1. 24RHEIN
  2. Düsseldorf

Teenagerin in Düsseldorf vergewaltigt – 20-Jähriger stellt sich nach Fahndung

Erstellt: Aktualisiert:

Vergewaltiger am Hauptbahnhof: Er trägt eine schwarze Nike-Jacke und einen Oberlippenbart.
Die Polizei fahndet nach diesem Mann: Er soll eine Minderjährige am Hauptbahnhof vergewaltigt haben. © Polizei Düsseldorf

In der Nähe des Düsseldorfer Hauptbahnhofs ist eine Minderjährige vergewaltigt worden. Die Polizei fahndete mit Fotos, ein 20-Jähriger stellte sich bei der Polizei.

Düsseldorf – Die Polizei Düsseldorf hat öffentlich mit Bildern einer Überwachungskamera nach einem mutmaßlichen Vergewaltiger gefahndet. Der Tatverdächtige soll sich in der Nähe des Hauptbahnhofs an einer Minderjährigen vergangen haben. Am Donnerstag meldete sich der Gesuchte bei der Polizei. Es handelt sich nach Angaben der Polizei um einen 20-jährigen Mann vom Niederrhein.

Mann soll Minderjährige in Düsseldorf Minderjährige vergewaltigt haben

Die Tat ereignete sich nach Angaben der Polizei bereits am Sonntag, 6. Juni 2021, zwischen 6:20 und 7 Uhr am Morgen. Demnach habe der etwa 20 Jahre alte Mann die Minderjährige zuerst im Hauptbahnhof Düsseldorf angesprochen. Im Bereich der Gustav-Poensgen-Straße sei es dann zu der Sexualstraftat gekommen. „Strafrechtlich besteht der Verdacht einer Vergewaltigung“, erklärt die Polizei.

Düsseldorf: Ermittlungen zu mutmaßlichem Vergewaltiger bisher ohne Erfolg

Die Polizei veröffentlichte Fotos des Gesuchten und fahndete nach dem Unbekannten. Am Donnerstag wurde die Fahndung zurückgenommen, da sich der Mann über seine Anwältin bei der Polizei gemeldet hatte. Die Ermittlungen dauern an, weitere Details gibt die Polizei bisher nicht bekannt. Die Polizei hatte zuvor mit Fotos einer Überwachungskamera aus dem Düsseldorfer Hauptbahnhof nach dem Verdächtigen gefahndet. (sk/ots) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant