1. 24RHEIN
  2. Düsseldorf

Karneval in Düsseldorf: TV-Sitzung nur für Geimpfte und Genesene

Erstellt: Aktualisiert:

Lothar Hörning, Präsident der Prinzengarde Blau-Weiss der Stadt Düsseldorf, wirft mit FFP2-Maske unter der Gardestoffmaske Konfetti und verschenkt auf dem Carlsplatz Strüßjer (Blumen).
Vieles im Düsseldorfer Karneval wird in der nächsten Session wohl nur für Geimpfte und Genesene möglich sein (Symbolbild). © Rolf Vennenbernd/dpa

Getestete müssen beim Karneval in Düsseldorf in der neuen Session wohl draußen bleiben. Auch die traditionelle Fernsehsitzung wird nur für Geimpfte und Genesene zugänglich sein.

Düsseldorf – Die Aufzeichnung der traditionellen Fernseh-Sitzung der Düsseldorfer Karnevalisten soll im Januar nur vor geimpften oder genesenen Gästen stattfinden. Die Mehrheit der Vereine im Dachverband Comitee Düsseldorfer Carneval (CC) befürworte einen entsprechenden Vorstandsbeschluss, teilten die Karnevalisten am Montagabend mit.

Düsseldorf: Karnevalssitzung im TV fiel letztes Jahr aus

Die Fernseh-Sitzung, die traditionell an Karneval in der ARD ausgestrahlt wird, wird normalerweise vor 900 Gästen aufgezeichnet. Im vergangenen Jahr fiel die Veranstaltung – wie der Rosenmontagszug in Düsseldorf – der Corona-Pandemie zum Opfer.

Am 11. September ab 11:11 Uhr wollen die Karnevalsvereine an verschiedenen Stellen in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt Impfaktionen starten. Bereits in der vergangenen Woche haben die Karnevalisten in Düsseldorf bekannt gegeben, dass wohl die allermeisten Innenveranstaltungen nur für Geimpfte und Genesene zugelassen sein werden.

Auch die Karnevalisten in Köln haben ähnliche Pläne. Dort könnte es am 11.11. sogar auf dem Heumarkt nur Feiern für Geimpfte und Genesene geben. (bs/dpa) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant