1. 24RHEIN
  2. 1. FC Köln

1. FC Köln: Historisch – FC-Nachwuchs steht vor der Premiere in der Champions League

Erstellt:

Von: Peter Stroß

Torabschluss von Maximilian Schmid (1. FC Köln U19)
Maximilian Schmid (links) will mit der U19 in der Youth League für Furore sorgen. © Herbert Bucco/IMAGO

Der U19-Nachwuchs des 1. FC Köln steht vor seinem Debüt in der Königsklasse. Trainer und Mannschaft sind heiß auf das Heimspiel in der UEFA Youth League gegen den KRC Genk.

Köln – Seit Bestehen der Champions League 1992/93 träumen Fans des 1. FC Köln davon, ihren Herzensklub ein Mal im bedeutendsten internationalen Vereinswettbewerb spielen zu sehen. Bislang allerdings blieb ihnen dieser Traum verwehrt.

Immerhin: Die überraschende Qualifikation und anschließende Teilnahme an der Europa League ließ die Herzen der FC-Anhänger in der Saison 2017/18 schon höher schlagen. Am heutigen Mittwoch (29. September) allerdings ist es so weit, der 1. FC Köln feiert sein Debüt in der Königsklasse.

1. FC Köln: Premiere in der UEFA Youth League

FC-Fans werden es bereits ahnen: Die Profis treten nicht gegen Lionel Messi, Cristiano Ronaldo und Co. an. Gemeint ist die U19 des 1. FC Köln, die am 29. September den KRC Genk in der UEFA Youth League empfängt. Die UEFA Youth League ist die Champions League der Nachwuchsmannschaften.

Nach einem Jahr Zwangspause aufgrund der Corona-Pandemie steht der prestigeträchtige Wettbewerb wieder in den Startlöchern. 32 Klubs sind dabei, neben dem FC, der sich als Westdeutscher U19-Meister qualifizierte, gehen noch vier weitere deutsche Vertreter (Borussia Dortmund, RB Leipzig, Bayern München, VfL Wolfsburg) ins Rennen.

Stefan Ruthenbeck: „Teilnahme an der Youth League eine tolle Bestätigung“

U19-Trainer Stefan Ruthenbeck und sein Team sind voll motiviert, auf internationaler Bühne zu bestehen: „Die Vorfreude ist im gesamten Club riesig und die Teilnahme an der Youth League eine tolle Bestätigung für die Arbeit des gesamten Nachwuchsleistungszentrums. Viele Trainer und Mitarbeiter haben ihren Teil dazu beigetragen, damit die Jungs international spielen können. Sie brennen auf das Duell.“

Die Generalprobe am Wochenende lässt hoffen: Am 3. Spieltag der A-Junioren Bundesliga West schickten die FC-Youngster die Konkurrenz aus Düsseldorf mit 6:1 nach Hause. Nun rangiert das Team nach der Auftaktpleite gegen Schalke und einem spielfreien 2. Spieltag mit drei Zählern auf Rang 9.

1. FC Köln in der UEFA Youth League: Restkarten verfügbar

Austragungsstätte des Heimspiels gegen Genk ist das Franz-Kremer-Stadion, das Rückspiel steigt am 19. Oktober in Genk. Ausgewählte Spiele der Youth League werden in Deutschland von den Streaming-Portalen DAZN und blue Zoom übertragen.

Auch die Europäische Fußball-Union zeigt ausgewählte Partien via uefa.tv. Wer sich das Debüt der Nachwuchsmannschaft des 1. FC Köln in der Königsklasse vor Ort anschauen möchte, muss sich beeilen: Restkarten für die Partie gibt es noch kostenlos im FC-Onlineshop. Anstoß ist um 18 Uhr im Franz-Kremer-Stadion. (ps) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln & NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant