1. 24RHEIN
  2. Düsseldorf

Frau in ihrer Wohnung in Düsseldorf getötet – Ex-Freund unter Verdacht

Erstellt: Aktualisiert:

Eine Luftaufnahme von Düsseldorf-Düsseltal.
In Düsseltal wurde in der vergangenen Nacht eine Frau getötet. Die Polizei nahm ihren Ex-Freund fest (Symbolbild). © Hans Blossey / Imago

In einem Mehrfamilienhaus in Düsseldorf wurde in der vergangenen Nacht eine 38-jährige Frau getötet. Ihr Ex-Freund wurde noch am Tatort in Düsseltal festgenommen.

Düsseldorf – Grausame Tat in Düsseldorf: Im Stadtteil Düsseltal wurde in der Nacht zum Donnerstag eine 38-jährige Frau getötet. Unter Verdacht steht ihr Ex-Freund (39). Er konnte noch am Tatort festgenommen werden.

Düsseldorf: Frau in Düsseltal mit mehreren Stichen getötet

Die Staatsanwaltschaft und die Polizei Düsseldorf ermitteln aktuell auf Hochtouren in einem Tötungsdelikt. Eine 38-jährige Frau wurde gegen Mitternacht (3./4. November) in ihrer Wohnung in Düsseltal getötet. Eine Mordkommission hat noch in der Nacht die Ermittlungen aufgenommen. Der 39 Jahre alte Ex-Freund des Opfers wird verdächtigt, sie mit mehreren Stichen tödlich verletzt haben. Er wurde am Tatort widerstandslos festgenommen. Spezialisten der Kripo waren in der Nacht zur Spurensicherung vor Ort.

Düsseldorf: 38-jährige Frau in Düsseltal getötet – Ex-Freund verhaftet

Laut Polizeiangaben wurde zunächst die Feuerwehr um kurz vor Mitternacht per Notruf über eine schwer verletzte Frau in einem Mehrfamilienhaus in Düsseltal informiert. „Als Polizei und Rettungsdienst eintrafen, fanden sie die 38-Jährige mit schwersten Stichverletzungen in der Wohnung vor“, berichtet ein Polizeisprecher. Notärzte versuchten noch, die Frau zu retten – aber vergeblich. Sie starb kurze Zeit später in ihrer Wohnung an den Verletzungen.

„Der Tatverdächtige wurde in das Polizeipräsidium transportiert“, heißt es weiter. Er soll noch heute wegen des Verdachts des Totschlags einem Haftrichter vorgeführt werden. (bs/ots) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant