1. 24RHEIN
  2. 1. FC Köln

1. FC Köln: Horn-Vertrauter Menger vor Abschied – Nachfolger bereits im Gespräch

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Oliver Schmitz

Fußball Testspiel TSG Balingen vs. VfB Stuttgart, v.l. Torwarttrainer Andreas Menger,sportliche Direktor Fredi Bobic, Co-Trainer Eddy Sözer (VfB)

Andreas Menger (l.) und Fredi Bobic (m.) kennen sich gut aus ihrer Zeit beim VfB Stuttgart. © Baumann/Imago

Dem 1. FC Köln droht ein unerwarteter Abgang: Torwart-Trainer Andreas Menger soll den FC Richtung Berlin verlassen wollen – obwohl er vor kurzem erst verlängert hatte.

Köln – Während mit der Verpflichtung von Trainer Steffen Baumgart die wohl wichtigste Personalie beim 1. FC Köln frühzeitig geklärt wurde, können sich die Geißböcke nun vor allem auf die Kaderplanung fokussieren. Dachte man zumindest. Denn offenbar tut sich in Köln nun eine ganze neue und vor allem unerwartete Baustelle auf: Torwart-Trainer Andreas Menger soll um Freigabe für einen Wechsel zu Hertha BSC gebeten haben. Grund ist wohl ein alter Bekannter.

1. FC Köln mit neuer Baustelle? Fredi Bobic will Andreas Menger zu Hertha BSC locken

Erst zu Beginn des Jahres hatte Andres Menger seinen Vertrag bis 2022 verlängert, nun könnte er dennoch frühzeitig gehen. Laut Bild soll Hertha-Sportchef Fredi Bobic den 48-Jährigen in die Hauptstadt locken wollen. Die beiden kennen sich noch gut aus ihren Zeiten beim VfB Stuttgart (2011 bis 2014), bereits damals hatte Bobic den Torwart-Trainer verpflichtet und überschwänglich gelobt: „Andreas ist eine absolute Fachkraft und eine starke Persönlichkeit.“

Menger ist seit Januar 2018 beim FC im Amt und seitdem vor allem für Stammkeeper Timo Horn, aber auch alle weiteren Torhüter, zuständig. Der FC-Torwart und Menger sollen sich äußerst gut verstehen, weshalb der Abgang wohl schmerzen würde. Einige Fans würden dem Torwart-Trainer aber wohl nicht nachweinen: Menger hatte aufgrund der schwankenden Leistungen von Horn immer wieder für Diskussionen gesorgt.

1. FC Köln hat Menger-Nachfolger wohl schon im Blick: Kommt ein ehemaliger Baumgart-Kollege?

Für den 1. FC Köln würde der Wechsel für unerwartete Arbeit sorgen. Eigentlich wollte man bis auf den Cheftrainer das ganze Trainer-Team beibehalten. Nun muss man sich aber offenbar nach einem neuen Torwart-Trainer umschauen. Denn auch wenn noch keine Verträge unterschrieben sein sollen, ist der Transfer von Menger laut Geissblog nur noch Formsache.

Wie der Blog weiter berichtet, hat auch der FC bereits seinen Blick auf einen potentiellen Nachfolger gerichtet. Dabei soll es sich um Nico Burchert (33), dem Torwart-Trainer vom SC Paderborn handeln. Der ehemalige Profispieler hat mehrere Jahre erfolgreich mit FC-Coach Steffen Baumgart zusammengearbeitet. Womöglich können die beiden ihre Kooperation bald am Geißbockheim weiterführen. (os)

Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage.

Auch interessant