1. 24RHEIN
  2. Düsseldorf

Herbstkirmes Düsseldorf: Öffnungszeiten, Corona-Regeln und Attraktionen

Erstellt: Aktualisiert:

Düsseldorfer Rheinkirmes, Riesenrad
Wie auch auf der Düsseldorfer Rheinkirmes gibt es auch am Staufenplatz ein Riesenrad (Archivfoto). © Maja Hitij/dpa

Auf dem Staufenplatz in Düsseldorf findet bis 17. Oktober die Herbstkirmes statt. Alle Infos zu Corona-Regeln, Fahrgeschäften und Öffnungszeiten.

Düsseldorf – In Düsseldorf startet die nächste Kirmes: Auf dem Staufenplatz in Grafenberg gibt es für Besucher vom 8. bis 17. Oktober die Herbstkirmes. Organisiert wird der Jahrmarkt vom Schaustellerverband Düsseldorf, der sich bereits für die Organisation der Kirmes am Tonhallenufer vor einigen Wochen verantwortlich zeigte – damals kamen über den gesamten Zeitraum fast 20.000 Menschen. Eine Zahl, die auch in den kommenden Tagen auf dem Staufenplatz wieder erreicht werden soll.

Herbstkirmes Düsseldorf: Adresse, Öffnungszeiten & Corona-Regeln

Herbstkirmes in Düsseldorf: Diese Attraktionen und Fahrgeschäfte sind dabei

Dafür haben sich die Schausteller einiges einfallen lassen, rund 35 sind in diesem Jahr bei der Herbstkirmes am Start. Sie alle dürften froh sein, dass sie nach monatelanger Pandemie wieder ihrem Beruf nachgehen und für leuchtende Augen bei Kindern und Kirmes-Fans sorgen dürfen. Deshalb hat man auch eine ganze Reihe spektakulärer Fahrgeschäfte im Gepäck: Unter anderem stehen ein „Polyp“, ein „Break Dance“-Gerät oder auch ein „Babyflug“ bereit. Wer es nicht ganz so schwindelerregend mag, kann auf dem „Liberty Wheel“ die Aussicht genießen – oder sich im „Geisterdorf“ ordentlich gruseln.

Kirmes Düsseldorf: Diese Corona-Regeln gelten

Auf dem Kirmesplatz gelten wie bereits am Tonhallenufer die 3G-Regeln, Besucher müssen also entweder geimpft oder genesen sein, falls dies nicht der Fall sein sollte, müssen sie einen negativen Schnelltest vorlegen. Diese werden vom Sicherheitsdienst stichprobenartig kontrolliert, wie die Veranstalter mitteilen. Ansonsten könne man sich auf dem Kirmes-Areal täglich von 14 bis 22 Uhr frei bewegen – mit der Ausnahme, dass das Gelände eingezäunt ist. Dies hat aber weniger Corona-Gründe, sondern soll ungebetene Gäste abhalten, sodass der Jahrmarkt seinen Ruf als Familienkirmes wahren kann.

Herbstkirmes auf Düsseldorfer Staufenplatz: Am 15. Oktober gibt es ein Feuerwerk

Ein weiteres Highlight der zehntägigen Kirmes: Ein Feuerwerk, mit dem sich die Schausteller am 15. Oktober (Freitag) gegen 21:45 Uhr bei den Gästen für ihr Kommen bedanken. Die Herbstkirmes auf dem Staufenplatz ist derweil längst nicht die letzte Kirmes-Veranstaltung in NRW für dieses Jahr – in anderen Städten ist noch bis zum Jahresende massig Jahrmarkt-Feeling geboten. (mo) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant