1. 24RHEIN
  2. 1. FC Köln

1. FC Köln: Baumgart sieht Gladbach favorisiert - „eine der besten Mannschaften“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Robin Josten

Der 1. FC Köln spielt am 27. November 2021 um 15:30 Uhr gegen den Borussia Mönchengladbach.
Der 1. FC Köln spielt am 27. November 2021 um 15:30 Uhr gegen den Borussia Mönchengladbach. © Herbert Bucco/Team & 2/Imago

Das 127. Derby zwischen dem 1. FC Köln und Borussia Mönchengladbach steigt am Samstagnachmittag in Köln. Im RheinEnergie-Stadion werden 50.000 Zuschauer erwartet.

Köln – Fast neun Monate nach dem letzten Rhein-Derby steigt am Samstagnachmittag das 127. Derby zwischen dem 1. FC Köln und Borussia Mönchengladbach. Die Mannschaft von Steffen Baumgart muss gegen die Fohlen nach fünf Bundesligaspielen ohne Sieg endlich wieder dreifach punkten, um in der Tabelle nicht durchgereicht zu werden. Derzeit haben die Kölner nämlich nur noch drei Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz.

1. FC Köln – Borussia Mönchengladbach, Bundesliga, 13. Spieltag, Saison 2021/22

Wann? Samstag, 27. November 2021, 15:30 Uhr

TV/Stream? Sky

Welche Corona-Regeln gelten im RheinEnergie-Stadion? Es gilt 2G

Gladbach kommt mit ordentlich Selbstvertrauen ins RheinEnergie-Stadion nach Köln. Aus den letzten drei Spielen holte die Mannschaft von Adi Hütter sieben Punkte. Baumgart sagte auf der Pressekonferenz über die Fohlen: „Borussia Mönchengladbach ist eine der besten Mannschaften, die wir in Deutschland haben. In jüngster Zeit hatten sie einen positiven Trend. (…) Sie werden um die internationalen Plätze bis zum Ende mitspielen. Dass wir auf eine starke Mannschaft treffen, sollte jedem klar sein.“

1. FC Köln gegen Gladbach: Horn fällt aus, Modeste dabei – Personalsituation vor Derby

Timo Horn hat sich im Spiel gegen Mainz 05 am Knie verletzt und fällt vorerst aus. Für ihn wird Marvin Schwäbe sein Debüt in der Bundesliga geben. Im DFB-Pokal konnte der Neuzugang seine Qualitäten bereits unter Beweis stellen. Anthony Modeste hingegen ist am Samstagnachmittag eine Option. Nach einer Beckenprellung, die er sich bei einem Foul von Mainzer Stefan Bell zuzog, trainierte der Franzose unter der Woche erstmal individuell. Am Donnerstag konnte er aber ins Mannschaftstraining einsteigen und ist somit auch fit für den Spieltagskader.

Bei den Borussen könnten mit Stefan Lainer und Nico Elvedi zwei Spieler in den Kader zurückkehren, die in der vergangenen Saison unersetzlich waren. Es ist aber nicht davon auszugehen, dass einer der beiden Verteidiger auch direkt wieder in der Startelf steht. Breel Embolo, Jordan Beyer und Tony Jantschke fallen in jedem Fall aus.

1. FC Köln im Derby: Bilanz zugunsten Borussia Mönchengladbach – Überblick letzte Begegnungen

Borussia Mönchengladbach führt in der Bilanz gegen den 1. FC Köln. Insgesamt trafen die Kölner 127-mal auf die Fohlen. Der Rivale vom Niederrhein konnte von diesen Spielen 60 für sich entscheiden, 22 Begegnungen endeten Unentschieden und 44 Aufeinandertreffen konnten die Geißböcke gewinnen.

Am 20. Spieltag der vergangenen Saison trafen die beiden Mannschaften das letzte Mal aufeinander. Damals entschied Elvis Rexhbecaj mit einem Doppelpack die Partie. Der Effzeh gewann mit 2:1 im Borussia-Park. (rj) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Fair und unabhängig informiert, was in Köln, Rheinland, NRW passiert – hier den kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant