1. 24RHEIN
  2. Düsseldorf

Bundestagswahl: Stadt Düsseldorf sucht Wahlhelfer

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Benjamin Stroka

Wahlhelferinnen und Wahlhelfer kontrollieren in einer Außenstelle des Statistischen Amtes Wahlunterlagen auf ihrer Richtigkeit.
Wahlhelferinnen und Wahlhelfer haben bei jeder Wahl unterschiedliche Aufgaben (Symbolbild). © Christoph Schmidt/dpa

Zur reibungslosen Durchführung der Bundestagswahl 2021 sucht die Stadt Düsseldorf aktuell nach Wahlhelferinnen und Wahlhelfern.

Düsseldorf – Die Stadt Düsseldorf ist auf der Suche nach Wahlhelfenden für die bevorstehende Bundestagswahl am 26. September. In einer Mitteilung rufen die drei Bürgermeisterinnen und Bürgermeister Josef Hinkel, Clara Gerlach und Klaudia Zepuntke engagierte Menschen dazu auf, sich für die ehrenamtliche Position anzumelden.

Düsseldorf: Auch die Bürgermeister engagieren sich als Wahlhelfer

Doch nicht nur das – Hinkel, Gerlach und Zepuntke gehen auch mit gutem Beispiel voran. „Um einen wichtigen Beitrag für die politische Zukunft der Bundesrepublik zu leisten“, werden sie im September ebenfalls als Wahlhelfende im Einsatz sein, wie die Stadt mitteilte.

Die Aufgaben seien vielfältig. „Von der Vorbereitung der Wahllokale, der Ausgabe der Stimmzettel, dem Auszählen der Stimmen bis hin zur Dokumentation der Wahlergebnisse gibt es spannende Einblicke in den politischen Prozess der Bundestagswahl“, so eine Sprecherin der Stadt. Übrigens: Wahlhelfer gehören bei der Impfpriorisierung zu Gruppe 3 und können daher früher gegen das Coronavirus geimpft werden. Das sorgte in Köln sogar zu deutlich mehr Interessenten an der ehrenamtlichen Stelle im Vergleich zu 2020.

Wahlvorstand und Aufgaben – die Aufgaben von Wahlhelfern im Überblick

Aus den teilnehmenden Wahlhelferinnen und Wahlhelfern werden in jedem Wahlbezirk Wahlvorstände gebildet. Davon gibt es bei einer Bundestagswahl rund 88.000 für die einzelnen Gemeinden. Diese Wahlvorstände gelten als nächste Kontaktpersonen für Wählerinnen und Wähler.

Jeder Wahlvorstand besteht aus fünf bis neun Wahlhelfern, die sich wie folgt zusammensetzen:

Die Aufgaben von Wahlhelfenden in einem Wahlvorstand im Überblick:

Obwohl das Engagement ehrenamtlich ist, erhält man eine Aufwandsentschädigung. Bei Bundestagswahlen liegt dieses sogenannte „Erfrischungsgeld“ bei 25 Euro. Interessierte in Düsseldorf können sich unter der Telefonnummer 0211 89-93177 oder auf www.duesseldorf.de/wahlen anmelden. (bs)

Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage.

Auch interessant