1. 24RHEIN
  2. 1. FC Köln

1. FC Köln vs. OGC Nizza in der Conference League: Teams im Vergleich

Erstellt:

Von: Max Dworak

Steffen Baumgart und Lucien Favre im Porträt an der Seitenlinie im Stadion.
Steffen Baumgart (links) und der 1. FC Köln müssen gegen OGC Nizza von Lucien Favre (rechts) unbedingt gewinnen. © eu-images/ Imago & PanoramiC/ Imago

Der 1. FC Köln muss zwingend gegen OGC Nizza gewinnen, um in der Conference League weiterzukommen. 24RHEIN zeigt die Teams im Vergleich.

Köln – „Wir haben die Möglichkeit, mit einem Sieg im Wettbewerb zu überwintern. Das ist unser Ziel und dafür werden wir alles geben“, sagte Steffen Baumgart vor dem letzten und entscheidenden Gruppenspiel des 1. FC Köln in der UEFA Europa Conference League gegen OGC Nizza. Fans und Spieler erwartet gleichermaßen einen echten Krimi im RheinEnergie-Stadion: Ein Stärken-Vergleich beider Teams vor dem Duell.

1. FC Köln vs OGC Nizza
WettbewerbUEFA Europa Conference League, 6. Spieltag
Datum3. November 2022, 21:00 Uhr
SpielortRheinenergie-Stadion, Aachener Str. 999, 50933 Köln
ÜbertragungRTL (Free-TV) und RTL+ (Stream)

1. FC Köln vs OGC Nizza: Das Hinspiel – Tigges trifft, Franzosen gleichen per Elfmeter aus

Die erste Partie zwischen den beiden Teams, welche am 8. September in der Allianz Riviera vonstattenging, machte in erster Linie Schlagzeilen wegen der Unruhen im Vorfeld: 32 Personen wurden verletzt, vier mussten ins Krankenhaus, ein Mann fiel vom Mittel- in den Unterrang. Grund dafür waren unter anderem Auseinandersetzungen zwischen Hooligans des OGC und „Fans“, die sich in den Farben des 1. FC Köln auf europäischer Bühne prügelten. Weshalb das zweite Aufeinandertreffen von Nizza und Köln im Wettbewerb bei Polizei, Stadt und Verein unter besonderer Beobachtung steht.

Sportlich konnte sich letztlich keine Mannschaft vollends durchsetzen: Am Ende leuchtete ein 1:1-Unentschieden auf der Anzeigetafel. Dabei waren die Rheinländer sogar in Gestalt von Steffen Tigges in der 19. Minute mit 0:1 in Führung gegangen, allerdings erzielten die Hausherren per Foulelfmeter in der 62. Minute durch Andy Delort den Ausgleich.

1. FC Köln vs OGC Nizza: Die Tabellensituation in Gruppe D – wie viele Punkte hat der FC?

Im Grunde ist die Rechnung vor diesem Endspiel im Europapokal ganz simpel: Gewinnt der 1. FC Köln nicht gegen die Franzosen, ist der Traum vom Achtelfinale, beziehungsweise der Zwischenrunde, vorbei. Das liegt insbesondere daran, dass Nizza am 5. Spieltag gegen FK Partizan Belgrad mit 2:1 gewinnen konnte. Auch der 1. FC Köln war erfolgreich und besiegte den 1. FC Slovácko auswärts mit 0:1.

1. FC Köln in der Conference League: Gruppe D (nach fünf von sechs absolvierten Spieltagen)

► Platz 1: OGC Nizza (8 Punkte)

► Platz 2: FK Partizan Belgrad (8 Punkte)

► Platz 3: 1. FC Köln (7 Punkte)

► Platz 4: 1. FC Slovácko (4 Punkte)

Übrigens: Mit ein wenig Glück kann der FC sogar noch auf Rang eins landen und seine Staffel als Gruppensieger abschließen. Das würde dann davon abhängen, wie Belgrad gegen Schlusslicht Slovácko spielt: Gewinnen die Serben, sind sie sicher Erster und stehen im Achtelfinale, der FC müsste als Gruppenzweiter in die Zwischenrunde. Bei einem Punktgewinn von Partizan und einem FC-Sieg gegen Nizza wäre Köln Gruppenerster und stünde im Achtelfinale. Ebenso bei einer Partizan-Niederlage, wenn der FC gewinnt.

1. FC Köln vs OGC Nizza: Aktuelle Formkurve & Bilanz gegeneinander – beide Teams auf Liga-Rang 10

Das Team von Baumgart konnte sich in den letzten Pflichtspielen wieder etwas fangen und erkämpfte sich am 12. Spieltag gegen TSG 1899 Hoffenheim – wohlgemerkt der zweite Einsatz innerhalb von etwa 48 Stunden – ein 1:1 vor heimischer Kulisse. In der Bundesliga verweilt man deshalb auf Rang zehn, liegt aber trotzdem nur zwei Punkte hinter den internationalen Plätzen (Stand: 3. November 2022).

1. FC Köln vs OGC Nizza: Die aktuelle Formkurve (wettbewerbsübergreifend)

1. FC Köln: U-N-S-N-S (Tabellenplatz 10 von 18 in der Bundesliga)

OGC Nizza: S-U-U-S-N (Tabellenplatz 10 von 20 in der Ligue 1)

Die Jungs um Ex-Gladbach-Coach Lucien Favre verloren wettbewerbsübergreifend nur eins ihrer letzten fünf Spiele. In der Ligue 1 laufen sie den eigenen Erwartungen jedoch deutlich hinterher: Nizza belegt zwar wie der FC momentan den zehnten Platz, hat allerdings schon acht Zähler Rückstand auf einen Europapokal-Rang. Angesprochen auf die Geißböcke, sagte Favre auf der Abschluss-PK: „Wir müssen mit viel Intelligenz spielen. Ein Unentschieden reicht aus, um sich zu qualifizieren [für die nächste Runde im Wettbewerb; Anm. d. Red.], aber wir werden dieses Spiel beginnen und spielen, um zu versuchen, es zu gewinnen, wie wir es in jedem Spiel tun.“

Am 3. November werden sich beide Vereine zum vierten Mal gegenüberstehen. Beim allerersten Duell, datiert vom 28. November 1973, gab es eine 0:1-Niederlage im Achtelfinal-Hinspiel des UEFA Cups, heute unter dem Namen UEFA Europa League bekannt. Im Rückspiel am 12. Dezember schoss Köln Nizza dann mit einem klaren 4:0 ab und zog souverän ins Viertelfinale ein. Fast 50 Jahre sollte es dauern, ehe sich der Bundesligist wieder mit dem französischen Traditionsklub messen durfte.

1. FC Köln vs OGC Nizza: Die Verletzten beider Teams – Skhiri und Thielmann dabei, Hector fällt aus

Auf Seiten der Kölner gibt es endlich erfreuliche Updates aus dem Lazarett: Jan Thielmann, Julian Chabot, Mathias Olesen und Ellyes Skhiri werden wieder im Aufgebot stehen. Thielmann hatte wegen einer Viruserkrankung neun Spiele verpasst, Chabot und Olesen mussten mit einer Sprunggelenksverletzung jeweils 13 Mal pausieren. Skhiri setzte gegen Hoffenheim aus, weil er sich gegen Ende der Partie beim 1. FC Slovácko das Jochbein gebrochen hatte. Heute dürfte er mit Schutzmaske auflaufen. Weiterhin fehlen werden: Jonas Hector (offene Wunde), Dejan Ljubicic (Innenbandriss Knie), Florian Dietz (Kreuzbandriss), Tim Lemperle (Sprunggelenksverletzung), Dimitris Limnios (Kreuzbandriss) und Sebastian Andersson (Knie-OP).

Die Gäste aus der Küstenstadt stehen in puncto Ausfälle deutlich besser da: Hinspiel-Knipser Delort ist in Köln-Müngersdorf nicht dabei, genauso wenig wie Ersatztorhüter Marcin Bulka. Ansonsten dürfte der Kader vollständig einsatzbereit sein.

1. FC Köln vs OGC Nizza: Das müssen Fans im Stadion beachten – erhöhte Sicherheitsvorkehrungen

Da es sich hier – aufgrund der unschönen Szenen vom 8. September – um ein sogenanntes „Hochrisikospiel“ handelt, ist die Kölner Polizei vor der Nizza-Partie in äußerster Alarmbereitschaft. Wer sich an diesem Abend auf den Weg in Richtung RheinEnergie-Stadion macht, dürfte inzwischen wissen, worauf er sich einstellen muss – doch was ist am 3. November mit Kölnerinnen und Kölnern, die sich – einfach gesagt – gar nicht für das Spiel interessieren? Kommen aufgrund der angespannten Sicherheitslage im Vorfeld der Partie auch auf sie Einschränkungen zu? All dies will die Polizei, die sich bereits seit Tagen intensiv auf das Aufeinandertreffen der beiden Clubs vorbereitet, verhindern. Vor allem rund um das Stadion dürfte das Polizeiaufgebot am Donnerstagabend auch deshalb enorm sein.

1. FC Köln vs OGC Nizza: TV & Stream – wann beginnt die Übertragung, wo ist das Spiel zu sehen?

Gute Nachrichten für alle Fußballfans: RTL zeigt das Spiel des FC gegen Nizza nämlich in voller Länge live im Free-TV. Bedeutet: Wer einen TV-Empfang besitzt, kann kostenfrei zusehen, während die Kölner das Projekt „Weiterkommen“ in Angriff nehmen. Beginn der Übertragung ist 20:15 Uhr, kommentiert wird das Spektakel von Marco Hagemann und Steffen Freund. Moderatorin ist Laura Papendick.

1. FC Köln vs OGC Nizza: TV und Stream

Datum: Donnerstag, 3. November 2022

Modus: Gruppenphase, 6. Spieltag

Anstoß: 21 Uhr im RheinEnergie-Stadion, Aachener Str. 999, 50933 Köln

Übertragung: RTL (Free-TV) und RTL+ (Stream)

Übertragungsbeginn: 20:15 Uhr (Free-TV) und 20:30 Uhr (Stream)

Natürlich kann man die Begegnung auch wie gewohnt per Live-Stream bei RTL+ verfolgen. In diesem Falle wird ab 20:30 Uhr übertragen. Das Streaming-Angebot des Kölner Senders RTL, früher unter dem Namen „TV Now“ bekannt, kostet 4,99 Euro im Monat und kann monatlich gekündigt werden, zudem gibt es bei erstmaliger Anmeldung einen Probemonat gratis. (md) Fair und unabhängig informiert, was in Köln & NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant