1. 24RHEIN
  2. 1. FC Köln

1. FC Köln: AC Mailand kommt ins RheinEnergie-Stadion

Erstellt:

Von: Max Dworak

Die Mannschaften des 1. FC Köln und des AC Mailand jubeln.
Der 1. FC Köln (links) darf sich in der Vorbereitung mit dem italienischen Meister AC Mailand duellieren. © Marco Canoniero/Imago & MIS/Imago

Der 1. FC Köln empfängt den AC Mailand am 16. Juli im Rahmen des Telecom Cups im RheinEnergie-Stadion. Dabei sollen auch neue Technologien zum Einsatz kommen.

Köln – Die Fans der Domstädter müssen tatsächlich gar nicht nach Mailand fahren, um ihren 1. FC Köln spielen zu sehen. Dank des Telekom Cups darf sich die Mannschaft von Steffen Baumgart beim 11. Telekom Cup mit dem frisch gebackenen italienischen Meister AC Mailand messen. Das als „Innovationsspiel“ angepriesene Duell wird mittels neuester Kamera-Techniken übertragen, wie der Verein bekannt gab.

1. FC Köln: Verkabelte Spieler gegen AC Mailand

So soll es laut Pressemitteilung spezielle Bodycams geben, die das Spielgeschehen für die Zuschauenenden aus völlig neuen Perspektiven zeigt. Außerdem werden die Profis des 1. FC Köln vor dem Spiel verkabelt, sodass auch entsprechende Kommentare nicht ausbleiben werden. Bereits beim letztjährigen Testspiel gegen den FC Bayern München (17. Juli 2021; 3:2-Sieg für den FC) kam dieses Feature zum Einsatz: Damals bekamen die Fans exklusive Mitschnitte von Mark Uth zu hören.

Darüber hinaus soll eine weitere Innovation präsentiert werden, die das Erlebnis vor Ort im RheinEnergie-Stadion auf eine neue Komfortstufe hebt. Ein Crowd Management System informiert Stadionbesucher unter anderem darüber, an welchem Eingang, an welchem Kiosk oder an welcher Toilette die Schlange gerade am kürzesten ist.

1. FC Köln: Geschäftsführer Philipp Türoff „seit erstem Tag positiv überrascht“

Der Nachfolger von Alexander Wehrle, Neu-Geschäftsführer Philipp Türoff, zeigte sich beeindruckt von der Partnerschaft zwischen der Telefongesellschaft und dem Bundesligisten: „Ich bin seit meinem ersten Tag beim 1. FC Köln positiv überrascht von der Vielzahl an innovativen Ideen und technologischen Initiativen rund um ein emotionales Stadionerlebnis. Mit unserem Partner Telekom Deutschland haben unsere Aktivitäten noch einmal Rückenwind bekommen und werden rund um diese Partie ins Rampenlicht gestellt.“

Ticketverkauf für das Spiel startet im Mai

Tickets für den Telekom Cup können FC-Fans im FC-Ticketshop zu folgenden Terminen erwerben:

Der Telekom Cup wird bei MagentaSport und MagentaTV für alle kostenfrei übertragen. Fans können das Spiel über alle MagentaSport Apps oder bei magentasport.de live verfolgen. (md) Fair und unabhängig informiert, was in NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant