1. 24RHEIN
  2. Düsseldorf

Düsseldorf: Großeinsatz der Feuerwehr in U-Bahn-Station– Schmorbrand in Zwischendecke

Erstellt: Aktualisiert:

Der Eingang zur U-Bahn-Station Steinstraße/Königsallee in Düsseldorf
An der U-Bahn-Station Steinstraße/Königsallee kam es zu einem Schmorbrand (Symbolbild) © Rolf Vennenbernd/dpa

An der U-Bahn-Station Steinstraße/Königsallee führte ein Schmorbrand zu einem Großeinsatz der Feuerwehr. 45 Kräfte waren im Einsatz. Verletzt wurde niemand.

Düsseldorf – An der U-Bahn-Station Steinstraße/Königsallee in Düsseldorf kam es am Montagabend zu einem Großeinsatz der Feuerwehr. In einer Zwischendecke kam es zu einem sogenannten Schmorbrand. Verletzt wurde glücklicherweise niemand, so die Feuerwehr in einer Pressemitteilung.

Düsseldorf: Großeinsatz in U-Bahn-Station – Schmorbrand in Zwischendecke

Am frühen Montagabend, 30. August, wurde der Großeinsatz ausgelöst. Weil es sich beim Brandort um den U-Bahnhof Steinstraße/Königsallee handelte, wurden gleich mehrere Feuerwehr- und Rettungsdienstkräfte zum Einsatzort geschickt. Doch vor Ort dann die erste Entwarnung: Bei dem Schmorbrand handelte es sich lediglich um einen kleinen Bereich. Dennoch sei es zu einer kleinen Rauchentwicklung gekommen.

Ursache für das Glutnest sei laut Feuerwehr glimmendes Dämmmaterial in einer Zwischendecke auf einer Verteilerebene gewesen. „Vorsorglich wurden weitere Bereiche der Zwischendecke geöffnet, um sicherzustellen, dass keine weiteren Glutnester vorhanden sind“, heißt es in einer Pressemitteilung.

Düsseldorf: Großeinsatz in U-Bahn-Station – mehrere Bahnstationen betroffen

Bei der Rheinbahn kam es während des Einsatzes zu kurzen Einschränkungen der U-Bahnlinien. Betroffen waren die Linien U70, U74, U75, U76, U77 und U78. Mittlerweile soll es jedoch nur „noch vereinzelt zu Verzögerungen kommen“, so die Rheinbahn auf Twitter. (jw mit ots) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Düsseldorf und NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant