FC-Athletiktrainer fällt aus

Nächster Corona-Fall beim 1. FC Köln – Gesundheitsamt gibt Entwarnung

+
Der FC-Athletiktrainer Max Weuthen wurde positiv auf das Coronavirus getestet.
  • schließen

Kurz vor dem Bundesliga-Spiel gegen Leverkusen vermeldete der 1. FC Köln einen positiven Corona-Fall im Trainerteam. Alle anderen Tests fielen jedoch negativ aus.

  • Der 1. FC Köln meldet nach langer Zeit wieder einen Corona-Fall
  • Das Rhein-Derby konnte in Absprache mit dem Gesundheitsamt Köln stattfinden
  • Zuvor gab es bereits mehrere positive Corona-Tests beim Effzeh

Köln – Vor dem Rhein-Derby gegen Bayer 04 Leverkusen kam es kurz zu einem Schreckmoment beim 1. FC Köln. Der Verein gab nämlich bekannt, dass der FC-Athletiktrainer Max Weuthen positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Da aber alle anderen Tests negativ ausfielen, musste die Bundesliga-Partie gegen Leverkusen zum Glück nicht abgesagt werden.

Corona-Fall beim FC: Athletiktrainer positiv getestet – Gesundheitsamt Köln gibt Okay

Weuthen merkte bereits am Montag leichte Erkältungssymptome, worauf sich der Fitness-Coach direkt in häusliche Quarantäne begab. Am Dienstag fiel der Corona-Test des 32-Jährige dann schließlich positiv aus. Beim Spiel in Leverkusen wurde er dann vom Reha-Trainer Vladimir Kats vertreten. Max Weuthen muss damit kurz nach seinem Fahrradunfall im Herbst schon wieder aussetzen.

Da wie erwähnt sonst kein weiterer Corona-Fall beim 1. FC Köln entdeckt wurde, gab das Gesundheitsamt der Stadt Köln schnell das Einverständnis, dass der Trainings- und Spielbetrieb fortgesetzt werden konnte.

1. FC Köln: Bereits mehrere Corona-Fälle innerhalb des Klubs

Bei FC-Fitness-Coach Weuthen handelt es sich natürlich nicht um den ersten Corona-Fall im Umfeld des 1. FC Köln. Im Frühjahr wurden beispielsweise Ismail Jakobs, Niklas Hauptmann und Physiotherapeut Daniel Schütz positiv getestet. Kurze Zeit später wurden dann im Nachhinein aufgrund eines Anti-Körper-Tests weitere Fälle festgestellt.

Über zwei Monate später kam es schließlich im August erneut zu drei Positiv-Fälle bei den Geißböcken. Im Gegensatz zum Frühjahr nannte der Verein die Namen der Betroffenen im Sommer aber nicht. Infolgedessen wurden aus den Fällen dann noch weitere Lehren gezogen und die Präventionsmaßnahmen deutlich verbessert, so dass nun seit fast fünf Monaten kein Test beim 1. FC Köln mehr positiv ausfiel. Bleibt zu hoffen, dass der neue Corona-Fall nun keine weiteren nach sich ziehen wird. (os)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion