1. 24RHEIN
  2. Düsseldorf

Tiefgarage in Düsseldorf überflutet: Feuerwehr pumpt 19 Stunden – wo die 10 Millionen Liter Wasser jetzt sind

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Stefanie Knupp

Ein Feuerwehrschlauch wird in einen Kanal gehängt
Feuerwehrkräfte pumpen Wasser in einen Kanal ab (Symbolfoto) © snapshot-photography/R.Price/imago

Feuerwehren sind in Düsseldorf-Golzheim 19 Stunden mit Hochleistungspumpen im Einsatz gewesen, um eine überflutete Tiefgarage leer zu pumpen.

Update vom 17. Februar, 10:01 Uhr: Bis zum frühen Mittwochmorgen waren noch 40 Feuerwehrleute in Düsseldorf im Einsatz, um eine mit Wasser vollgelaufene Tiefgarage leerzupumpen. Erst gegen 4.30 Uhr waren die Wassermassen aus dem Gebäude befördert, sodass mit den Aufräumarbeiten begonnen werden konnte. Mit bis zu zwölf Hochleistungspumpen, die 30.000 Liter Wasser pro Minute fördern können, wurde das Wasser aus der Tiefgarage in Düsseldorf heraus und nach Absprache mit den Stadtentwässerungsbetrieben der Landeshauptstadt Düsseldorf in einen Kanal gepumpt.

Erst nach rund 19 Stunden Einsatz kehrten die letzten der rund 60 Einsatzkräfte der Standorte Münsterstraße, Posener Straße, der Freiwilligen Feuerwehr Kaiserswerth, dem Umweltschutzzug sowie und dem Technik- und Kommunikationszug der Freiwilligen Feuerwehr zu ihren Wachen zurück.

Am Dienstagvormittag wurde die Feuerwehr zu einer mit rund zehn Millionen Litern Wasser vollgelaufenen Tiefgarage in einem Bürohochhaus in Golzheim alarmiert. Ein Mitarbeiter meldete den Wasserschaden bei der Leitstelle der Feuerwehr Düsseldorf. Bevor die Feuerwehr mit den Arbeiten beginnen konnte, musste die Netzgesellschaft Düsseldorf die Wasser-, Gas- und Stromzufuhr zu dem leer stehenden Gebäude trennen.

Tiefgarage in Düsseldorf unter Wasser: Feuerwehr ist stundenlang im Einsatz

Erstmeldung vom 16. Februar. 28:21 Uhr: Düsseldorf – Dieser Einsatz wird die Feuerwehr Düsseldorf noch bis in die Nacht beschäftigen: In einem leerstehenden Bürogebäude in Golzheim ist das unterste Stockwerk einer zweigeschossigen Tiefgarage komplett mit Wasser vollgelaufen. Die Feuerwehr geht davon aus, dass 10 Millionen Liter abgepumpt werden müssen.

Am Morgen hatte ein Anrufer den Notruf gewählt. Der Hinweis des Mannes bestätigte sich vor Ort. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte stieg der Wasserspiegel immer weiter an, eine Trafostation drohte, überflutet zu werden, berichtet die Feuerwehr. Die ebenfalls hinzugezogenen Fachleute der Netzgesellschaft Düsseldorf konnten die Wasserzufuhr stoppen und trennten gleichzeitig die Strom- und Gaszufuhr zum aktuell leer stehenden Gebäude.

Düsseldorf: Feuerwehr pumpt 20.000 Liter Wasser pro Minute aus der Tiefgarage

Mehrere Hochleistungspumpen hat die Feuerwehr installiert, um die riesige Wassermenge zu bewältigen. In Absprache mit den Stadtentwässerungsbetrieben sollen so bis zu 20.000 Liter Wasser pro Minute aus der Tiefgarage in das Kanalnetz gepumpt werden. Die Feuerwehr geht davon aus, dass der Einsatz bis in die späten Abend- und Nachstunden andauern wird. Rund 30 Kräfte sind im Einsatz.

Am Montag beschäftigten die Feuerwehr Düsseldorf die gefährlichen Überreste des Wintereinbruchs. Die Einsatzkräfte wurden zu 29 Hilfeleistungseinsätzen gerufen, um Eisschollen und Eiszapfen von Dächern oder Regenrinnen zu entfernen

Düsseldorf: Vollgelaufene Tiefgarage wird derzeit nicht genutzt

Das Bürogebäude steht derzeit leer. Da die Tiefgarage und das Gebäude derzeit nicht genutzt werden, seien keine Fahrzeuge in Mitleidenschaft gezogen worden, berichtet die Feuerwehr. Am Morgen waren die Einsatzkräfte sogar noch von der doppelten Menge Wasser ausgegangen, wie sie via Twitter erklärten. Ursache für die Flutung ist nach Angaben der Feuerwehr eine defekte Wasserleitung. (sk/ots)

Auch interessant