1. 24RHEIN
  2. Düsseldorf

Düsseldorf: Jugendliche wehren sich gegen Kontrolle und schlagen auf Polizisten ein

Erstellt: Aktualisiert:

Ein Polizeiwagen im Fokus.
In Düsseldorf-Garath verletzten zwei Jugendliche vier Polizisten (Symbolbild). © Horst Galuschka/IMAGO

Bei einer Polizeikontrolle in Düsseldorf wurden vier Beamte verletzt. Zwei Jugendliche schlugen auf die Polizisten ein.

Düsseldorf – Während eines Einsatzes in Düsseldorf-Garath wurden vier Polizei-Beamte leicht verletzt. Zwei Jugendliche im Alter von 17 Jahren hatten nach Diebstahl und Sachbeschädigung erheblichen Widerstand gegen die Polizisten geleistet, so die Polizei Düsseldorf. Einer der beiden, der laut Polizei als jugendlicher Intensivtäter gelte, wurde vorläufig festgenommen.

Düsseldorf: Jugendliche verletzten Polizisten – was ist passiert?

Am Donnerstag (29. Juli) kam es in einer Jugendeinrichtung in Garath zu einem Diebstahl und zu einer Sachbeschädigung einer Musikbox. Anschließend trafen die Polizisten im Nahbereich den vermeintlichen Tatverdächtigen, der sich in einer Gruppe von etwa fünf Personen aufgehalten haben soll, an.

Als die Polizisten ihn ansprachen und aufforderten sich auszuweisen, soll er zunächst geflüchtet sein, konnte jedoch von den Beamten zu Boden gebracht werden. Der Tatverdächtige soll sich massiv gegen die Maßnahmen gewehrt und die Polizisten geschlagen und getreten haben.

Ein 17-Jähriger soll versucht haben, den Tatverdächtigen zu befreien, dabei soll er auf die Beamten eingeschlagen haben. Er wurde schließlich zur Wache gebracht und in Gewahrsam genommen.

Düsseldorf: Jugendliche wehren sich gegen Polizisten

Der Tatverdächtige des Diebstahls wurde vorläufig festgenommen. Auf der Polizeiwache wurde ihm eine Blutprobe entnommen, wobei er erneut Widerstand geleistet habe. Insgesamt wurden vier Polizisten verletzt. Nach Angaben der Polizei blieben sie jedoch dienstfähig. (jaw/ots) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage.

Auch interessant