1. 24RHEIN
  2. Düsseldorf

EM 2024 in Düsseldorf – Spiele, Programm, alle wichtigen Infos im Überblick

Erstellt:

Von: Benjamin Stroka

Düsseldorf bereitet sich auf die Fußball-EM 2024 vor. Was die Stadt plant, wann die Spiele stattfinden und was Fans wissen müssen im Überblick.

Düsseldorf – Wenn 2024 die Fußball-Europameisterschaft in Deutschland steigt, dann finden auch mehrere Spiele in Düsseldorf statt. Die NRW-Landeshauptstadt bereitet sich bereits auf die Großveranstaltung vor. Kein Wunder, schließlich werden Hunderttausende Fans zur EM 2024 allein in Düsseldorf erwartet.

Das Motto der EM in Düsseldorf lautet „Everybody’s Heimspiel“. Den Slogan erklärt die Stadt so: „Everybody’s Heimspiel bezieht sich dabei nicht nur auf den Sport: Im gesamten Turnierzeitraum wird die UEFA Euro 2024 ein Heimspiel in Düsseldorf – für Bürgerinnen und Bürger sowie die zahlreichen Fans und Gäste aus dem In- und Ausland. Was für die EM 2024 in Düsseldorf geplant ist und was Fans schon vorab wissen müssen, zeigt 24RHEIN im Überblick.

Luftaufnahme der Merkur Spiel-Arena und Blick auf Düsseldorf mit dem Rheinturm (Montage).
Fünf Spiele der EM 2024 steigen in der Düsseldorfer Merkur Spiel-Arena. Die Stadt bereitet sich bereits vor (IDZRW-Montage). © Hans Blossey/Imago & Westend61/Imago

Welche Spiele der Fußball-EM 2024 finden in Düsseldorf statt?

Neben Dortmund, Köln und Gelsenkirchen ist Düsseldorf die vierte Stadt in Nordrhein-Westfalen, die einen Zuschlag für die Austragung von EM-Spielen 2024 erhalten hat. Das Turnier findet vom 14. Juni bis zum 14. Juli in Deutschland statt. Fünf EM-Spiele wird es in Düsseldorf geben, darunter auch ein Achtelfinale und ein Viertelfinale. Die Spiele finden an folgenden Tagen in Düsseldorf statt:

Welche Mannschaften dann genau in Düsseldorf spielen werden, steht aktuell noch nicht fest. Die Qualifikation für die EM 2024 läuft noch. Mit der Auslosung des Turniers wird nicht vor Dezember 2023 gerechnet.

Wo finden die EM-Spiele 2024 in Düsseldorf statt?

Austragungsort für die Partien der Euro 2024 in Düsseldorf ist die Merkur Spiel-Arena. Die Heimstätte von Fortuna Düsseldorf wird bei der EM ein Fassungsvermögen von 47.000 Zuschauern aufweisen. Offiziell steigen die Spiele dann aber in der „Düsseldorf Arena“. Denn die UEFA verbietet die Nutzung der Sponsorennamen während der Euro bei allen deutschen Stadionnamen.

Die Pläne der Stadt für Fans bei der EM 2024 in Düsseldorf

Ende April 2023 hat die Stadt Düsseldorf konkrete Pläne, insbesondere für Fans, bekannt gegeben. Demnach soll es während des ganzen Turniers mehrere Fanzonen mit Unterhaltungsprogramm geben.

Da wäre einerseits das sogenannte „Football Village“. Das befindet sich auf dem Burgplatz, direkt an Rheinufer und Altstadt. Diese Fanzone wird an allen Turniertagen, also vom 14. Juni bis zum 14. Juli 2024, geöffnet sein. „Auf einer großen Leinwand werden dort alle Fußballspiele des Turniers gezeigt. Besucherinnen und Besucher können sich zudem auf ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm unter Einbeziehung lokaler Künstlerinnen und Künstler freuen“, teilt die Stadt dazu mit.

Am Rheinufer wird es dann noch eine klassische „Public Viewing“-Zone geben. Hier ist das Programm im Vergleich zum „Football Village“ etwas abgespeckt. Gezeigt werden dort alle Spiele der deutschen Nationalmannschaft und die Spiele, die in Düsseldorf stattfinden.

Eine weitere Fanzone wird es auf dem Gustaf-Gründgens-Platz geben, das sogenannte „Fan Village“. Wie das „Football Village“ wird auch diese Fanzone an allen Turniertagen geöffnet sein.

Düsseldorf setzt zur EM 2024 auf Nachhaltigkeit

Müllvermeidung, Recycling und ganz allgemein Nachhaltigkeit sollen während der EM 2024 in Düsseldorf ganz oben auf der Tagesordnung stehen. So soll es in allen Fanzonen Mehrweggeschirr geben. Zudem wird Besuchern kostenloses Trinkwasser angeboten.

Wann gibt es Tickets für die EM-Spiele in Düsseldorf?

Wer sich im Vorverkauf Tickets für die Spiele in Düsseldorf sichern möchte, muss sich noch etwas gedulden. Der reguläre Kartenvorverkauf für die EM 2024 hat noch nicht begonnen. Einzig die Hospitality-Tickets (quasi VIP-Pakete inkl. Catering und Service), die pro Karte mehr als 1250 Euro kosten, sind bereits verfügbar.

Die UEFA hat (Stand 2. Mai 2023) noch nicht bekannt gegeben, wann es reguläre Tickets für die Spiele geben wird. Aktuell kann man aber davon ausgehen, dass dies frühestens im Sommer 2023 der Fall sein wird. Nimmt man die EM 2020 als Beispiel: Dort begann der Kartenvorverkauf rund ein Jahr vor dem Turnier.

Anreise zur Merkur Spiel-Arena: Welche Besonderheiten gibt es?

Die Merkur Spiel-Arena, oder „Düsseldorf Arena“, wie sie während der EM heißen wird, liegt im Norden der Stadt in Stockum. Mit dem Auto ist das Stadion über die A44 gut zu erreichen. Während der EM, wo auch tausende Fans aus dem europäischen Ausland in Düsseldorf sein werden, ist aber damit zu rechnen, dass besonders viele Menschen den ÖPNV nutzen werden.

Die Rheinbahn-Linie U78 fährt direkt zur Haltestelle Merkur Spiel-Arena/Messe Nord. Für die EM wird die Rheinbahn laut Angaben der Stadt noch zusätzliche Shuttle-Kapazitäten zur Verfügung stellen. Gleichzeitig will die Stadt durch „geschickte Wegeleitsysteme und entsprechende Sicherheitsvorkehrungen“ möglichst viele Fans auf dem Fußweg ins Stadion bekommen. Geplant ist demnach nicht weniger als der „schönste Stadionweg Europas“. Wie der genau aussehen soll und ob er beispielsweise am Rhein entlangführen wird, bleibt aber noch abzuwarten.

Sicherheit ist bei der EM in Düsseldorf ein großes Thema

„Die Sicherheit aller Beteiligten hat in den Planungen einen großen Stellenwert“, betont die Stadt schon im Vorfeld. Man erarbeite bereits jetzt „zahlreiche Vorbereitungen und Vorkehrungen zum sicheren Ablauf dieser Großveranstaltung“. Die Stadt kalkuliert dabei nicht nur mit Fans, die sowieso für Spiele nach Düsseldorf kommen, sondern rechnet auch damit, dass Düsseldorf als Zentrum zwischen Dortmund, Gelsenkirchen und Köln auch an Nicht-Spieltagen hochfrequentiert sein wird. Gerade die Altstadt ist traditionell, wie man es auch von Spieltagen in der Bundesliga oder 2. Liga kennt, sehr beliebt.

Ein Jahr vor der EM gibt es ein besonderes Event

Erstes EM-Fieber kommt schon im Juni 2023 in Düsseldorf auf, genauer gesagt am 17. Juni 2023. Dann findet das „One Year To Go“-Event statt. Das soll das letzte Jahr bis zum Turnierstart einläuten. Auf dem Marktplatz vor dem Rathaus ist ein Familienfest mit Bühnenprogramm, Talkrunden und sportlichen Aktivitäten geplant. Außerdem will die Stadt dort Volunteers für die EM 2024 anwerben. (bs) Fair und unabhängig informiert, was in NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Dieser Text wird laufend aktualisiert.

Auch interessant