1. 24RHEIN
  2. Düsseldorf

Düsseldorf: Fischmarkt abgesagt – Saison 2021 fällt aus

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Johanna Werning

Ein Verkäufer hält auf einem Fischmarkt seine Ware frisch, während er auf Kunden wartet.
Der Düsseldorfer Fischmarkt startet wieder (Symbolbild) © Ghazy Qaffaf/dpa

Der Düsseldorfer Fischmarkt findet in diesem Jahr nicht statt. Die ersten Termine standen bereits fest. Doch aufgrund des Coronavirus wurden sie wieder abgesagt.

Düsseldorf –„Leinen los!“, sollte es in diesem Jahr wieder auf dem Düsseldorfer Fischmarkt heißen. Nach einem Jahr Corona-Zwangspause wollte die Veranstaltung am Tonhallenufer wieder loslegen. Die Termine für die Saison 2021 wurden bereits veröffentlicht. „Schlemmen, schlendern und genießen“ hieß es dabei. Doch jetzt kommt es anders. Wie schon 2020 wurde der Düsseldorfer Fischmarkt auch für 2021 abgesagt. Alle Termine werden gestrichen.

Düsseldorfer Fischmarkt: Diese Termine wurden abgesagt – der Überblick

Düsseldorfer Fischmarkt abgesagt – „aufgrund der aktuellen Entwicklungen mit der Delta-Variante“

Seit über 20 Jahren zieht der Fischmarkt in Düsseldorf unzählige Besucherinnen und Besucher an. Rund 95 Stände verkaufen dann frischen Fisch und Meeresfrüchte aus aller Welt. Doch in diesem Jahr fällt er erneut aus, wie die Agentur RheinLust mitteilt. „Wir haben in den vergangenen Wochen und Monaten voller Schwung und Zuversicht an der Planung für die Fischmärkte 2021 gearbeitet“, dennoch müsse der Fischmarkt abgesagt werden.

„Aufgrund der aktuellen Entwicklungen mit der Delta-Variante des Coronavirus, der Fußball-EM mit vollen Stadien und den daraus resultierenden Unklarheiten wie es weiter geht, sind wir zu dem Entschluss gekommen, die Fischmärkte eine weitere Saison auszusetzen.“ Eine leichte Entscheidung sei das aber nicht gewesen. „Wir hoffen, dass wir dann kommendes Jahr wirklich wieder durchstarten können“, heißt es weiter.

Düsseldorf: Fischmarkt im zweiten Jahr Corona-Zwangspause

Menschenmassen zwischen Verkaufsständen des Düsseldorfer Fischmarktes
Ab dem 1. August startet der Düsseldorfer Fischmarkt (Archivbild) © APress/Imago

In der Saison 2020 musste der Düsseldorfer Fischmarkt aufgrund des Coronavirus ebenfalls ausfallen. „Das Ambiente, die Stimmung, das Lebensgefühl, das den Fischmarkt ausmacht, ist in Pandemiezeiten einfach nicht zu leben! Die Ansteckungsgefahr ist ein nicht kalkulierbares Risiko! Wir können unter den Corona-Bedingungen guten Gewissens keinen Fischmarkt durchführen – so gerne wir auch wollen“, hieß es damals auf der Internetseite des Fischmarktes.

Corona in NRW: Auch Kölner Fischmarkt öffnet nicht nach Zwangspause

Umso größer war eigentlich die Freude, dass der Fischmarkt 2021 unter Vorbehalt stattfinden sollte. Dabei sollte nicht nur in Düsseldorf Fisch und Meeresfrüchte verkauft werden. Auch die Stadt Köln sollte auf ihre Kosten kommen. Aber auch hier wurden die Termine abgesagt.

Neben den Startterminen für den Düsseldorfer Fischmarkt veröffentlichte RheinLust bereits die Termine für die Domstadt. An drei Sonntagen hätte am Tanzbrunnen der Verkauf von Fisch und Meeresfrüchte stattfinden sollen. Doch auch die wurden nun abgesagt. Die Veranstaltung könne mit den Corona-Entwicklungen nicht stattfinden.

Köln: Fischmarkt abgesagt – die gestrichenen Termine im Überblick

An drei Terminen hätten die Besucher den Fischmarkt in Köln besuchen können. Die Veranstaltungstermine waren für den 15. August, 19. September und 17. Oktober angesetzt. Jeweils von 11 bis 18 Uhr am Tanzbrunnen in Deutz. (jw)

Update-Hinweis: Der Artikel wurde zuletzt am 28. Juni ergänzt: Neuerung: Fischmarkt in Düsseldorf und Köln abgesagt.

Mehr auf der 24RHEIN Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant