1. 24RHEIN
  2. Düsseldorf

Düsseldorf: Zwölfjährige schließt sich versehentlich in Packstation ein – Feuerwehr muss helfen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nina Büchs

Ein DHL-Mitarbeiter an einer Packstation an einer Jet-Tankstelle.
Ein Mädchen (12) hat sich in Düsseldorf in einer Packstation eingeschlossen. © Jens Schlueter/Deutsche Post DHL Group

Ein Mädchen (12) hat sich am Sonntag in Düsseldorf-Eller versehentlich in einer Packstation eingeschlossen. Ihre Freundinnen riefen daraufhin die Feuerwehr.

Düsseldorf – Eine Zwölfjährige hat sich in Düsseldorf versehentlich in einer Packstation eingeschlossen und ist von der Feuerwehr gerettet worden. Das Missgeschick passierte am Sonntag, 18. April, gegen 19 Uhr im Beisein von Freundinnen des Mädchens, wie die Feuerwehr mitteilte.

Düsseldorf: Mädchen (12) in Packstation eingeschlossen – Freundinnen rufen die Feuerwehr

„Die Freundinnen konnten ihr auch nicht helfen und riefen umgehend die Feuerwehr und ihre Eltern zur Hilfe“, hieß es weiter. Feuerwehrleute hätten die Zwölfjährige zunächst beruhigt. „Sie saß unverletzt in der Packstation und war mit technischem Gerät schnell befreit.“

Vorfall in Düsseldorf: Zwölfjährige schließt sich in Packstation ein – Das ist bislang noch unklar

Danach wurde sie vom Rettungsdienst untersucht - und konnte unverletzt mit den Eltern und ihren Freundinnen nach Hause gehen. Warum die Klappe der Paket-Station offen stand und es damit möglich war hineinzugelangen, war unklar.

Kinder in Packstation eingeschlossen: Ähnliches ereignete sich in Dortmund und Wuppertal

Übrigens haben sich in NRW kürzlich zwei sehr ähnliche Vorfälle zugetragen. So kletterte im März ein Zwölfjähriger Junge in Dortmund beim Spielen in eine Packstation. Zwei Gleichaltrige schlossen das Fach und „gaben einen Versandcode ein“, hieß es.  Das Paketfach ließ sich der Feuerwehr zufolge auch von einem Mitarbeiter der Packstation nicht mehr öffnen. Die Einsatzkräfte konnten den unverletzten Jungen jedoch schließlich befreien.

Auch in Wuppertal musste die Feuerwehr ein Kind aus einer Packstation befreien. Der neunjährige Junge hatte mit seinem Bruder dort gespielt. Dabei hatten die beiden bemerkt, dass man wohl eine Tür der Packstation öffnen könnte, wenn man nur lange genug auf das Display drückt. Auch hier musste die Feuerwehr ein technisches Gerät einsetzen, um den Jungen zu befreien. (nb mit dpa)

Auch interessant