1. 24RHEIN
  2. Düsseldorf

Wegen Mordversuch in Rumänien verurteilt – geflohene Brüder in Düsseldorf verhaftet

Erstellt: Aktualisiert:

Eine Person bei einer Festnahme durch die Polizei.
Nachdem zwei Brüder in Rumänien wegen Mordversuchs verurteilt wurden, konnten sie sich absetzen. In Düsseldorf klickten nun die Handschellen (Symbolbild). © Fotostand / K. Schmitt / Imago

Zwei Brüder aus Rumänien wurden mit internationalem Haftbefehl gesucht. Nach einer Verurteilung wegen eines Mordversuchs konnten sie fliehen. In Düsseldorf wurden sie geschnappt.

Düsseldorf – Zwei Brüder, die in Rumänen wegen eines versuchten Mordes verurteilt wurden, hatten sich danach nach Deutschland abgesetzt. In Düsseldorf konnten die beiden Verbrecher nun von der Polizei gefasst werden.

Düsseldorf: Polizei fand wegen Mordversuchs verurteilte Brüder in Garath

Die Brüder (30 und 33 Jahre alt) wurden mit einem internationalen Haftbefehl gesucht, nachdem sie sich trotz Verurteilung vor Gericht in Rumänien absetzen konnten. Personenfahnder der Kripo Düsseldorf fanden die flüchtigen Brüder am Dienstagnachmittag (7. September) schließlich in einem Wohnkomplex im Stadtteil Garath. Dort wurden sie „widerstandslos festgenommen“, wie Sprecher der Staatsanwaltschaft und der Polizei am Mittwochvormittag berichtet.

Die Ermittler aus Düsseldorf arbeiteten gemeinsam mit den rumänischen Behörden an dem Fall. So „konnten die Zivilfahnder der Düsseldorfer Polizei die beiden aufspüren und der Justiz übergeben“, heißt es weiter. Wie die beiden Brüder trotz Verurteilung in Rumänien fliehen konnten, ist bislang nicht bekannt. (ots) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant