1. 24RHEIN
  2. Düsseldorf

Düsseldorf: Polizei entdeckt Drogenlabor inmitten von Kinderspielzeug

Erstellt: Aktualisiert:

Das Drogenlabor in Düsseldorf.
Die Ermittler entdeckten das Drogenlabor in einem Schuppen in Düsseldorf-Eller. © Polizei Düsseldorf

In Düsseldorf-Eller entdeckte die Polizei ein Drogenlabor mit teurem Equipment inmitten von Kinderspielzeug. Der 33-jährige Verdächtige ist Vater von zwei Kindern.

Düsseldorf – Inmitten von Kinderspielzeug betrieb ein Familienvater in Düsseldorf ein Drogenlabor. Am Freitagmorgen (18. Juni) entdeckte das Rauschgiftkommissariat in einem Schuppen in Düsseldorf-Eller ein Drogenlabor mit teurem Equipment, mehreren Kartuschen Butangas und rund sieben Kilo Marihuana.

Düsseldorf: Vater betrieb Drogenlabor in Eller

Wie die Polizei am Montagmittag mitteilt, soll dort ein 33-jähriger Vater von zwei Kindern über einen längeren Zeitraum und im großen Stil Cannabis durch den Einsatz von Butangas „aufkonzentriert“ haben. Das so gewonnene Marihuana soll durch diesen Vorgang eine besonders starke Wirkung haben. Allerdings ist der Vorgang sehr gefährlich und es besteht durch das Gas sogar Explosionsgefahr. „Ihm war offenbar nicht bewusst, wie gefährlich diese speziellen Aufbereitungen für ihn und Unbeteiligte waren“, so ein Polizeisprecher.

Drogenlabor in Düsseldorf inmitten von Kinderspielzeug

Die Drogenfahndung betrat die Wohnung des 33-jährigen Verdächtigen am Freitag mit einem Durchsuchungsbeschluss. In dem Schuppen in Düsseldorf-Eller fanden die Ermittler ein Drogenlabor, das mit „hochpreisigem Equipment“ ausgestattet war, wie der Polizeisprecher mitteilt. Inmitten von Spielzeug der beiden Kinder des Verdächtigen fanden die Ermittler 70 bereits entleerte Butangaskartuschen, sieben Kilogramm Marihuana, rund 300 abgeerntete Wurzeln von Cannabispflanzen und eine professionell betriebene Cannabisplantage mit etwa 100 abgeernteten Pflanzen.

Weil sich das Spielzeug inmitten der Drogenküche befand, wurde außerdem das Jugendamt von der Polizei informiert. Die Ermittlungen dauern weiter an. Erst in der vergangenen Woche gelang der Polizei in Bonn ein großer Schlag gegen den Drogenhandel. Dort wurde ein Drogenring zerschlagen, es gab vier Festnahmen. (bs/ots)

Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant