1. 24RHEIN
  2. Düsseldorf

Düsseldorf: Blau-gelbe Rheinbahn setzt Zeichen gegen Ukraine-Krieg

Erstellt: Aktualisiert:

Ein Fahrzeug der Rheinbahn fährt in gelb-blauen Farben durch Düsseldorf, im Hintergrund ist der Rheinturm zu sehen.
Durch Düsseldorf fährt eine gelb-blaue Rheinbahn – aus Solidarität mit der Ukraine. © Rheinbahn

Die Rheinbahn zeigt sich solidarisch mit der Ukraine: Durch Düsseldorf fährt jetzt eine blaue-gelbe Bahn. „Ukraine, wir sind mit Dir“ ist auf der Bahn zu lesen.

Düsseldorf – Auf 28 Metern setzt die Rheinbahn ein Zeichen der Solidarität mit der Ukraine. So lange ist das Fahrzeug der Rheinbahn, das in den ukrainischen Landesfarben blau und gelb durch Düsseldorf fährt. Darauf zu lesen ist ein Spruch in Ukrainisch, die Übersetzung: „Ukraine, wir sind mit Dir!“.

Rheinbahn
Mitarbeiter:3.010
Bus:114
Haltestellen:1.671, davon: Stadtbahn: 120 (davon 23 unterirdisch); Straßenbahn: 127; Bus: 1.424
Straßenbahn:7
Gründung:25. März 1896

Rheinbahn: Warum fährt eine gelb-blaue Bahn durch Düsseldorf?

Die Bahn dürfte kaum zu übersehen sein, wenn sie im Hochflur-Netz der Rheinbahn ihre Runden dreht. Die besondere Bahn ist seit Freitag, 25. März 2022 im Einsatz. Der untere Bereich des Fahrzeugs ist gelb lackiert, der obere Bereich blau – und ist damit der Flagge der Ukraine nachempfunden. In der Mitte des Zugs ist der Spruch in Großbuchstaben in der ukrainischen Landessprache zu lesen. Ergänzt wird dieser durch verschiedene Hashtags, die nach Angaben des Unternehmens „für Frieden und Menschlichkeit werben“.

Rheinbahn kostenlos nutzen

Geflüchtete dürfen die Busse und Bahnen der Rheinbahn aktuell bis auf Weiteres kostenlos nutzen.

Ukraine-Krieg: Rheinbahn setzt Zeichen der Solidarität

„Mit der Bahn wollen wir ein Zeichen gegen den Krieg setzen“, wird Klaus Klar, Vorstandsvorsitzender der Rheinbahn, in einer Mitteilung zitiert. Ende Februar hat der Krieg in der Ukraine begonnen, zehntausende Menschen sind seitdem bereits aus ihrem Heimatland geflüchtet.

Viele von ihnen kommen auch in NRW, in Köln und Düsseldorf unter. „Unsere Gedanken sind mit diesem stolzen Land und mit seinen aufrichtigen Menschen, die ihre Heimat verlassen mussten oder sich nun inmitten dieses brutalen Konflikts befinden“, sagt Klar.

Ukraine-Krieg: NRW & Deutschland zeigt sich solidarisch

Viele Städte, Organisationen und auch Vereine zeigen sich solidarisch, in Köln wurde zum Beispiel ein Benefizkonzert veranstaltet. Am Rosenmontag setzten mehr als 200.000 Menschen in Köln ein Zeichen gegen den Krieg. Das will auch die Rheinbahn. „Mit der Bahn wollen wir ein Zeichen gegen den Krieg setzen. Und wir möchten den Geflüchteten in unserer Stadt zeigen, dass wir an der Seite ihres Heimatlandes stehen.“ Zahlreiche Organisationen kümmern sich aktuell um Spenden für die Geflüchteten aus der Ukraine, so auch in Düsseldorf. Und in der Stadt Norderstedt (Schleswig-Holstein) verzichtet die Freiwillige Feuerwehr Harksheide auf das traditionelle Osterfeuer und sammelt stattdessen Spenden für ukrainische Feuerwehr-Kollegen*, berichtet 24hamburg.de. (mlu) *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA. Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Unabhängig informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant