1. 24RHEIN
  2. Düsseldorf

Nach Raub auf Familie: Polizei veröffentlicht Fotos der Beute - 5000 Euro Belohnung ausgelobt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nina Büchs

Auf diesen Ring aus 750er Rotgold hatten es Räuber in Düsseldorf unter anderem abgesehen.
Auf diesen Ring aus 750er Rotgold hatten es Räuber in Düsseldorf unter anderem abgesehen. © Polizei Düsseldorf

Vier bis fünf Täter sind in die Wohnung einer Familie aus Düsseldorf eingedrungen. Nachdem sie verschiedene Wertgegenstände erbeuteten, gelang ihnen die Flucht.

Update vom 6. Januar, 14.50 Uhr: Drei Wochen nach dem dem Raubüberfall von bewaffneten Tätern auf eine Düsseldorfer Familie winken 5000 Euro Belohnung für Hinweise, die zur Aufklärung der Tat oder zur Identifizierung der Täter führen. Außerdem sucht die Polizei weiterhin Zeugen. Interessant sei auch, schreibt die Polizei, wer am Tattag oder an den Tagen zuvor verdächtige Beobachtungen gemacht hat. Zeugen sollen sich bei der Polizei melden.

Am Mittwoch veröffentlichte die Polizei Fotos der Beutestücke. Gestohlen wurden neben einer großen Summe Bargeld, zwei Armbanduhren und ein Goldring.

Düsseldorf – Ein Albtraum wurde nun für eine Familie aus Düsseldorf Realität: Am Mittwochabend, dem 16. Dezember, drangen vier bis fünf Täter in ihre Wohnung an der Begonienstraße in Stockum ein. Die Männer überwältigten das Ehepaar und deren Tochter und fesselten sie. Anschließend erbeuteten sie mehrere Wertgegenstände.

Düsseldorf: Räuber überfallen Familie in eigenen vier Wänden – Täter auf der Flucht

Aus einer Pressemitteilung der Polizei Düsseldorf geht hervor, dass die maskierten Männer die Familie auch mit einer Schusswaffe bedroht haben. Nachdem sie mehrere Wertgegenstände erbeutet hatten, konnten die Täter flüchten. Nach etwa 45 Minuten gelang es der Familie, sich zu befreien und die Polizei zu verständigen. Diese leitete sofort eine Fahndung nach den flüchtigen Räubern ein, diese blieb jedoch bisher erfolglos. Der Wert der geklauten Wertgegenstände ist bislang noch unklar.

Raubüberfall in Düsseldorf: So werden die flüchtigen Männer beschrieben

Nach Angaben der Zeugen sollen die Männer nicht größer als 1,80 Meter sein. Sie trugen zum Tatzeitpunkt schwarze Sturmhauben, schwarze Winterjacken und schwarze Handschuhe. Während des Raubüberfalls sollen sie untereinander in englischer Sprache mit südosteuropäischem Akzent gesprochen haben.

Düsseldorfer Familie überfallen und ausgeraubt: Polizei sucht nach Zeugen

Die Polizei sucht nun dringend nach Zeugen, um die flüchtigen Räuber zu schnappen. Wer Hinweise auf die Tat oder die Täter geben kann oder etwas Verdächtiges bemerkt hat, wird daher gebeten, sich an das Kriminalkommissariat 13 zu wenden. Die Dienststelle ist unter der Telefonnummer 0211-8700 erreichbar.

Düsseldorf: Auch dieser Raub beschäftigt zurzeit die Düsseldorfer Polizei

Neben dem Raub in Düsseldorf-Stockum sorgt derzeit auch ein anderer Fall für Aufsehen. Am Montag, dem 14. Dezember, haben Männer einen Luxus-Uhrenladen in der Innenstadt von Düsseldorf am helllichten Tag überfallen und ausgeraubt. Sie erbeuteten Uhren im Wert von etwa einer Million Euro. Anschließend flüchteten die unbekannten Täter auf Motorrollern. Die Polizei wertet derzeit Überwachungsvideos aus, die Hinweise zu den Tätern geben könnten. (nb)

Auch interessant