1. 24RHEIN
  2. Düsseldorf

Toter Hund in Sporttasche entdeckt: PETA sucht mit 1000 Euro Belohnung nach Besitzern

Erstellt:

Von: Mick Oberbusch

Toter Hund in Sporttasche, Tasche von außen fotografiert
In Düsseldorf ist am 24. Oktober ein toter Hund in einer Sporttasche entdeckt worden. © Tierheim Düsseldorf

In Düsseldorf ist ein Hund tot in einer Sporttasche gefunden worden. Nun wurde das Tier obduziert. Doch noch sind viele Fragen offen: Wer ist der Besitzer?

Update vom 10. November, 18:25 Uhr: Zweieinhalb Wochen sind seit dem schockierenden Fund in Düsseldorf vergangen: Der etwa 45 Kilogramm schwere weiße American Bulldog Pasa wurde tot in einer schwarzen Sporttasche gefunden – achtlos weggeworfen.

Nun liegt das Obduktionsergebnis vor: „Der Tierkörper wies zum Zeitpunkt des Untersuchungsbeginns aufgrund der Lagerung bereits starke Zersetzungszeichen auf. Eine Todesursache kann daher nicht sicher bestimmt werden. Die Ergebnisse legen aber als Todesursache eine Darmverdrehung nahe, an dessen Folgen der Hund verstorben sein wird“, teilt ein Sprecher der Stadt gegenüber der Bild mit. „Hinweise auf eine Fremdeinwirkung konnten an dem Tierkörper nicht festgestellt werden!“

Dennoch bleiben viele Fragen offen. Klar ist bislang: Der Rüde wurde in Holland gechippt, eine Adresse des Halters ist nicht bekannt. Und auch, warum Pasa einfach weggeworfen worden ist, ist nicht bekannt. Das will die Tierschutzorganisation PETA herausfinden. Sie hat 1000 Euro Belohnung für Hinweise ausgesetzt. „Letzte Woche Freitag bekamen wir endlich einen Tipp. Er ist sehr vielversprechend“, so eine PETA-Mitarbeiterin.

Schockierender Fund in Düsseldorf: Toter Hund in Sporttasche entdeckt

Erstmeldung vom 25. Oktober: Düsseldorf – Es ist ein nicht nur für Hunde-Liebhaberinnen und -Liebhaber grauenhafter Vorfall: Wie das Tierheim Düsseldorf auf seiner Facebook-Seite mitteilt, ist am Mittag des 24. Oktober (Montag) eine Sporttasche mit einem toten Hund gefunden worden. Passantinnen an der Düssel-Böschung Binterim-/Karolingerstraße hatten die Tasche entdeckt und sofort das Tierheim alarmiert. „Vor Ort angekommen, lag dort tatsächlich eine große Sporttasche mit einem ca. 45 Kilo schweren, weißem männlichen Hund“, so das Tierheim. Der Hund trug den Namen Pasa.

Düsseldorf: Tierheim trauert Hund Pasa – tot in einer Sporttasche aufgefunden

Wie das Tierheim Düsseldorf auf 24RHEIN-Nachfrage mitteilt, seien bereits „acht oder neun Hinweise“ zu dem tot aufgefundenen Hund eingegangen, „Handfestes“ sei bislang allerdings noch nicht dabei gewesen. Der Hund sei mit einem niederländischen Chip gekennzeichnet, so das Tierheim weiter. Wer Beobachtungen gemacht hat oder weiß, was mit Pasa passiert ist, melde sich bitte unter der Mail-Adresse info@tierhim-duesseldorf.de beim Tierheim. Das Veterinäramt kümmere sich um den Vorfall, hieß es weiter.

Toter Hund in Düsseldorf gefunden: Facebook-Community schockiert – „einfach nur noch widerlich“

Auf der Facebook-Seite des Tierheims äußerten sich Followerinnen und Follower entsetzt über den Vorfall. „Die Menschen sind einfach nur noch wiederlich. Ruhe in Frieden, du Süsser und komme gut über die Regenbogenbrücke. Jetzt bist du ein heller Stern am Himmel“, schreibt eine Userin. Erst kürzlich sorgte zudem ein illegaler Welpenhandel in Köln für Aufsehen. (mo) Fair und unabhängig informiert, was in Düsseldorf & NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant