1. 24RHEIN
  2. Düsseldorf

Düsseldorf: Streit in der S28 eskaliert – S-Bahn-Schläger flüchtet

Erstellt: Aktualisiert:

Eine zerstörte Glasscheibe in einer S-Bahn wurde von Absperrband gesichert.
Bei einem Streit in der S28 ging unter anderem eine Glasscheibe zu Bruch © Bundespolizeiinspektion Düsseldorf

In der S28 der Rheinbahn endete ein Streit in einer Schlägerei. Trotz des Eingreifens von Mitreisenden konnte der Tatverdächtige in Düsseldorf fliehen.

Düsseldorf – In einer Düsseldorfer S-Bahn der Rheinbahn endete ein Streit in einer Schlägerei– dabei wurde ein Mann verletzt und eine Glasscheibe in der S28 ging zu Bruch. Der Tatverdächtige konnte unerkannt fliehen, so die Bundespolizei Düsseldorf weiter. Bei der Auseinandersetzung versuchten Mitreisende die Lage zu beruhigen.

Düsseldorf: Streit in der S28 eskaliert – Mitreisende schreiten ein

Der Tatverdächtige geriet um 13:25 Uhr mit einem anderen Reisenden in Streit in der S28 auf dem Weg vom Kaarster Bahnhof nach Düsseldorf Friedrichstadt. Von einer „verbalen Auseinandersetzung“ kam es schließlich zu einer Schlägerei. Zeugen mischten sich ein und versuchten die Lage zu beruhigen. Daraufhin schlug der unbekannte Tatverdächtige eine Glasflasche gegen die Trennwand, die komplett zu Bruch ging.

S28 – S-Bahn-Linie im Überblick

Die Linie S8 gehört zum S-Bahn-Netz der Rhein-Ruhr und Rhein-Sieg in NRW. Die Linie besitzt insgesamt 38 Haltestellen. Endstationen sind jeweils Hagen Hauptbahnhof und Düsseldorf Hauptbahnhof.

Düsseldorf: Streit in der S28 eskaliert – S-Bahn-Schläger flüchtet

Am Haltepunkt Düsseldorf-Hamm ergriff der aggressive Mann dann die Flucht. Die Bundespolizei nahm den Schaden auf und leitete gegen den Unbekannten ein Strafverfahren wegen Körperverletzung sowie Sachbeschädigung ein. Eine Schadenshöhe steht bislang nicht fest, so die Polizei. Der Geschädigte setzte seinen Weg fort.(dpa/lnw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren

Auch interessant