1. 24RHEIN
  2. Düsseldorf

Düsseldorf: Mann unter Straßenbahn eingeklemmt – schwebt in Lebensgefahr

Erstellt: Aktualisiert:

Eine Straßenbahn in Düsseldorf
Die Bahn musste angehoben werden, damit der Mann befreit werden konnte. (Symbolbild) © Martin Gerten/dpa

In Düsseldorf ist ein Mann von einer Straßenbahn erfasst worden. Dabei wurde er unter dieser eingeklemmt. Zwar konnte man ihn befreien, er ist jedoch in Lebensgefahr.

Düsseldorf – Schlimmer Unfall in Düsseldorf: Am Freitagabend (29. Oktober) wurde ein Mann unter einer Straßenbahn der Rheinbahn eingeklemmt. Unter großem Aufwand konnte der 40-Jährige zwar befreit werden, kam aber mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Der Mann schwebte in Lebensgefahr, wie die Feuerwehr am Abend mitteilte.

Unfall in Düsseldorf: Mann lag stundenlang unter Straßenbahn – Identität zunächst unklar

Der Fußgänger war gegen 18:39 Uhr auf der Graf-Adolf-Straße (Ecke Pionierstraße) in Friedrichstadt von der Bahn Richtung Hauptbahnhof Düsseldorf erfasst worden. Dabei wurde der Mann unter dem Fahrzeug eingeklemmt, die Fahrgäste blieben jedoch unverletzt. Der Straßenbahnfahrer erlitt einen Schock, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Er wurde von Notfallseelsorgern betreut. Eine zufällig anwesende Ärztin kümmerte sich bis zum Eintreffen der Rettungskräfte um den Mann. Augenzeugen informierten die Feuerwehr, die sofort die „technische Rettung“ des Unfallopfers vorbereitetet. Dafür mussten sogar Teile des Wagons entfernt werden. Währenddessen kümmerten sich eine Notärztin und Notfallsanitäter um den lebensgefährlich verletzten Mann.

Düsseldorf: Polizei sucht Zeugen des Straßenbahn-Unfalls

Anschließend wurde die Straßenbahn mit einer Hebevorrichtung um wenige Zentimeter angehoben, wodurch der Mann befreit werden konnte. Er wurde anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Die Identität des Unfallopfers war zunächst unklar, inzwischen ist er identifiziert. Der Feuerwehr-Einsatz dauerte zwei Stunden, dabei waren 35 Personen im Einsatz. Der Fußgänger war laut Polizei und vorläufigen Ermittlungen am Freitagabend unvermittelt auf die Gleisanlagen getreten, um sie zu überqueren. Die Polizei ermittelt weiter zur Klärung des Unfalles und sucht Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben. (os mit ots/dpa) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Hinweis: Dieser Artikel wurde am 31. Oktober inhaltlich aktualisiert. Neu: Weitere Details der Polizei ergänzt.

Auch interessant