragisch: Es wurden auch zehn neue Todesfälle in Düsseldorf gemeldet, ein sehr hoher Wert für einen einzigen Tag. Damit steigt die Zahl der Menschen, die im Zusammenhang mit einer Coronainfektion gestorben sind auf 228. Seit Beginn der Pandemie haben sich in Düsseldorf 16.132 Menschen mit Corona infiziert (Datenstand 5. Februar, 0 Uhr, Gesundheitsministerium NRW).

Corona in Düsseldorf: Wocheninzidenz sinkt rapide, nur wenige Neuinfektionen – die Zahlen am 4. Februar

Update vom 4. Februar, 7:38 Uhr: In Düsseldorf ist die Wocheninzidenz am Donnerstag erheblich gesunken. So meldete das Gesundheitsministerium NRW für die Landeshauptstadt am Donnerstag einen Wert von 57,9, am Vortag hatte dieser Wert noch bei 70,4 gelegen (Differenz von 12,5). Bei den gemeldeten Fällen gibt es lediglich einen kleinen Anstieg zu verzeichnen, zwei neue Fälle wurden dem Ministerium aus Düsseldorf gemeldet. Zu den bislang 218 am Virus Verstorbenen ist am Donnerstag kein neuer hinzugekommen. Aktuell gelten laut Schätzung des Ministeriums 1.400 Personen als infiziert, 14.400 sind bereits genesen. (Stand der Daten: 04.02.21, 0 Uhr)

Corona in Düsseldorf: Neuinfektionen steigen an, Wocheninzidenz sinkt – die Zahlen am 3. Februar

Update vom 3. Februar, 07:43 Uhr: In Düsseldorf ist die Zahl der gemeldeten Corona-Fälle wieder leicht angestiegen. Wurden für den gestrigen Tag 26 Neuinfektionen gezählt, liegt dieser Wert für den Mittwoch laut Angaben des Gesundheitsministeriums NRW bei 66. Damit wurden insgesamt 16.014 Corona-Fälle in Düsseldorf gemeldet. Die Wocheninzidenz hingegen nimmt weiter ab, liegt nun bei 70,4 (Vortag: 70,6). Bei den Todesfällen gibt es einen leichten Anstieg zu beobachten, für den Mittwoch wurden neun neue verstorbene Personen gemeldet. Insgesamt sind in Düsseldorf nun 218 Menschen an dem Virus gestorben, aktuell gelten laut Schätzungen noch 1.500 Menschen als infiziert.

Corona in Düsseldorf: Weniger Neuinfektionen, Wocheninzidenz sinkt – die Zahlen am 2. Februar

Update vom 2. Februar, 07:49 Uhr: In Düsseldorf gibt es weiterhin weniger Neuinfektionen. Aktuell wurden 9 Corona-Fälle weniger gemeldet als gestern. Auch die Wocheninzidenz sinkt auf einen Wert von 70,6 (Vortag: 73,5). Bislang wurden in Düsseldorf 15.948 Corona-Fälle gemeldet, die Zahl der Infizierten wird aktuell auf 1.600 geschätzt. Es gab zudem drei weitere Todesfälle zu beklagen.

Ein Hinweis: Die aktuellen Zahlen des RKI (Wocheninzidenz und Neuinfektionen) weichen derzeit leicht von den Daten des Gesundheitsministeriums NRW ab. Das RKI meldete demnach in Düsseldorf eine Wocheninzidenz von 70,8 sowie 8 weniger Neuinfektionen als am Tag zuvor (Datenstand: 02. Februar, 0 Uhr, RKI). Immer wieder kommen Abweichungen jedoch vor. Auf der Website des RKI steht: „Durch die Dateneingabe und Datenvermittlung entsteht vom Zeitpunkt des Bekanntwerdens des Falls bis zur Veröffentlichung durch das RKI ein Zeitverzug, sodass es Abweichungen hinsichtlich der Fallzahlen zu anderen Quellen geben kann.“

Corona in Düsseldorf: Weniger Neuinfektionen, keine Todesfälle – die Zahlen am 1. Februar

Update vom 1. Februar, 08:10 Uhr: Gute Nachrichten zum Wochenstart: Die 7-Tage-Inzidenz ist weiterhin rückläufig. Der aktuelle Wert liegt nun bei 73,5 (Vortag: 74). Zudem ist auch die Zahl der Neuinfektionen weiter zurückgegangen. Aktuell wurden demnach 35 neue Corona-Fälle gemeldet, am Sonntag war die Zahl deutlich höher (79 neue Corona-Fälle). Positiv ist auch, dass aktuell keine weiteren Menschen an den Folgen einer Covid-19-Infektion verstorben sind. Seit Ausbruch der Corona-Pandemie haben sich in Düsseldorf 15.957 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Aktuell gibt es in der Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens etwa 1.700 infizierte Personen. Die Daten des Robert-Koch-Instituts liegen derzeit noch nicht vor. (Datenstand 1. Februar, 0 Uhr, Gesundheitsministerium NRW)

Corona in Düsseldorf: Keine neuen Todesfälle, Inzidenz sinkt weiter – die Zahlen am 31. Januar

Update vom 31. Januar, 10:03 Uhr: Auch am Sonntag sinkt die Wocheninzidenz weiter: Nun liegt der Wert bei 74 (Vortag 75,3). Insgesamt wurden 79 neue Corona-Fälle für die Stadt Düsseldorf gemeldet. Damit steigt die Zahl der bislang gemeldeten Corona-Fälle auf insgesamt 15.922. Es gibt erneut gute Nachrichten: Am Sonntag wurden keine weiteren Verstorbenen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus gemeldet. Aktuell sind etwa 1.800 infizierte Menschen. (Datenstand 31. Januar, 0 Uhr, Gesundheitsministerium NRW)

Corona in Düsseldorf: Inzidenz sinkt weiter – zwei neue Todesfälle – die Zahlen am 29. Januar

Update vom 29. Januar, 07:00 Uhr: Der positive Trend bei der 7-Tages-Inzidenz in Düsseldorf setzt sich fort. Wie schon an den beiden Vortagen fällt der Wert erneut, diesmal auf 75,3 (Vortag: 79,1). Für die NRW-Landeshauptstadt wurden zum Freitag 103 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Damit steigt die Gesamtzahl der Corona-Fälle in Düsseldorf seit Beginn der Pandemie auf 15.736. Es gibt zwei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion (198 insgesamt seit Pandemie-Beginn). Derzeit gibt es 1800 aktive Corona-Fälle in Düsseldorf.

Corona in Düsseldorf: Inzidenz sinkt deutlich– fünf weitere Todesfälle – die Zahlen am 28. Januar

Update vom 28. Januar, 07:30 Uhr: Am Donnerstag sinkt der Wert der 7-Tages-Inzidenz in der Landeshauptstadt recht deutlich auf 79,1 (Vortag: 86,4). Dabei haben sich 89 neue Personen mit Covid-19 infiziert, wodurch die Gesamtzahl der Corona-Fälle in Düsseldorf auf 15.633 steigt. Laut Gesundheitsamt gibt es fünf weitere Todesfälle im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion. (Datenstand: 28. Januar, 0 Uhr, Gesundheitsministerium NRW)

Corona in Düsseldorf: Inzidenz geht wieder zurück – zehn weitere Todesfälle – die Zahlen am 27. Januar

Update vom 27. Januar, 07:30 Uhr: Nach einem rapiden Anstieg am Dienstag, fällt die 7-Tages-Inzidenz in Düsseldorf heute wieder leicht auf einen Wert von 86,4 (Vortag: 90,2). Das Gesundheitsamt meldet dabei 66 Corona-Neuinfektionen. Die Gesamtzahl der gemeldeten Covid-19-Fälle steigt in der Landeshauptstadt somit auf 15.544. Zurzeit sind dabei rund 1.900 Menschen mit dem Coronavirus infiziert.

Zehn weitere Personen sind derweil in Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben, womit es seit Pandemie-Beginn 191 Todesfälle gab. (Datenstand: 27. Januar, 0 Uhr, Gesundheitsministerium NRW)

Corona in Düsseldorf: Wocheninzidenz steigt deutlich – sieben weitere Todesfälle – die Zahlen am 26. Januar

Update vom 26. Januar, 08:15 Uhr: Der Inzidenzwert in der Landeshauptstadt ist deutlich auf den Wert von 90,2 (Vortag: 83,3) Infektionen pro 100.000 Einwohner angestiegen. Dabei wurden 71 neue Corona-Fälle gemeldet. Seit Pandemie-Beginn haben sich somit insgesamt 15.478 Personen in Düsseldorf mit Covid-19 infiziert.

Das Gesundheitsamt meldete sieben neue Todesfälle in Folge einer Corona-Infektion, wodurch die Gesamtzahl auf 181 ansteigt. (Datenstand: 26. Januar, 0 Uhr, Gesundheitsministerium NRW)

Corona in Düsseldorf: 132 Neuinfektionen gemeldet – drei weitere Todesfälle – die Zahlen am 25. Januar

Update vom 25. Januar, 6:50 Uhr: Die 7- Tage-Inzidenz ist in Düsseldorf wieder leicht gesunken. Das NRW-Gesundheitsministerium meldet am Montagmorgen einen Wert von 83,3 (Vortag: 86,4). Gemeldet sind außerdem 132 Corona-Neuinfektionen. Damit gab es in der Landeshauptstadt insgesamt 15.407 bestätigte Corona-Fälle.

Drei weitere Menschen sind im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion verstorben. Die Zahl der Todesopfer beläuft sich auf insgesamt 174. (Datenstand: 25. Januar, 0 Uhr, Gesundheitsministerium NRW)

Coronavirus in Düsseldorf: Ein neuer Todesfall – Inzidenzwert bleibt stabil – die Zahlen am 24. Januar

Update vom 24. Januar, 11:45 Uhr: Die Stadt Düsseldorf meldet zum Sonntag 81 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Der Inzidenzwert steigt im Vergleich zum Samstag nur minimal an. Er liegt jetzt bei 86,4 (Vortag: 86,5). In den Krankenhäusern werden momentan 139 Corona-Fälle behandelt und damit sechs weniger als noch am Samstag. Leider ist auch ein neuer Todesfall dazugekommen. Seit Beginn der Pandemie haben sich in Düsseldorf 15.451 Menschen mit Covid-19 infiziert. (Datenstand: 24. Januar, 0 Uhr, Stadt Düsseldorf)

Corona in Düsseldorf: Drei weitere Todesfälle – Inzidenzwert steigt wieder an – die Zahlen am 22. Januar

Update vom 22. Januar, 7:25 Uhr: Die Corona-Zahlen in Düsseldorf steigen. Das Gesundheitsministerium meldete am Freitag 148 Corona-Neuinfektionen. Auch der Inzidenzwert steigt an: Er liegt aktuell bei 85,5 (Vortag: 76,5). Etwa 2100 Menschen sind in Düsseldorf akut infiziert. Seit Beginn der Pandemie waren es 15.202. Drei weitere Menschen sind in Düsseldorf im Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. (Datenstand: 22. Januar, 0 Uhr, Gesundheitsministerium NRW)

Corona in Düsseldorf: Zahl der Neuinfektionen steigt – das ist die Lage am 21. Januar

Update vom 21. Januar, 07:30 Uhr: Am Donnerstag meldete das Gesundheitsministerium NRW 107 Neuinfektionen in Düsseldorf. Am Vortag war dieser Wert mit 69 neuen Corona-Fällen deutlich geringer. Die Wocheninzidenz sinkt jedoch weiter - wenn auch nur minimal – auf 76,5 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen. Es ist eine weitere Person an den Folgen des Coronavirus gestorben. Laut dem derzeitigen Stand haben sich bislang 15.054 Menschen in Düsseldorf mit dem Coronavirus infiziert (Datenstand: 21. Januar, 0 Uhr, Gesundheitsministerium NRW).

Zu beachten ist, dass die aktuellen Zahlen des Robert-Koch-Instiut (Wocheninzidenz und Neuinfektionen) derzeit von den Daten des Gesundheitsministeriums NRW abweichen. So meldete das RKI eine Wocheninzidenz von 61,1 in Düsseldorf und keine weiteren Neuinfektionen (Datenstand: 21. Januar, 0 Uhr, RKI). Die Abweichungen sind jedoch kein Grund zur Beunruhigung. Das RKI berichtet, dass die Daten der Corona-Fälle erst vom Gesundheitsamt elektronisch an die Landesbehörden übermittelt und die Daten dann von dort aus an das Robert-Koch-Institut weitergegeben werden. Auf der Website des RKI heißt es dazu: „Durch die Dateneingabe und Datenvermittlung entsteht vom Zeitpunkt des Bekanntwerdens des Falls bis zur Veröffentlichung durch das RKI ein Zeitverzug, sodass es Abweichungen hinsichtlich der Fallzahlen zu anderen Quellen geben kann.“

Corona am 20. Januar: Wocheninzidenz und Neuinfektionen sinken

Update vom 20. Januar, 07:30 Uhr: Das Gesundheitsministerium NRW hat am Mittwochmorgen 69 Neuinfektionen in Düsseldorf gemeldet. Am Vortag waren es noch deutlich mehr neue Corona-Fälle (250 Neuinfektionen). Die Wocheninzidenz liegt aktuell bei 77,5. Dieser Wert war am Dienstag noch erheblich höher (85,7). Außerdem gibt es weitere vier Todesfälle. In der Stadt Düsseldorf sind seit Ausbruch der Corona-Pandemie insgesamt 14.947 Menschen an dem Virus erkrankt (Datenstand: 20. Januar, 0 Uhr, Gesundheitsministerium NRW und RKI).

Corona am 19. Januar: Neuinfektionen und Wocheninzidenz steigen

Update vom 19. Januar, 6:41 Uhr: Für die Stadt Düsseldorf wurden am Dienstagmorgen 250 Neuinfektionen gemeldet. Damit steigt die Wocheninzidenz an: Der 7-Inzidenz liegt nun bei 85,7 (Vortag 55). Außerdem sind im Zusammenhang mit dem Corona-Virus vier Menschen verstorben. Für die Stadt Düsseldorf wurden seit Pandemie-Beginn insgesamt 14.878 Fälle mit dem Corona-Virus gemeldet. (Datenstand: 19. Januar, 0 Uhr, Gesundheitsministerium NRW und RKI).

Coronavirus in Düsseldorf: Keine neuen Todesfälle und der Inzidenzwert sinkt – das ist die Lage am 18. Januar

Düsseldorf – Gute Nachrichten aus Düsseldorf: Die Stadt hatte am Montag keinen Todesfall im Zusammenhang mit Covid-19 zu vermelden. Auch die 7-Tage-Inzidenz sinkt. Sie liegt aktuell bei 86,2 (Vortag: 98). Neuinfektionen gab es 32. Seit dem 3. März gab in Düsseldorf 14.985 bestätigte Corona-Fälle (Quelle: Stadt Düsseldorf, Stand: 18. Januar).

Am Montag waren nach Angaben der Stadt 453 Düsseldorfer akut mit dem Coronavirus infiziert. Nach den Wochenenden sind die Corona-Zahlen in der Regel niedriger als an anderen Tagen, weil weniger getestet wird und nicht alle Gesundheitsämter Infektionen an das Robert-Koch-Institut (RKI) melden.

In unseren News-Tickern halten wir Sie außerdem über die aktuelle Situation rund um das Coronavirus in Düsseldorf sowie das Coronavirus in Köln auf dem Laufenden. Alle Entwicklungen zu Corona in NRW finden Sie ebenfalls im Überblick.

Auch interessant