1. 24RHEIN
  2. 1. FC Köln

DFB-Pokal: VfB Stuttgart erwartet 1. FC Köln – die bisherigen Pokal-Duelle

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Max Dworak

Der DFB-Pokal auf einem Podest.
Der 1. FC Köln muss gegen den VfB Stuttgart in der zweiten Runde im DFB-Pokal ran. © Ulrich Hufnagel/Imago

Der 1. FC Köln spielt in der Runde zwei des DFB-Pokals gegen den VfB Stuttgart. Das Duell der beiden Teams gab es in der Vergangenheit bereits einige Male.

Köln – Es ist vollbracht: Die Auslosung zur zweiten Runde des DFB-Pokals ist vollzogen. Die Mannschaft von Trainer Steffen Baumgart bekommt es mit dem VfB Stuttgart zu tun. Qualitativ wird dem 1. FC Köln diese Aufgabe mit großer Wahrscheinlichkeit deutlich mehr abverlangen als die Begegnung gegen den FC Carl Zeiss Jena aus der ersten Pokalrunde.

1. FC Köln: Die Infos zum zweiten Spiel im DFB-Pokal der Saison 2021/22

Datum26.10. bzw. 27.10.2021 – steht noch nicht fest
OrtMercedes-Benz Arena, Stuttgart

1. FC Köln im DFB-Pokal: Zu Gast beim Liga-Konkurrenten VfB Stuttgart

„Noch so ein traditionsreiches Duell!“ - So kommentierte Moderatorin Jessy Wellmer im ARD-Sportstudio das bevorstehende Pokalspiel der Geißböcke. Ex-Nationalspielerin Célia Šašić fügte hinzu: „Ich glaube, das kann ganz interessant werden.“ Bereits sieben Mal kam diese Begegnung in der Pokal-Historie zustande. Bilanziell stehen für den FC aus diesen Spielen vier Niederlagen und drei Siege zu Buche.

1. FC Köln: Die Pokal-Bilanz gegen den VfB Stuttgart

2012/13 – Achtelfinale1:2-Niederlage
1999/00 – Achtelfinale0:4-Niederlage
1990/91 – Viertelfinale1:0-Sieg
1987/88 – erste Runde3:0-Sieg
1982/83 – Halbfinale3:2-Sieg
1968/69 – erste Runde0:1-Niederlage
1953/54 – Finale0:1-Niederlage

Wie weit der FC in dieser Saison im DFB-Pokal kommen wird, bleibt abzuwarten. Mit der Euphorie des erfolgreichen Saisonstartes im Rücken ist jedenfalls vieles denkbar. Um das Finale in Berlin zu erreichen, müssen aber zunächst noch vier K.o.-Spiele gewonnen werden.

An der Motivation von Steffen Baumgart wird es definitiv nicht liegen: „Dass ich mir die höchstmöglichen Ziele setze, davon kann jeder ausgehen. Und deshalb will ich nach Berlin“, teilte der Coach dem Express bereits vor einigen Wochen mit. (md) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant