1. 24RHEIN
  2. 1. FC Köln

1. FC Köln: Pflichtspielauftakt gegen Jena – mit Marvin Schwäbe im Tor

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Robin Josten

Steffen Baumgart auf einer Pressekonferenz am Geißbockheim.
Steffen Baumgart stellte sich am Freitag auf der Pressekonferenz vor dem DFB-Pokalspiel den Fragen der Medien. © Herbert Bucco/Imago

Der 1. FC Köln startet am Sonntag in der ersten Runde des DFB-Pokal beim FC Carl Zeiss Jena in die Spielzeit 2021/22. Gegen den Regionalligisten soll ein Auftakt nach Maß gelingen.

Jena – Am Sonntag wird das Ernst-Abbe-Sportfeld zum Schauplatz der DFB-Pokalbegegnung zwischen Carl Zeiss Jena und dem 1. FC Köln. Für den neuen FC-Coach Steffen Baumgart wird es die Pflichtspielpremiere an der Seitenlinie der Geißböcke sein. Die FC-Spieler dürfen sich auf die Unterstützung der eigenen Fans freuen. Nach langer Zeit sind endlich wieder Gästefans zugelassen. Insgesamt 360 Anhänger werden die Mannschaft 90 Minuten lang nach vorne peitschen.

1. FC Köln: Steffen Baumgart sieht eine klare Rollenverteilung

Die Rheinländer kommen aus einer intensiven aber auch erfolgreichen Vorbereitung. Von den sechs Testspielen konnten die Domstädter vier gewinnen und zwei mit einem Unentschieden beenden. Eine Niederlage musste das Team um Kapitän Jonas Hector nicht hinnehmen. Steffen Baumgart sagte schon unter der Woche, dass seine Mannschaft als klarer Favorit in die Begegnung geht.

Marvin Schwäbe im DFB-Pokal beim 1. FC Köln gesetzt – Kingsley Schindler fällt aus

Auf der Pressekonferenz am Freitag gab Baumgart einen Einblick in die Personalsituation. Kingsley Schindler, der normalerweise auf der rechten Seite zu Hause ist, wurde für die Pokalbegegnung nicht in den Kader berufen, da er sich unter der Woche eine Trainingsblessur zugezogen hat. Alle anderen Spieler stehen für das Spiel in Jena zur Verfügung.

Zwischen den Pfosten wird Neuzugang Marvin Schwäbe sein Debüt geben. Der 26-Jährige wechselte in diesem Sommer vom dänischen Meister Bröndby IF ablösefrei zum 1. FC Köln und soll den FC-Kasten in Pokalspielen sauber halten. „Im Pokal habe ich mich für Marvin Schwäbe entschieden. Er hat sehr gute Leistungen im Training gebracht“, so Baumgart. Er fügte hinzu, dass diese Entscheidung in Absprache mit beiden Torhütern getroffen wurde. Timo Horn bleibt die klare Nummer eins des Effzeh und wird in der Liga spielen.

NameMarvin Schwäbe
Größe1,90 Meter
Gewicht86 kg
Trikotnummer / Position20 / Torhüter
VereinsstationenKickers Offenbach (Jugend), Eintracht Frankfurt (Jugend), VFL Osnabrück, TSG 1899 Hoffenheim, Dynamo Dresden, Bröndby IF, 1. FC Köln

1. FC Köln beim DFB-Pokal in Jena: „Die Jungs einfach loslassen“

„Fast jeder Spieler hat die komplette Vorbereitung absolviert und daher haben wir einen sehr guten Leistungsstand in der Mannschaft. Ich glaube, dass die Jungs sehr hohes Tempo gehen können. Ich bin mit Allem sehr zufrieden. Jetzt geht es darum die Jungs loszulassen, das was wir uns erarbeitet haben auf dem Platz zu zeigen und dann erfolgreich zu sein“, sagte Baumgart auf der PK.

Zudem warnte der Coach vor dem Pokal-Modus: „Beide Mannschaften haben die Aufgabe, eine Runde weiterzukommen.“ Er fügte an, dass man als Bundesligist natürlich Favorit sei aber auch mit einem guten Auftritt keine Garantie auf ein Weiterkommen hätte. (rj) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Fair und unabhängig informiert, was in Köln, Rheinland, NRW passiert – hier kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant