1. 24RHEIN
  2. Düsseldorf

Düsseldorf: Heroin als „Überraschung“ in der Unterhose versteckt

Erstellt: Aktualisiert:

Überraschungseier waren schon immer beliebt (Symbolbild)
Die bekannten „Überraschungseier“ von Ferrero sind für gewöhnlich mit Spielzeug und nicht Drogen gefüllt. (Symbolbild) © dpa/Monika Skolimowska

Damit hatten die Bundespolizisten wohl nicht gerechnet: Auf der Suche nach einem gestohlenen Fahrrad finden sie einen Drogenbesitzer mit einer Überraschung in der Hose.

Düsseldorf – Einen wahrlich überraschenden Drogenfund machten Bundespolizisten bei einem mutmaßlichen Fahrraddieb: Sie fassten am Sonntag in Düsseldorf einen Mann, der in seiner Unterhose eine gelbe Kapsel eines Überraschungseis mit Heroin versteckt hatte. Der 46-Jährige war am Düsseldorfer Hauptbahnhof wegen des Verdachts eines Fahrraddiebstahls überprüft worden, teilte die Polizei am Montag mit. Bei der Durchsuchung habe der Verdächtige dann „sichtlich nervös“ gewirkt. Ein ebenso kreatives Versteck hatte sich eine Drogenschmugglerin aus Portugal ausgedacht.

Düsseldorfer Hauptbahnhof: Bundespolizisten suchen Fahrraddieb und finden Drogenbesitzer

Demnach fanden die Beamten nicht nur das als gestohlen gemeldete Rad, für das der 46-Jährige keinen Eigentumsnachweis erbringen konnte, sondern auch das Ü-Ei in der Unterhose. Darin befanden sich 20 Konsumeinheiten Heroin. Die Beamten beschlagnahmten das Betäubungsmittel und stellten das Fahrrad sicher. Gegen den Tatverdächtigen wird nun wegen Hehlerei und wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

Vor kurzem machte die Bundespolizei am Düsseldorfer Hauptbahnhof bereits einen ebenfalls ähnlich zufälligen Drogenfund: Ein minderjähriger Dealer wurde beim öffentlichen Urinieren erwischt, wobei die Beamten den Geruch von Marihuana wahrnahmen. (dpa/lnw)

Auch interessant