1. 24RHEIN
  2. Düsseldorf

Düsseldorf impft an Schulen – alle Infos und Standorte im Überblick

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Oliver Schmitz

Eine Frau verimpft den Impfstoff von Biontech.
Mit dem Impfstoff von Biontech können alle Menschen ab 12 Jahren geimpft werden. (Symbolbild) © Sina Schuldt/dpa

Düsseldorf setzt seine Impfoffensive weiter fort. Ab dem 25. August wird es auch an elf weiterführenden Schulen Corona-Impfungen geben – für alle ab 12 Jahren.

Düsseldorf – Zu Beginn des neuen Schuljahres wird es in Düsseldorf Sonderimpfaktionen geben. In der zweiten Woche nach den Sommerferien können sich dabei interessierte Schülerinnen und Schüler an insgesamt elf Schulen im gesamten Stadtgebiet gegen das Coronavirus impfen lassen.

„Die Impfung an den weiterführenden Schulen erfolgt in dafür geeigneten Räumlichkeiten und nicht über das Impfmobil“, erklärte Stadtdirektor und Krisenstabsleiter Burkhard Hintzsche und ergänzt: „Wir haben Standorte ausgewählt, die von umliegenden Schulen angefahren werden können. So bieten wir den größtmöglichen Komfort.“

Corona-Impfung Düsseldorf: Sonderangebot für Schüler ab 12 Jahren

Ab dem 25. August werden Schülerinnen und Schüler das Impfangebot wahrnehmen können. Im Vorfeld möchte die Stadt abfragen, wie viele Jugendliche interessiert sind, um diese dann entsprechend aufzuklären, heißt es in einer Mitteilung. Bei den Impfungen sind alle Kinder und Jugendlichen ab 12 Jahren zugelassen. Dabei wird hauptsächlich der Impfstoff von Biontech zum Einsatz kommen. Jedoch sollen laut Stadt auch andere Vakzine vorhanden sein, für den Fall, dass sich volljährige Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte oder Beschäftigte der Schulen mit einem anderen Impfstoff impfen lassen möchten.

Die Erstimpfungen sollen bis zum 2. September werktags zwischen 11 und 18 Uhr auf dem jeweiligen Schulgelände durchgeführt werden. Vier Wochen später sollen dann vom 22. September bis 1. Oktober die Zweitimpfungen durchgeführt werden. Die benötigten Impfunterlagen werden durch die Schulen verteilt. „Alle Sorgeberechtigten sollten dann, sofern sie die Impfung ihres Kindes wünschen, die Unterlagen unterschreiben und auf Vollständigkeit prüfen“, erklärte die Stadt.

Damit schafft die Stadt weitere niedrigschwellige Angebote für junge Menschen. Erst Ende Juli hatte die Stadt eine Impf-Kampagne gestartet, die sich explizit an alle Menschen unter 40 richtet. Diese sind im Verhältnis noch deutlich weniger geimpft als ältere Personen.

Corona in Düsseldorf: An diesen Schulen wird es Impfungen geben

Um die Impfungen so niedrigschwellig mit möglich anzubieten und somit für kurze Wege zu sorgen, wurde in fast jedem Stadtbezirk mindestens eine zentrale Schule ausgesucht. Nur im Stadtbezirk 5 wird es aufgrund der Nähe zum Impfzentrum in der Merkur Spiel-Arena kein zusätzliches Angebot geben.

Eine Karte mit allen Schulen, die Corona-Impfungen für Jugendliche anbieten.
An diesen Schulen können sich interessierte Jugendliche in Düsseldorf gegen Corona impfen lassen. © Stadt Düsseldorf

Corona-Impfung Düsseldorf: Auch Angebote für Berufskollegs geplant

Zusätzlich zu der Aktion an den weiterführenden Schulen wird es auch Corona-Impfungen an Berufskollegs geben. Dabei wird das Impfmobil der Stadt Düsseldorf vom 18. bis 20. August, zwischen 11 und 18 Uhr, an diversen Standorten Halt machen. Welche genau, möchte man noch bekannt geben. Derweil steht aber bereits auch dort der Termin für die Zweitimpfungen: Diese sollen vom 15. bis 27. September stattfinden.

Erst vor kurzem hatte die Stadt Düsseldorf noch ein neues Impfangebot am Flughafen Düsseldorf geschaffen. Dieses richtet sich vor allem an Urlaubsreisende, die in der Landeshauptstadt rund ein Viertel aller Corona-Infizierten ausmachen. (os) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant