1. 24RHEIN
  2. 1. FC Köln

Conference League: Wie der 1. FC Köln heute in die nächste Runde kommt

Erstellt:

Von: Max Dworak

Der 1. FC Köln kämpft heute Abend am letzten Spieltag in der Conference League ums Weiterkommen. 24RHEIN über mögliche Szenarien gegen Nizza.

Köln – Die Niederlage gegen FK Partizan Belgrad am 13. Oktober 2022 tat dem 1. FC Köln weh. In Gruppe D der UEFA Europa Conference League stand das Team von Steffen Baumgart zwei Spieltage vor Ende auf dem dritten Tabellenplatz. Doch dann gab es im Nachholspiel gegen den 1. FC Slovácko am 28. Oktober einen 1:0-Sieg – und plötzlich hat der FC wieder die Chance, am heutigen Donnerstagabend sogar als Gruppensieger direkt weiterzukommen, ohne den Umweg über die Zwischenrunde gehen zu müssen. Was dafür passieren muss, gibt es hier im Überblick.

1. FC Köln in der Conference League: FC schließt nach Slovácko-Sieg zu Nizza und Belgrad auf

Am 5. Spieltag der Gruppenphase musste der 1. FC Köln zunächst gegen Tabellenschlusslicht 1. FC Slovácko antreten. Dabei gewannen die Kölner durch einen Elfmeter von Ondrej Duda mit 1:0 und schlossen punktetechnisch zu Belgrad und Nizza auf. Konkret sieht dies in der Tabelle wie folgt aus:

1. FC Köln in der Conference League: Gruppe D (nach fünf von sechs absolvierten Spieltagen)

► Platz 1: OGC Nizza (8 Punkte)

► Platz 2: FK Partizan Belgrad (8 Punkte)

► Platz 3: 1. FC Köln (7 Punkte)

► Platz 4: 1. FC Slovácko (4 Punkte)

Bei einer Niederlage gegen Slovácko wäre der Traum vom Achtelfinale beziehungsweise der Zwischenrunde besiegelt gewesen, weil Nizza am Vortag zu Hause gegen Belgrad gewann. Somit hatten beide dieser Teams acht Punkte, der FC stand bei vier – durch den Sieg in Tschechien beträgt die Punkteausbeute des Baumgart-Teams nun sieben. Was bedeutet, dass der OGC heute Abend zu einem echten Endspiel nach Köln kommt.

Conference League: So geht es nach der Gruppenphase weiter

► Platz 1: Einzug ins Achtefinale (Spiele am 9. und 16. März 2023)

► Platz 2: Einzug in die Zwischenrunde (Spiele am 16. und 23. Februar 2023)

Somit geht es für beide Mannschaften um alles oder nichts, wenn sie heute Abend um 21 Uhr auf dem Rasen des RheinEnergie-Stadions stehen. Parallel spielt Belgrad gegen Slovácko, eine für die Kölner auch nicht ganz unwichtige Partie. Schließlich geht es im Falle eines Sieges noch darum, ob man als Gruppenerster weiterkommt oder als Gruppenzweiter in die Zwischenrunde muss.

Termine für den letzten Spieltag in der Gruppenphase der UEFA Europa Conference League

► Spieltag 6: Donnerstag, 3. November 2022, 21 Uhr – 1. FC Köln vs. OGC Nizza

…und Donnerstag, 3. November 2022, 21 Uhr – FK Partizan Belgrad vs 1. FC Slovácko

Gruppenphase: Regelungen in der Conference League bei Punktgleichheit

Artikel 16 des UEFA-Regelwerks zur Conference League besagt:

Bei Punktgleichheit zweier Teams greifen nachfolgende Vorschriften zur Bestimmung einer eindeutigen Platzierung:

► höhere Punktzahl in den Gruppenspielen der betreffenden Mannschaften;

►  überlegene Tordifferenz aus den Gruppenspielen der betreffenden Mannschaften;

►  höhere Anzahl erzielter Tore in den Gruppenspielen der betreffenden Mannschaften;

►  Wenn die Mannschaften nach Anwendung der ersten drei aufgeführten Kriterien immer noch eine gleiche Platzierung haben, werden diese Kriterien ausschließlich auf die Spiele zwischen den verbleibenden Mannschaften angewendet, um ihre endgültige Platzierung zu bestimmen. Führt dieses Verfahren zu keiner Entscheidung, gelten die nachfolgenden Kriterien in der Reihenfolge der zwei oder mehr gleichberechtigten Mannschaften;

► überlegene Tordifferenz in allen Gruppenspielen;

► höhere Anzahl erzielter Tore in allen Gruppenspielen;

► höhere Anzahl erzielter Auswärtstore in allen Gruppenspielen;

► höhere Anzahl an Siegen in allen Gruppenspielen;

► höhere Anzahl an Auswärtssiegen in allen Gruppenspielen;

► niedrigere Gesamtpunktzahl für Disziplinarmaßnahmen, die nur auf gelben und roten Karten basiert, die Spieler und Mannschaftsoffizielle in allen Gruppenspielen erhalten (rote Karte = 3 Punkte, gelbe Karte = 1 Punkt, Platzverweis für zwei gelbe Karten in einem Spiel = 3 Punkte);

► höherer Vereinskoeffizient

Nach dem 1:0-Sieg in Tschechien ist für den 1. FC Köln plötzlich sogar noch der Gruppensieg denkbar. Heißt: Man würde sich unter Umständen sogar die zwei zusätzlichen Partien in der Zwischenrunde der Conference League sparen. Bei Punktgleichheit greift, wie aus dem Auszug der UEFA-Statuten zu entnehmen ist, zunächst der direkte Vergleich. Alle möglichen Ausgänge der Rheinländer wären:

1. FC Köln vs. OGC Nizza in der Europa Conference League – alle möglichen Szenarien im Überblick

Grundsätzlich gilt: Gewinnt der 1. FC Köln heute Abend nicht gegen Nizza, ist die Reise im Europapokal vorüber. Mit einem Sieg wäre man sicher eine Runde weiter – ob Zwischenrunde oder Achtelfinale, darüber würde dann das Belgrad-Ergebnis entscheiden. (md/mo) Fair und unabhängig informiert, was in Köln & NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant