1. 24RHEIN
  2. 1. FC Köln

1. FC Köln: Anthony Modeste feiert den Geburtstag von FC-Zeugwart „Kreso“ Ban

Erstellt:

Von: Max Dworak

Kresimir Ban, Zeugwart des 1. FC Köln, lacht mit Anthony Modeste.
Zwei wie Pech und Schwefel: Zeugwart Kresimir Ban (links) und Anthony Modeste verstehen sich blendend. © Eduard Bopp/Imago

Anthony Modeste pflegt beim 1. FC Köln eine besondere Freundschaft. Mit Kresimir Ban, Zeugwart beim 1. FC Köln, feierte der Franzose kürzlich dessen Geburtstag.

Köln – Anthony Modeste, Spieler des 1. FC Köln, hat dieser Tage gut lachen. Beruflich läuft es seit Wochen blendend, der Stürmer ist wieder enorm wichtig für die Geißböcke und hat mit Steffen Baumgart einen Trainer gefunden, unter dem er sein Selbstvertrauen zurückfand. Aber auch privat sieht man den 33-Jährigen immer mit einem breiten Grinsen – wie auf der Geburtstagsparty von Zeugwart Kresimir „Kreso“ Ban.

1. FC Köln: Anthony Modeste und sein „Ersatzpapa“

Bereits in der Doku-Reihe des Verein, „24/7 FC“, wird deutlich, dass Anthony Modeste und der FC-Mitarbeiter sich ziemlich gut verstehen. In einem Ausschnitt aus der zweiten Folge sagt „Tony“ selbst: „Ich muss mich bei Kreso bedanken. Er war immer da für mich. Seitdem mein Papa nicht mehr da ist, ist Kreso wie mein Papa.“ Sogar in der Zeit, als der Franzose von 2017 bis 2018 in China spielte, hatten die zwei laut eigener Aussage durchweg Kontakt.

Zum Ehrentag seines Kumpels verbrachten die beiden etwas Zeit zusammen, wie das neueste Instagram-Foto von Anthony Modeste belegt. Mit den Worten „Volim te ❤️“ (kroatisch für „Ich liebe dich“) schmückt der FC-Profi den Schnappschuss, auf welchem er „Kreso“ einen dicken Schmatzer auf den Kopf verpasst.

Weitere FC-Profis gratulieren „Kreso“

Der Zeugwart erfreut sich im gesamten Kader großer Beliebtheit, wie die Kommentarspalte deutlich macht: Salih Özcan, Jannes Horn und Kingsley Ehizibue lassen ebenfalls ein Herz für das Geburtstagskind da. Ein User erlaubt sich überdies einen kleinen Scherz und schreibt: „Dachte erst Christian Streich 😂“. Zugegeben: Eine gewisse Ähnlichkeit mit dem Trainer des SC Freiburg ist durchaus zu erkennen.

Die Kölner Profis scheinen die kleine Auszeit mit ihren Freunden und der Familie gut genutzt zu haben. Am kommenden Sonntag, den 7. November 2021, müssen die Jungs von Steffen Baumgart allerdings wieder Leistung abrufen, weil der 1. FC Köln im RheinEnergie-Stadion auf Union Berlin trifft. (md) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Rheinland & NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant