1. 24RHEIN
  2. Düsseldorf

Düsseldorf: Vergewaltigung in Garath – dicker Mann im Trainingsanzug gesucht

Erstellt: Aktualisiert:

Ein Phantombild eines Verdächtigen.
Mit diesem Phantombild sucht die Polizei Düsseldorf nach dem Unbekannten. © Polizei Düsseldorf

Mit einem Phantombild sucht die Polizei Düsseldorf einen Verdächtigen. Er soll im Juli auf der Bürgerwiese in Garath eine Frau vergewaltigt haben.

Düsseldorf – Eine Frau lernt drei Männer in Düsseldorf-Garath kennen. Sie kommt mit ihnen ins Gespräch, bis zwei von ihnen wieder gehen. Der dritte Mann soll die Frau danach gepackt und vergewaltigt haben. Das soll am 20. Juli auf der Bürgerwiese im Düsseldorfer Stadtteil Garath passiert sein. Der mutmaßliche Täter konnte bis heute nicht identifiziert und ermittelt werden. Jetzt fahndet die Polizei mit einem Phantombild nach dem unbekannten Verdächtigen.

Düsseldorf: Vergewaltigung in Garath – Täter bislang nicht identifiziert

Die Tat soll sich am 20. Juli 2021, einem Dienstag, zwischen 22:45 Uhr und 23 Uhr auf der Bürgerwiese an der Carl-Friedrich-Goerdeler-Straße in Garath ereignet haben. Eine Frau habe sich laut Polizeiangaben an diesem Dienstagabend auf der Wiese aufgehalten und dort drei Männer kennengelernt. „Nachdem zwei von ihnen die Wiese verlassen hatten, kam es zu einer vollendeten Vergewaltigung durch den dritten unbekannten Mann“, berichtet ein Polizeisprecher am Montag (27. September).

Die Polizei ermittelte daraufhin wegen des Sexualdelikts, konnte den mutmaßlichen Täter bislang aber weder festnehmen, noch identifizieren. Mit einem Phantombild erhofft sich die Polizei nun Mithilfe aus der Bevölkerung.

Düsseldorf: So beschreibt die Polizei den mutmaßlichen Vergewaltiger aus Garath

Der Verdächtige soll zwischen 1,65 Meter und 1,75 Meter groß sein. Angaben zum möglichen Alter des mutmaßlichen Vergewaltigers machte die Polizei bislang nicht. Das ist bislang bekannt:

Wer kennt diesen Mann oder kann Hinweise zu seinem Aufenthaltsort geben? Das Kriminalkommissariat 12 nimmt Hinweise über die Telefonnummer 0211-8700 entgegen. (bs/ots) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant