1. 24RHEIN
  2. Düsseldorf

Düsseldorf: Maskenpflicht in der Altstadt und am Rheinufer bis Ende Mai verlängert

Erstellt: Aktualisiert:

Ein Schild, welches auf die Maskenpflicht hinweist, hängt an einem Mast.
Die Maskenpflicht in Düsseldorf wird bis Ende Mai verlängert (Symbolbild). © Federico Gambarini/dpa

Die Stadt Düsseldorf hat die Maskenpflicht in der Altstadt und am Rheinufer bis Ende Mai verlängert. Dort gilt die Maskenpflicht täglich von 10 bis 1 Uhr.

Düsseldorf – Die Landeshauptstadt Düsseldorf verlängert die Maskenpflicht in der Altstadt sowie am Rheinufer per Allgemeinverfügung bis einschließlich Sonntag, 23. Mai. Das gab die Stadt Düsseldorf am Donnerstagabend bekannt. Um die Maskenpflicht umzusetzen, setzt die Stadt Düsseldorf auf 30 neue Piktogramme, die am Boden markiert sind.

In Düsseldorf: Hier gilt die Maskenpflicht – Verlängerung bis zum 23. Mai

Die Maskenpflicht gilt im Altstadtbereich auch entlang des Rheinufers von der Dreieckswiese bis zur Rheinterrasse täglich von 10 bis 1 Uhr.

In der Innenstadt (Königsallee/Schadowstraße) müssen Passanten täglich von 10 bis 19 Uhr eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Auf den Plätzen am Hauptbahnhof sind die Masken von 6 bis 22 Uhr verpflichtend zu tragen.

In den Tageszeiten mit bundesrechtlichen Ausgangssperren gilt die Verpflichtung wegen des dann erwarteten geringeren Personenaufkommens nicht. Unter freiem Himmel sind Schutzmasken aus Stoff grundsätzlich ausreichend – medizinische Masken sind allerdings wirksamer und zu empfehlen, so die Stadt.

Düsseldorf: Maskenpflicht gilt weiterhin in der Altstadt und am Rheinufer

Da es zu ähnlichen Menschenansammlungen wie vor dem „Verweilverbot“ nicht mehr gekommen ist, hat die Stadt Düsseldorf das Verbot für die Altstadt und Rheinpromenande auslaufen lassen. Anfang April war eine Hundertschaft der Polizei im Einsatz, da zahlreiche Menschen die Corona-Regeln missachtet hatten. (jw)

Auch interessant