1. 24RHEIN
  2. Düsseldorf

Bombe Düsseldorf: Bombenentschärfung erfolgreich – Menschen können wieder nach Hause

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Mick Oberbusch, Oliver Schmitz

Die Nienburger Straße in Düsseldorf-Unterrath und darüber ein Bomben-Blindgänger. (IDZRW-Montage)
Die Fliegerbombe wurde in der Nienburger Straße in Düsseldorf-Unterrath gefunden. (IDZRW-Montage) © Google & Fredrik von Erichsen/dpa

Bombenfund in Düsseldorf-Unterrath: An der Nienburger Straße wurde am 6. Juni ein Blindgänger gefunden. Um 22:20 meldete die Feuerwehr Entwarnung.

Infos zum Bombenfund in Düsseldorf-Pempelfort

Dieser Artikel handelt von einem Bombenfund in Düsseldorf-Unterrath aus dem Juni. Alle aktuellen Informationen zum aktuellen (12. August) Bombenfund in Düsseldorf-Pempelfort gibt es unter diesem Link.

Update, 22:20 Uhr: Nach exakt 50 Minuten ist die Bombenentschärfung auf der Nienburger Straße in Düsseldorf-Unterrath erfolgreich abgeschlossen worden. „Die Entschärfung war erfolgreich. Alle Maßnahmen werden zurückgenommen und die Menschen können zurück in ihre Wohnungen“, schreibt die Feuerwehr Düsseldorf auf Facebook.

Bombe Düsseldorf-Unterrath: Wie lange dauert die Bombenentschärfung?

Update, 22:18 Uhr: Die Bombenentschärfung läuft nun schon seit ziemlich genau 45 Minuten, noch gibt es keine neue Wasserstandsmeldung. In der Regel dauern solche Entschärfungen zwischen 30 und 60 Minuten, in Stein gemeißelt ist dies für den Fall nun in Düsseldorf jedoch natürlich nicht. Derweil fragen sich diverse User auf Facebook, wann sie in ihre Wohnungen zurückkönnen. Aktuell ist jedoch noch Geduld gefragt.

Bombe Düsseldorf-Unterrath: Bombenentschärfung hat begonnen

Update, 21:32 Uhr: Die Bombenentschärfung in Düsseldorf hat begonnen. Um 21:30 Uhr meldete die Feuerwehr Düsseldorf den Start der Entschärfung, die aktuell läuft.

Bombe Düsseldorf-Unterrath: Bombenentschärfung in Kürze?

Update, 21:08 Uhr: Wie die Feuerwehr Düsseldorf via Facebook erklärt, könnte die Bombenentschärfung in Kürze beginnen. Als Antwort auf einen Facebook-Kommentar, dass die Entschärfung „zwischen 20 und 21 Uhr“ beginnen könnte, schreibt die Feuerwehr: „Die letzten Anwohner*innen müssen die Gefahrenbereiche noch verlassen. Sobald diese frei sind, kann die Entschärfung beginnen.“ Wann dies genau ist, bleibt jedoch weiterhin unklar.

Bombe Düsseldorf: 5.000 Menschen betroffen – Evakuierung schreitet voran

Update, 20:34 Uhr: Während die Evakuierung in Düsseldorf-Unterrath weiter voranschreitet, ist bezüglich der Bombenentschärfung weiterhin noch nichts bekannt. Der Zeitpunkt bleibt unklar, einzig mit Sicherheit kann gesagt werden, dass sie noch heute stattfinden soll.

Bombe Düsseldorf: 5.000 Menschen betroffen – Evakuierung läuft

Update, 20:04 Uhr: Derzeit läuft die Evakuierung in Düsseldorf, damit die auf der Nienburger Straße gefundene Fliegerbombe im Laufe des Abends entschärft werden kann. Dafür müssen auch Autos, die sich im inneren Gefahrenbereich A befinden, umgeparkt werden. Einen Zeitpunkt für die Bombenentschärfung gibt es weiterhin noch nicht.

Bombe Düsseldorf: 5.000 Menschen betroffen – Bombenentschärfung lässt auf sich warten

Update, 19:41 Uhr: Bezüglich des Bombenfundes auf der Nienburger Straße in Düsseldorf hat die Stadt nun ein Merkblatt herausgegeben. Darauf ist zu lesen, dass die Bombenentschärfung erst nach Freigabe der Gefahrenbereiche erfolgen kann. Wann dies geschieht, ist aktuell aber noch völlig offen. Die Entschärfung soll jedoch noch heute (7. Juni) durchgeführt werden. Das Gefahrentelefon ist unter 0211/3889889 weiterhin und noch bis zum Ende der Entschärfung erreichbar.

Bombe Düsseldorf: 5.000 Menschen betroffen – wann startet die Bombenentschärfung?

Update, 19 Uhr: Auch rund anderthalb Stunden nach der Entdeckung einer Fliegerbombe in Düsseldorf steht noch kein Zeitpunkt für die Bombenentschärfung fest. Gegen 17:30 Uhr hatte die Stadt erklärt, aktuell tage ein Krisenstab, um das weitere Vorgehen zu besprechen. Lautsprecherfahrzeuge sind bereits im Einsatz, Gefahrenbereiche wurden festgelegt. Dennoch könnte das Ganze noch eine Weile auf sich warten lassen.

Bombenfund Düsseldorf: Rund 5.000 Menschen betroffen – Einschränkungen bei Rheinbahn

Update, 18:35 Uhr: Wie die Feuerwehr Düsseldorf mitteilt, gibt es im Zuge der noch für heute angedachten Bombenentschärfung in Düsseldorf auch Einschränkungen bei der Rheinbahn. Demnach werden die Straßenbahnlinien 707 und 705 ab 19 Uhr bis zum Ende der Entschärfung nur bis zur Haltestelle Spichernplatz fahren. Die Buslinie 729 wird ab 19 Uhr ebenfalls umgeleitet.

Bombenfund Düsseldorf-Unterrath: Rund 5.000 Menschen von Bombenentschärfung betroffen

Update, 18:14 Uhr: Wie die Feuerwehr Düsseldorf mitteilt, sind rund 5.000 Menschen von der Bombenentschärfung auf der Nienburger Straße betroffen. Im inneren Gefahrenbereich müssen rund 2.000 Menschen ihre Wohnung verlassen. Am Max-Planck-Gymnasium in Düsseldorf (Koetschaustraße 36) wurde eine Sammelstelle eingerichtet. Für den Weg dahin stehen auch Schuttlebusse zur Verfügung, die an den Haltestellen An der Piwipp und Elsässer Straße halten.

„Menschen, die in der Gefahrenzone A wohnen und beispielsweise wegen Bettlägerigkeit oder Behinderung ihre Wohnungen nicht selbst verlassen können, können den Transport ab sofort über die Leitstelle der Feuerwehr unter der Rufnummer 19222 bestellen“, so die Feuerwehr weiter.

Bombenfund Düsseldorf-Unterrath: Gefahrenbereich festgelegt, Lautsprecher im Einsatz

Update, 18:05 Uhr: Während der Düsseldorfer Krisenstab weiter über die Bombenentschärfung tagt, hat die Feuerwehr Düsseldorf via Twitter bereits eine neue Wasserstandsmeldung abgegeben. Demnach wurden bereits Gefahrenbereiche festgelegt, wo Lautsprecherfahrzeuge eingesetzt werden und die Anwohnenden über die Sachlage informieren. Auch die Warn-App Nina hatte kurz nach 18 Uhr ausgelöst.

Bombenfund Düsseldorf-Unterrath: Krisenstab berät über Bombenentschärfung

Update, 17:41 Uhr: Aktuell berät der Krisenstab in der Landeshauptstadt über das weitere Vorgehen. Demnach werde der genaue Ablauf der Entschärfung derzeit von Experten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes (KBD), der Feuerwehr und des Ordnungsamtes geplant. Nach dieser Sitzung wolle man informieren, wie es weitergeht, und wann die Bombenentschärfung vonstatten gehen soll.

Bombenfund Düsseldorf-Unterrath: Wann wird entschärft?

Düsseldorf – Bei Bauarbeiten ist in Düsseldorf ist eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt worden. Fundort ist die Nienburger Straße im Stadtteil Unterrath. Dabei handelt es sich um eine Seitenstraße von Kalkumer- und Bielefelder Straße oberhab des Großmarktes. Wann die Bombenentschärfung des 5-Zentner-Blindgängers stattfinden soll, ist noch unklar. Jedoch ist der Kampfmittelräumdienst ist bereits vor Ort, teilt die Feuerwehr mit.

Düsseldorf-Unterrath: Krisenstab tagt – Zeitpunkt der Bombenentschärfung unklar

Der Krisenstab der Stadt Düsseldorf berät derzeit über das genaue Vorgehen. Bereits jetzt ist das Gefahrentelefon für Bürger unter Nummer 0211/3889889 freigeschaltet. (os/mo) Fair und unabhängig informiert, was in Deutschland und NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant