Modeste nach Frankreich

Anthony Modeste wechselt nach Saint-Étienne: 1. FC Köln bestätigt Leihe bis Saisonende

+
Anthony Modeste konnte diese Saison noch nicht von sich überzeugen.
  • schließen

Der 1. FC Köln und der AS Saint-Étienne haben sich über eine Leihe von Stürmer Anthony Modeste bis zum Saisonende geeinigt. Von einer Kaufoption ist nicht die Rede.

  • Anthony Modeste verlässt den 1. FC Köln bis Saisonende und wechselt per Leihe zum AS Saint-Étienne
  • Der 1. FC Köln spart rund eine Millionen Euro an Gehalt für den Franzosen
  • Von einer Kaufoption seitens des französischen Erstligisten ist nicht die Rede

Update vom 2. Februar, 08:16 Uhr: Der Wechsel von Anthony Modeste zum AS Saint-Étienne ist in trockenen Tüchern. Gestern Abend bestätigte der 1. FC Köln kurz vor Schließung des Transferfensters, dass die Verhandlungen mit dem französischen Erstligisten zum Abschluss gebracht wurden. Bis zum 30. Juni 2021 wird der 32-jährige Stürmer auf Leihbasis in der Ligue 1 auflaufen.

„Tony hat keine einfache Zeit hinter sich. Als sich kurzfristig die Möglichkeit für einen Wechsel ergab, haben wir offen gesprochen: Die Luftveränderung und den Wechsel in seine Heimat sehen wir als Chance“, kommentierte FC-Geschäftsführer Horst Heldt. Die Geißböcke sparen durch die Leihe rund eine Millionen Euro an Gehalt für Modeste.(ps)

Update vom 1. Februar, 19:10 Uhr: Der Last-Minute-Transfer von FC-Stürmer Anthony Modeste zum AS Saint-Étienne scheint beschlossene Sache zu sein. Wie die französische L‘Équipe berichtet, werde Modeste bis zum Saisonende an den Tabellensechzehnten der erste französischen Liga ausgeliehen. Eine Kaufoption bestünde allerdings nicht. Der 1. FC Köln hat den Wechsel noch nicht offiziell bestätigt. FC-Geschäftsführer Horst Heldt zeigte sich aber im Laufe des Nachmittags bereits sehr zuversichtlich. (bs)

Erstmeldung: 1. FC Köln: Anthony Modeste wohl vor Last-Minute Abgang

Köln – Laut übereinstimmenden Medienberichten möchte Bankdrücker Anthony Modeste den 1. FC Köln noch heute, am letzten Tag des Winter-Transferfenster, Richtung Frankreich verlassen. So soll der AS St. Étienne Interesse an einem Transfer des 32-jährigen Stürmers haben.

1. FC Köln: Anthony Modeste vor Leih-Wechsel nach Frankreich – Horst Heldt bestätigt Gespräche

Der französische Erstligist möchte Modeste wohl bis zum Saisonende ausleihen. Der Franzose selbst dieser Möglichkeit nicht abgeneigt sein. Auf Anfrage des Express bestätigte der FC-Sportchef Horst Heldt: „Wir befinden uns in Gesprächen und tauschen uns aus, noch ist aber nichts entschieden.“ Zuvor hatte der französische Journalist Mohamed Toubache-Ter über das Interesse von St. Étienne berichtet.

Anthony Modeste: Nur noch wenig Zeit für Winter-Transfer – Franzose zuletzt nur Bankdrücker

Das Transferfenster ist noch bis Mitternacht geöffnet, viel Zeit um den Transfer tatsächlich noch umzusetzen, bleibt also nicht. Anthony Modeste konnte seit seiner Rückkehr 2018 nie an seiner alten Leistungen beim Effzeh anknüpfen. Wenn der Franzose in dieser Saison zum Einsatz kam konnte er nie wirklich überzeugen. So kam es, dass der 1. FC Köln erst letzte Woche mit Emmanuel Dennis einen weiteren Mittelstürmer verpflichtete. Bisher haben die Geißböcke im Winter zwei Abgänge verzeichnet. Sowohl mit Christian Clemens, als auch Frederik Sörensen hatte man die Verträge aufgelöst. (os)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion