1. 24RHEIN
  2. 1. FC Köln

1. FC Köln zieht wohl in Quarantäne-Trainingslager auf Schloss Bensberg

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Martin Henning

Schloss Bensberg in Bergisch Gladbach bei Sonne.

Hier will der FC offenbar sein Quarantäne-Trainingslager aufschlagen. © Stefan Ziese/Imago

Alle Profiteams müssen wegen der Corona-Pandemie ab Mai in ein Quarantäne-Trainingslager. Der FC setzt dabei offenbar auf Luxus. Es geht raus aus Köln.

Köln – Anweisung von der DFL: Alle Profiteams der ersten und zweiten Liga müssen sich ab Mitte Mai in einem Quarantäne-Trainingslager abschotten, um den Spielbetrieb bis Saisonende sicher zu stellen. Der 1. FC Köln scheint den passenden Ort dafür gefunden zu haben – außerhalb der Stadt.

Wie die Bild berichtet, wird die Elf von Trainer Friedhelm Funkel ihr Quartier auf Schloss Bensberg beziehen. Knapp 30 Kilometer ist das Fünf-Sterne-Hotel vom Geißbockheim entfernt. Geplant ist, weiterhin am Geißbockheim zu trainieren. Zum Übernachten geht es für Spieler, Trainer-Team und Betreuerstab dann ins Schloss zurück. Gependelt wird in zwei Mannschaftsbussen. Das Quarantäne-Trainingslager beginnt am 12. Mai.

1. FC Köln in Quarantäne: So ist der Ablauf

Übrigens hatte es zuletzt auch beim 1. FC Köln wegen eines positiven Coronatests Aufregung gegeben. Der zweite PCR-Test einen Tag später fiel bei allen Beteiligten negativ aus. (mah)

Auch interessant