1. 24RHEIN
  2. 1. FC Köln

DFB-Pokal: 1. FC Köln muss gegen VfB Stuttgart ran – 2. Runde im Überblick

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Oliver Schmitz

DFB-Pokal
Der 1. FC Köln könnte bereits © Matthias Balk/dpa

Die zweite Runde des DFB-Pokals wurde ausgelost. Der 1. FC Köln muss auswärts zu Bundesliga-Konkurrent VfB Stuttgart. Rivale Gladbach gar zum FC Bayern München.

Update, 19:11 Uhr: Zusammenfassung: Der 1. FC Köln hat mit dem VfB Stuttgart alles andere als einen leichten Gegner erwischt. Zusätzlich müssen die Geißböcke auch noch auswärts ran. Die Partie gegen den Bundesliga-Konkurrenten wird entweder am 26. oder 27. Oktober stattfinden. Weitere Bundesliga-Duelle sind VfL Bochum gegen FC Augsburg, Mainz 05 gegen Arminia Bielefeld und allen voran die Top-Partie Borussia Mönchengladbach gegen den FC Bayern München.

DFB-Pokal 2021/2022: Alle Partien der zweiten Runde im Überblick

DFB-Pokal 2021/2022: Der Spielplan im Überblick

DFB-Pokal Auslosung 2. Runde: 1. FC Köln muss nach Stuttgart – Gladbach trifft auf Bayern

Update, 18:52 Uhr: Die Auslosung der zweiten Runde des DFB-Pokals ist beendet.

Update, 18:51 Uhr: Bayer Leverkusen empfängt den Karlsruher SC.

Update, 18:50 Uhr: Borussia Dortmund trifft auf den FC Ingolstadt.

Update, 18:50 Uhr: Da ist er: Der 1. FC Köln muss auswärts gegen den Bundesliga-Konkurrent VfB Stuttgart ran.

Update, 18:49 Uhr: Mainz 05 spielt gegen Arminia Bielefeld.

Update, 18:49 Uhr: 1. FC Nürnberg trifft auf den Hamburger SV.

Update, 18:48 Uhr: Jahn Regensburg spielt gegen Hansa Rostock.

Update, 18:48 Uhr: TSG Hoffenheim tritt gegen Holstein Kiel an.

Update, 18:47 Uhr: Dynamo Dresden muss zu Sankt Pauli.

Update, 18:47 Uhr: Top-Duell: Borussia Mönchengladbach spielt gegen den FC Bayern München.

Update, 18:46 Uhr: Erstes Bundelsiga-Duell: VfL Bochum gegen FC Augsburg.

Update, 18:46 Uhr: Zweitliga-Duell: Hannover 96 spielt gegen Fortuna Düsseldorf.

Update, 18:45 Uhr: Drittligist 1860 München fährt zum FC Schalke 04.

Update, 18:42 Uhr: Der SV Babelsberg spielt gegen RB Leipzig.

Update, 18:41 Uhr: VfL Osnabrück muss beim SC Freiburg ran.

Update, 18:40 Uhr: Die zweite Partie ist SV Waldhof Mannheim gegen Union Berlin.

Update, 18:38 Uhr: Die erste Begegnung ist Preußen Münster gegen Hertha BSC. Der Regionalligist kam erst durch einen Wechsel-Fehler des Gegners VfL Wolfsburg in die zweite Runde.

Update, 18:37 Uhr: Nun startet die Auslosung für die zweite Runde des DFB-Pokals.

Update, 18:35 Uhr: Nach einer Vorstellung von Ronald Rauhe werden nun die Regeln für die Auslosung nochmals erklärt. Es ist auch ein DFB-Verantwortlicher vor Ort.

Update, 18:30 Uhr: Die Sportschau-Sendung zur Auslosung des DFB-Pokals hat begonnen. Die Moderation übernimmt Jessy Wellmer. Als Losfee dient diesmal Kanu-Olympiasieger Ronald Rauhe. Auch die ehemalige Fußball-Nationalspielerin Célia Šašić ist zu Gast.

Update vom 27. August, 17:35 Uhr: Die Auslosung der zweiten Runde des DFB-Pokals wird wie gewöhnlich auch im Fernsehen gezeigt werden. Die ARD überträgt die Sendung live im Free-TV. Zusätzlich wird die Übertragung auch online in der ARD-Mediathek oder auf sportschau.de kostenlos übertragen werden. Nach dem jüngsten Bundesliga-Sieg gegen den VfL Bochum dürfte der 1. FC Köln die Auslosung wohl ein wenig entspannter mitverfolgen.

1. FC Köln im DFB-Pokal: In der zweiten Runde drohen bereits Bayern oder Dortmund

Erstmeldung vom 27. August:

Köln – Der 1. FC Köln blickt gespannt auf die kommende Auslosung des DFB-Pokals. Am Sonntag (29. August) werden ab 18:30 Uhr die Paarungen für die zweite Runde des Pokals bekannt gegeben. Nachdem der FC mit Carl Zeiss Jena in der ersten Runde noch ein unterklassiges Team als Gegner hatte, drohen nun Borussia Dortmund oder gar Rekordmeister FC Bayern München.

Die Auslosung wird durch Kanu-Olympiasieger Ronald Rauhe live im Fernsehen bei der ARD-Sportschau durchgeführt werden. Leiterin der Ziehung ist dabei die DFB-Integrationsbotschafterin und langjährige Nationalspielerin Célia Šašić.

DFB-Pokal: So funktioniert die Auslosung – 1. FC Köln droht Hammer-Gegner

Die Begegnungen der zweiten Runde des DFB-Pokals werden aus zwei Lostöpfen gezogen. Im Profi-Topf befinden sich alle Teams der 1. und 2. Bundesliga und im anderen alle weiteren „Amateur“-Mannschaften. Dabei wird für die Paarungen immer jeweils ein Team aus dem ersten und zweiten Topf gezogen. Sobald der Amateur-Topf leer ist, werden die restlichen Profi-Mannschaften gegeneinander ausgelost. Demnach könnte der 1. FC Köln theoretisch auf jedes andere Team im Wettbewerb treffen.

DFB-Pokal Auslosung Runde 2: Teams aus 1. und 2. Bundesliga in Lostopf 1

DFB-Pokal Auslosung Runde 2: Teams bis zur 3. Liga in Lostopf2

1. FC Köln im DFB-Pokal: Erste Runde gegen Carl Zeiss Jena ließ zu wünschen übrig

In der ersten Runde des DFB-Pokals hatten sich die Geißböcke nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Erst im Elfmeterschießen konnte der 1. FC Köln knapp gegen Carl Zeiss Jena gewinnen. In der regulären Spielzeit hatte der FC sogar lange mit 0:1 hinten gelegen. Erst in der 67. Spielminute erlöste Ellyes Skhiri seinen Trainer Steffen Baumgart. Am Ende überzeugte dann vor allem auch Torwart Marvin Schwäbe, der die ersten beiden Elfmeter halten konnte.

Der nächste Härtetest außerhalb der Liga steht dann am 26. oder 27. Oktober an, dann findet die zweite Runde des DFB-Pokals statt. (os) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln und NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant