1. 24RHEIN
  2. 1. FC Köln

1. FC Köln: Fünf denkwürdige Spiele gegen Borussia Dortmund

Erstellt:

Von: Max Dworak

Thorgan Hazard und Ondrej Duda im Luftduell um den Ball.
Borussia Dortmund (gelb) und der 1. FC Köln (weiß) werden sich am 1. Oktober zum 93. Mal in der Bundesliga gegenüberstehen. © Beautiful Sports/ Imago

Der 1. FC Köln muss in der 1. Bundesliga gegen Schwergewicht Borussia Dortmund bestehen. 24RHEIN zeigt fünf Spiele, die Fans in Erinnerung geblieben sind.

Köln – Der 1. FC Köln braucht am 1. Oktober gegen Borussia Dortmund einen fehlerfreien Tag. In Durchgang Nummer acht in der Bundesliga kommt der Hochkaräter aus dem Ruhrpott ins RheinEnergie-Stadion und wird versuchen, den zweiten Sieg in Folge einzufahren. In der Vergangenheit konnte der BVB oft mit etwas Zählbarem wieder abreisen. Doch nicht alle Duelle verliefen stets zu Gunsten des Favoriten.

1. FC Köln (9. Platz in der Bundesliga 2022/23) vs Borussia Dortmund (2. Platz)

Datum: 1. Oktober 2022, 15:30 Uhr

Wettbewerb: Bundesliga, Saison 2022/23, 8. Spieltag

Spielort: RheinEnergie-Stadion, Aachener Straße 999, 50933 Köln

Übertragung: Sky (Stream, Satellit & Kabel)

1. FC Köln vs Borussia Dortmund: DFB-Pokal-Halbfinale 1968

Am 3. Mai 1968 kommt es zum Aufeinandertreffen zweier Giganten: Der 1. FC Köln und Borussia Dortmund, zu jener Zeit zwei der besten Vereine im deutschen Fußball, kämpfen um den Finaleinzug im DFB-Pokal. Die Hausherren lassen Schwarz-Gelb nicht den Hauch einer Chance: Dank eines Doppelpacks von Hannes Löhr und einem weiteren Tor durch Karl-Heinz Thielen geht es am 9. Juni ins Endspiel, wo man VfL Bochum mit 4:1 aus der Arena schießt. Es ist der erste Pokal-Triumph der Vereinsgeschichte.

Der 1. FC Köln feiert.
Der 1. FC Köln gewinnt unter Trainer Willi Multhaup (Trenchcoat) souverän im DFB-Pokal-Halbfinale. © Horstmüller/ Imago

1. FC Köln vs Borussia Dortmund: 5:0-Kantersieg in der Saison 1978/79

Etwa zehn Jahre später folgt die nächste denkwürdige Partie in diesem Prestigeduell. Wir schreiben den 24. März 1979, gleichbedeutend mit dem 24. Spieltag in der 1. Bundesliga. FC-Legende Wolfgang Overath hat vor zwei Jahren das letzte Mal vor einen Ball getreten und befindet sich im wohlverdienten Ruhestand. Seine Nachfolger auf dem Platz, die in der Vorsaison zum dritten Mal deutscher Meister werden konnten, sind in völliger Torlaune. Beim 5:0-Sieg fliegen BVB-Keeper Horst Bertram die Bälle im Müngersdorfer Stadion nur so um die Ohren, von Herbert Zimmermann fängt er sich gleich drei Treffer.

Dieter Müller schießt ein Tor.
Der 1. FC Köln um Stürmer Dieter Müller (Nummer neun) fertigt Borussia Dortmund mit 5:0 ab. © Pfeil/ Imago

1. FC Köln vs Borussia Dortmund: Geißböcke drehen das Spiel im Mai 1984

Auch am 12. Mai 1984, mittlerweile hat der 1. FC Köln etwas von seinem Glanz aus den 1970er Jahren verloren, gehen die Rheinländer dennoch als Favorit in das Bundesliga-Spiel gegen die Dortmunder. Der 32. Spieltag steht ganz im Zeichen des Fights um die internationalen Plätzen, weshalb die Hausherren um jeden Preis gewinnen möchten. Das Vorhaben scheint zunächst zu scheitern, da der BVB nach 43 Minuten bereits 0:2 führt. In der zweiten Halbzeit startet der FC dann eine einmalige Aufholjagd und dreht die Partie innerhalb einer knappen halben Stunde. Das Endergebnis kann sich sehen lassen: 5:2 für Köln.

Pierre Littbarski erzielt einen Treffer.
Der 1. FC Köln, links Pierre Littbarski am Bildrand, dreht ein verloren geglaubtes Spiel gegen den BVB und gewinnt mit 5:2. © Pfeil/ Imago

1. FC Köln vs Borussia Dortmund: Üble Packung für die Rheinländer im März 2012

Es geht vierzig Jahre in die Zukunft. Am 25. März 2012 empfängt der FC den amtierenden deutschen Meister im RheinEnergie-Stadion. Die Kölner, die sich inmitten des Abstiegskampfes befinden, beginnen die Partie mutig und gehen durch Stümer Milivoje Novakovic sogar in Führung. Danach kann der Tabellenvierzehnte einem nur noch leid tun: Von der 26. bis 84. Spielminute fangen die Kölner sechs Tore und gehen im wahrsten Sinne baden. Während die Dortmunder nach Saisonende die Titelverteidigung bejubeln, muss der FC zum fünften Mal in der Vereinsgeschichte in Liga zwei.

Lukas Podolski schaut traurig zu Boden.
Das tut weh: Auch Lukas Podolski (Vordergrund) kann die Klatsche gegen Borussia Dortmund nicht verhindern. © Eduard Bopp/ Imago

1. FC Köln vs Borussia Dortmund: Letzter Pflichtspiel-Sieg gegen den BVB im November 2020

Ellyes Skhiri schießt ein Tor.
Ellyes Skhiri (in rot) glänzt beim 2:1-Auswärtssieg des 1. FC Köln gegen Borussia Dortmund. © Sven Simon/ Imago

Am 28. November 2020 gastiert der FC im Signal-Iduna-Park. Der BVB befindet sich abermals in herausragender Verfassung und streitet sich mit dem FC Bayern München um den ersten Tabellenplatz. In Köln Müngersdorf ist die Stimmung dagegen düster: Nach acht Spielen hat das Team von Markus Gisdol drei Punkte. Nach 90 Minuten im größten Stadion Deutschlands sieht dies anders aus: Dank eines Doppelpacks von Ellyes Skhiri, der zwei mal mustergültig von Marius Wolf – der ironischerweise auf Leih-Basis aus Dortmund gekommen war – serviert wird, gewinnen die Gäste knapp mit 2:1. Am Ende der Saison nützt dies jedoch nichts: Der FC muss in die Relegation und kann ein erneutes Engagement in der 2. Bundesliga gerade so abwenden. (md) Fair und unabhängig informiert, was in Deutschland und NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant