1. 24RHEIN
  2. Düsseldorf

15-Jähriger rast mit Carsharing-Auto vor Polizei davon – und streitet alles ab

Erstellt: Aktualisiert:

Polizistin steht vor Polizeiauto
In Düsseldorf saß ein 15-Jähriger am Steuer und wurde von der Polizei aufgeschnappt (Symbolbild). © David Inderlied/dpa

Der 15-jährige Fahrer eines Carsharing-Autos hat sich in Düsseldorf eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Der Anbieter wurde zuvor schon misstrauisch.

Düsseldorf – Das kommt dabei raus, wenn sich ein Teenie ans Steuer setzt: Mit einem Sachschadenunfall endete am Vormittag des 28. September die Verfolgung eines Carsharing-Autos in Düsseldorf-Ludenberg. Die Polizei nahm einen 15-Jährigen als mutmaßlichen Fahrer mit zur Wache. Die Ermittlungen dauern an. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen meldete sich gestern Vormittag eine Carsharing-Firma bei der Polizei. Sie hatte den Verdacht, dass eines ihrer Fahrzeuge zum wiederholten Male unbefugt geführt wurde.

15-Jähriger rast mit Carsharing-Auto durch Düsseldorf – und flüchtet vor Polizei

Durch die Übergabe der Koordinaten entdeckten die Beamten der Polizei das Fahrzeug auf der Benderstraße und gaben dem Fahrer deutliche Anhaltezeichen. Daraufhin flüchtete der Fahrzeugführer mit hohem Tempo über innerstädtische Straßen, fuhr grob verkehrswidrig und teilweise in den Gegenverkehr, bevor er dann im Bereich der Ernst-Poensgen-Allee einen Alleinunfall verursachte. Als Fahrer konnte ein 15-Jähriger von Zeugen identifiziert und festgehalten werden, noch bevor er weiter zu Fuß flüchten konnte.

Polizei nimmt 15-jährigen Autofahrer mit – er streitet die Tat ab

Die Polizei nahm den Jungen mit zur Wache, wo er von einem Erziehungsberechtigten abgeholt wurde. Der 15-Jährige streitet die Tat ab und beschuldigt einen gleichaltrigen Freund. Die Ermittlungen zu den genauen Umständen der Fahrt dauern an. Zuletzt war auch in Dortmund ein 12-Jähriger mit einem geklauten Audi durch die Stadt gefahren. (ots/mo) Fair und unabhängig informiert, was in Deutschland und NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant