1. 24RHEIN
  2. Düsseldorf

Toten Hosen spielen Überraschungskonzert – erster Auftritt seit zwei Jahren

Erstellt: Aktualisiert:

«Die Toten Hosen» spielen Überraschungskonzert in DÜsseldorf
Die Toten Hosen standen vor dem Überraschungskonzert das letzte Mal im Jahr 2019 gemeinsam auf der Bühne. (Symbolbild) © Bastian Bochinski/dpa

Die Toten Hosen haben nach einer Lesung von Campino ein Überraschungskonzert in Düsseldorf gespielt. 900 Fans erlebten das Bühnen-Comeback nach zwei Jahren Zwnagspause.

Düsseldorf – Die Toten Hosen haben Fans in ihrer Heimatstadt Düsseldorf mit einem kurzen Livekonzert überrascht: Die Band spielte am Montagabend im Anschluss an eine Lesung von Sänger Campino, der zurzeit mit seinem Buch „Hope Street“ tourt. „Als Zugabe und besonderes Geschenk zum ersten Mal seit 2019 live mit den Jungs! Danke an alle, die diesen Abend ermöglicht haben“, schrieb die Band bei Facebook zu einem Foto des Auftritts.

Toten Hosen mit Überraschungskonzert: 45-Minuten Klassiker nach Lesung von Sänger Campino –

Laut Rheinischer Post spielten die Toten Hosen eine Dreiviertelstunde lang „Klassiker der Band-Geschichte“, darunter „Hier kommt Alex“, „Auswärtsspiel“ oder „Opel-Gang“. 900 Fans, die eigentlich wegen der Lesung ins Düsseldorfer Open Air-Kino gekommen waren, seien trotz vorigen Dauerregens begeistert gewesen.

Erst vor kurzem hatten die Toten Hosen eine Jubiläumstour für 2020 angekündigt. Die Nachfrage nach Karten war riesig: Alle drei Konzerte in Düsseldorf und Köln waren nach nur 24 Stunden ausverkauft. (dpa) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Dieser Artikel wurde am 10. August um 14:35 Uhr inhaltlich ergänzt. Neuerung: Teaserbild ausgetauscht.

Auch interessant