1. 24RHEIN
  2. Düsseldorf

Eisvogel breitet sich aus – er taucht immer häufiger in der Düsseldorfer Innenstadt auf

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Stefanie Knupp

Ein junger Eisvogel sitzt auf einem bemoosten
Echte Hingucker: Eisvögel bestechen mit ihrem schillernden Gefieder. © IMAGO / blickwinkel

Er ist kleiner als eine Amsel, dafür besticht er mit seinem schillerndem Aussehen: Der Eisvogel ist in Düsseldorf heimisch. Jetzt wagt er sich auch Richtung Innenstadt.

Düsseldorf – Er ist wohl einer der imposantesten und buntesten Vögel, der in Deutschland heimisch ist. Jetzt macht sich der Eisvogel in Düsseldorf breit und das sogar bis in die Innenstadt.

Wie die Rheinische Post berichtet, gehen Experten des Naturschutzbundes (NABU) von derzeit 15 Brutpaaren in Düsseldorf aus. Hobby-Vogelbeobachter hätten demnach im vergangenen Jahr 200 Eisvogel-Beobachtungen im ganzen Stadtgebiet gemacht. In Köln wurden ebenfalls besondere tierische Besucher gesichtet: Mehrere Nutrias sind dort mitten in der Stadt aufgetaucht. Nutrias fühlen sich ebenso in Bonn wohl, dort kommen die Tiere Spaziergängern sogar sehr nahe.

Wissenschaftlicher NameAlcedo atthis
Körperlänge17 Zentimeter
Gewicht (max.)31 Gramm
NahrungFische, Wasserinsekten, Kleinkrebse, Kaulquappen

Eisvogel in Düsseldorf: An diesen Orten lässt er sich beizeiten blicken

Der Eisvogel ernährt sich von kleinen Fischen, Kaulquappen oder Wasserinsekten, die er sich in langsam fließenden oder stehenden Gewässern erjagt. Dazu sitzt er häufig auf Ästen am Wasser und wartete auf seine Chance. Hier wird er dann zum Foto-Motiv für Vogelfreunde, aber durch seine schöne Erscheinung auch für andere Fotografen.

Wozu ein hungriger Raubvogel in der Lage ist, zeigt sich aktuell in Viersen. Dort musste eine Parkanlage gesperrt werden, weil ein aggressiver Vogel Passanten angriff. Ziemlich von der Rolle war dagegen ein Mäusebussard, der auf der A1 von einem Lkw erfasst wurde. Ein Streifenteam der Autobahnpolizei konnte den Vogel retten.

Der Bestand der Eisvögel in Düsseldorf hat sich seit der Renaturierung des Urdenbacher Altrheins, der durch die Stadtteile Garath und Urdenbach fließt, vergrößert, schreibt die RP. Immer häufiger treffen nun Spaziergänger auch in den Grünanlagen der Düsseldorfer Innenstadt auf den kleinen, aber prächtigen Vogel – etwa im Hofgarten oder am Schwanenspiegel.

Eisvögel in Düsseldorf: So erkennt man den Vogel auf den ersten Blick

Der Eisvogel könnte in diesem Jahr sogar „Vogel des Jahres“* werden, wie 24Garten* berichtet. Die Oberseite des schönen Vogels ist türkis bis kobaltblau, die Unterseite ist rostrot bis kastanienbraun, die Kehle ist weiß. Besonders auffällig: der bis zu vier Zentimeter lange, spitze Schnabel, den der Eisvogel zum Jagen braucht.

Während andere heimische Vögel in den Wintermonaten Probleme haben, geeignete Nahrung zu finden, kommt der Eisvogel gut über die Runden. Düssel und Itter werden im Winter mit temperiertem Wasser aus Kläranlagen gespeist, sodass sie nicht zufrieren. Für die Eisvögel in Düsseldorf bleiben so also genügend offene Wasserstellen, um ausreichend Nahrung auch während der Wintermonate zu finden. (sk) *24Garten ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant