1. 24RHEIN
  2. Düsseldorf

Düsseldorf: Sperrung am Hauptbahnhof aufgehoben – Polizeieinsatz an Gleisen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Oliver Schmitz

Polizeiautos stehen vor dem Hauptbahnhof Düsseldorf
Die Polizei war am Dienstag im Düsseldorfer Hauptbahnhof im Einsatz. (Symbolbild) © Ralph Peters/imago

Wegen eines Polizeieinsatzes war der Hauptbahnhof in Düsseldorf am Dienstagnachmittag teilweise gesperrt. Das betraf auch den Bahnverkehr.

Düsseldorf – Am Dienstagnachmittag (17. Juli) hat es zeitweise eine Sperrung im Hauptbahnhof Düsseldorf gegeben. Im Zuge eines Polizeieinsatzes wegen eines herrenlosen Rucksacks waren die Gleise 4 bis 7 laut Zuginfo.nrw ab 15 Uhr nicht mehr betretbar. Gegen 16:20 Uhr wurde der Bereich wieder freigegeben. Dies hatte auch Auswirkungen auf den Bahn-Verkehr. Es kam zu Ausfällen und zu Verspätungen.

Sperrung Düsseldorf Hauptbahnhof: Diese Bahn-Linien waren betroffen

Nach der Aufhebung der Sperrung sollen die Züge auf dem Streckenabschnitt in Düsseldorf wieder ohne Einschränkungen fahren. Jedoch kann es weiterhin zu „hohen Verspätungen“ und Teilausfällen kommen.

Hauptbahnhof Düsseldorf: Sperrung wegen herrenlosen Rucksack

Der herrenlose Rucksack war in der Haupthalle des Düsseldorfer Hauptbahnhofs gefunden worden. Ein Teil der Halle und zwei Bahnsteige waren deshalb abgesperrt worden, teilte eine Sprecherin der Bundespolizei auf dpa-Anfrage mit. Die Gleise seien vorübergehend nicht von Zügen angefahren worden. Spezialisten eines Entschärfungskommandos konnten bald Entwarnung geben. (os mit dpa) Tipp: Fair und verlässlich informiert, was in NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant