1. 24RHEIN
  2. Düsseldorf

Männer brechen während Beerdigung bei Trauernden ein – und werden erwischt

Erstellt: Aktualisiert:

Ein Einbrecher will ein Schloss knacken.
Die Polizei fand bei den Männern Einbruchswerkzeug (Symbolbild). © AndreyPopov / agefotostock / Imago

In Düsseldorf wollten zwei Männer eine Beerdigung ausnutzen, um bei den Trauernden einzubrechen. Doch ein aufmerksamer Nachbar alarmierte die Polizei.

Düsseldorf – Zwei Einbrecher im Alter von 44 und 61 Jahren sind in Düsseldorf erwischt worden, als sie während einer Beerdigung bei den Trauernden daheim einsteigen wollten. Die Polizei vermutet laut einem Sprecher, dass die Täter von der Beerdigung gewusst hatten und die Abwesenheit der Bewohner ausnutzen wollten.

Düsseldorf: Aufmerksamer Nachbar verhindert Einbruch während Beerdigung

Ein Nachbar hatte die Polizei wegen verdächtiger Geräusche im Hausflur alarmiert. So konnten die beiden Männer, die bereits mit Haftbefehlen gesucht wurden, gefasst werden. Die Beamten fanden bei den Tatverdächtigen sowohl Einbruchswerkzeug als auch Bargeld. (dpa/lnw) Mehr News auf der 24RHEIN-HomepageTipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant