1. 24RHEIN
  2. Düsseldorf

Düsseldorf: Brand in Golzheim – zwei Menschen lebensgefährlich verletzt

Erstellt:

Ein Löschzug der Feuerwehr und ein Feuerwehrmann auf einer Drehleiter (Montage).
Die Feuerwehr war mit zwei Löschzügen beim Brand in Golzheim im Einsatz (Symbolbilder/ZRW-Montage). © Fotostand/Grosshanten/Imago & onw-images/Marius Bulling/Imago

Am frühen Samstagmorgen brannte eine Wohnung in Düsseldorf-Golzheim. Zwei Menschen wurden lebensgefährlich verletzt.

Düsseldorf – Bei einem Brand im Düsseldorfer Stadtteil Golzheim wurden am frühen Samstagmorgen zwei Personen lebensgefährlich verletzt. Das Feuer war in einer Wohnung an der Mauerstraße ausgebrochen. Die Feuerwehr konnte acht weitere Menschen mit einer Drehleiter aus dem Haus retten.

Düsseldorf: Brand in Wohnung in Golzheim

Das Feuer war gegen 5:20 Uhr in einem Mehrfamilienhaus ausgebrochen. Eine Wohnung in der 3. Etage stand in Flammen. Schon beim Eintreffen der Feuerwehr sei starker Rauch aus einem Fenster und im Treppenhaus der betroffenen Wohnung sichtbar gewesen, teilt die Feuerwehr Düsseldorf mit. „In den darüber liegenden Geschossen machten sich bereits mehrere Personen an Fenstern und Balkonen bemerkbar. Diese waren zu diesem Zeitpunkt durch die massive Rauchausbreitung bedroht“, heißt es weiter.

Düsseldorf-Golzheim: Zwei Menschen bei Feuer lebensgefährlich verletzt

Mehrere Rettungstrupps betraten unter Atemschutz das Haus. In der Brandwohnung fanden die Einsatzkräfte zwei lebensgefährlich verletzte Personen, die aus dem Haus gerettet wurden. Sie wurden umgehend medizinisch erstversorgt und kamen danach ins Krankenhaus. Acht weitere Menschen konnten nur mithilfe einer Drehleiter gerettet werden, weil das Treppenhaus bereits so stark verraucht war.

Die Feuerwehr konnte den Brand daraufhin schnell löschen. Die betroffene Wohnung wurde aber so stark beschädigt, dass sie unbewohnbar ist. Unklar ist bislang noch, warum das Feuer ausbrach. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (bs/ots) Fair und unabhängig informiert, was in NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant