1. 24RHEIN
  2. Düsseldorf

Fenster gesprengt: Fettexplosion in Düsseldorf bringt vier Menschen in Klinik

Erstellt: Aktualisiert:

Feuerwehr
Die Feuerwehr rückte mit über 50 Leuten zur Unfallstelle in der Potsdamer Straße an. (Symbolbild) © Jens Büttner/dpa

Küchen-Zwischenfall in Düsseldorf: Nach einer Fettexplosion an der Potsdamer Straße mussten vier Menschen in eine Klinik. Es nahm jedoch vor allem das Gebäude Schaden.

Düsseldorf – Nach einer Fettexplosion in einer Küche in der siebten Etage eines Hauses in Düsseldorf sind die vier Bewohner in Krankenhäuser gebracht worden. Sie hätten sich glücklicherweise während der Explosion nicht in der Küche aufgehalten und hätten keine schweren Verletzungen, teilte die Feuerwehr am Dienstag mit. Die Bewohner seien aber zur Abklärung in Kliniken gekommen.

Düsseldorf: Fettexplosion sorgt für Hilfeschreie und herausfliegende Fenster – weitere Schäden an Fassade

Am späten Dienstagnachmittag war die Feuerwehr über die Explosion an der Potsdamer Straße informiert worden. Dem Anrufer zufolge seien Hilfeschreie zu hören gewesen und Fenster herausgeflogen.

24 Fahrzeuge mit 54 Feuerwehrleuten fuhren den Angaben zufolge zu dem Haus. Aufgrund der Fettexplosion sei das Küchenfenster aus der Verankerung gerissen worden und Dämmplatten an der Fassade hätten sich gelöst, hieß es. Einen Folgebrand gab es nicht, so dass die betroffene Wohnung lediglich quergelüftet werden musste.

In Remscheid hatte es am Wochenende eine noch größere Erschütterung gegeben: Eine Wohnung war explodiert, der Mieter wurde verletzt. (dpa/lnw)

Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant